cgboard - knowledge is the key (http://www.cgboard.raysworld.ch/index.php)
- Allgemeines (http://www.cgboard.raysworld.ch/board.php?boardid=11)
-- Neues aus der Welt (http://www.cgboard.raysworld.ch/board.php?boardid=39)
--- [Aktuell] SNES Classic Mini kommt am 29. September 2017 (http://www.cgboard.raysworld.ch/thread.php?threadid=29900)


Geschrieben von ReservoirDog am 23.12.2017 um 15:00:

 

Original von purpur:
Original von r3d3mti0n:
Oh ja ... diese Bastarde

Also dieser Abschaum, der sich das Produkt direkt am Tag der Veröffentlichung krallt (am Besten gleich in mehrfacher Ausführung) und damit die, die das wirklich haben wollten, mit leeren Händen dastehen lässt, nur um es gewinnbringend weiterzuverkaufen? Ja kenn ich.

Ich weiß nicht mehr welches Produkt das war. Auf jeden Fall die ersten Wochen nicht zu bekommen. Auf Kleinanzeigen dann nur lauter Abzocker, deren Preise deutlich über der UVP lagen.
Einen hab ich tatsächlich mal angeschrieben, mich ganz dumm gestellt und gefragt warum der Artikel hier so und so viel kostet, wenn der doch im Laden nur so und so viel kostet. Mit einer Antwort hab ich natürlich nicht gerechnet und auch keine bekommen. Wieso auch, der muss mir ja nicht beantworten wie scheiße der ist. Ich wollt dem einfach nur so eine dumme Frage stellen.

Allerdings sind die Leute auch selber schuld, dass solche Spackos damit durchkommen. Wie kann man auch freiwillig mehr bezahlen als der Hersteller eigentlich haben will. Bei meinem o.g. Produkt brauchte ich nur 2-3 Wochen abwarten bis es wieder vorrätig war und fertig.


Ich denke jeder von uns hier kennt was, da ein Großteil der Community auch Sammler ist, bei wir war es die Collectors Edition von Fallout New Vegas, hatte die damals die Kohle nicht übrig um sie vorzubestellen, glaube 140€ waren es, 1 Monat später war die CE vergriffen und nur zu exorbitant hohen Preisen auf ebay und Co. zu bekommen.



Geschrieben von Mustrum am 08.02.2018 um 19:53:

 

China-Klon von Nintendos Classic Mini NES im Test

Zitat:
Nintendos Retro-Konsolen sind so beliebt, dass sie, wenn überhaupt, nur zu übertrieben hohen Preisen zu bekommen sind. Eine Alternative versprechen günstige Nachbauten aus China. Wir haben eine preiswerte Konsole in Form des Classic Mini NES getestet und verraten, ob sich der Kauf lohnt.


https://www.techstage.de/test/China-Klon-von-Nintendos-Classic-Mini-NES-im-Test-3960304.html

https://www.amazon.de/dp/B0772BPJXQ/ (25,31 €)



Geschrieben von Atreyu am 08.02.2018 um 20:04:

 

Hier gibt's auch ein Video zu einem China-Nachbau vom NES Classic (500 in 1):




Geschrieben von Andi am 13.02.2018 um 18:18:

 

Meiner Meinung nach wesentlich interessanter als die Mini-Version von Nintendo:

Zitat:
Super Nt
A reimagining of perhaps the greatest video game system of all time. Engineered with an FPGA. No emulation. 1080p. Zero lag. Total accuracy. The Super Nt is not a plug n' play toy. It is the definitive way to explore Nintendo's 16-bit era. Compatible with the 2,200+ SNES and Super Famicom game cartridge library. Explore and re-live one of the greatest video game systems of all time with no compromises.

Source: https://www.analogue.co/pages/super-nt/





Geschrieben von Retro-Nerd am 13.02.2018 um 18:36:

 

Natürlich. Ist dann aber auch wirklich an echte Retro Freaks gerichtet, die Qualität wollen. Kostet dementsprechend mehr und vorinstallliert ist nur der Director's Cut von Super Turrican und Super Turrican 2. Wenn ich kein Original SNES am Sony Röhren TV hätte wäre das auch meine Option. Man kann nur hoffen, das Konsolen wie das Mega Drive, Neo Geo und PC-Engine noch folgen.



Geschrieben von Andi am 15.02.2018 um 18:07:

 

Finde es absolut bemerkenswert, dass die Emulation bereits schon jetzt so gut ist und es fast die Kompatibilität von Higan erreicht.

Inzwischen lassen sich auch Roms per SD-Karte laden:

Zitat:
Analogue Super Nt: New Firmware Allows SD Card Game Rom Loading



FPGA ist ein spannendes Thema. Hier noch ein sehr gutes Interview:




Geschrieben von Retro-Nerd am 15.02.2018 um 18:41:

 

Das macht es in der Tat für viele noch interessanter. Ich habe zwar Flashcarts für meine Modul Konsolen, aber nützlich ist das natürlich. Bin mal auf weitere Firmware Updates gespannt, welche neuen Features da noch eingebaut werden. smile



Geschrieben von Atreyu am 15.02.2018 um 19:05:

 

Okay, wo bekommt man so ein Super NT her? *haben will*



Geschrieben von Retro-Nerd am 15.02.2018 um 19:08:

 

https://www.analogue.co/pages/super-nt/



Geschrieben von Atreyu am 15.02.2018 um 19:23:

 

Danke dir! smile

Ich lese da: "Compatibility: SNES cartridges, Super Famicom cartridges"

Heisst das, dass da auch deutsche Cartridges reinpassen? Die hatten ja eine andere Form als die US-Dinger.

edit: Leider sind die Modelle, die ich gut finde "out of stock"... Naja, ich schaue ab und an mal wieder rein, ob die wieder verfügbar sind...



Geschrieben von Retro-Nerd am 15.02.2018 um 19:34:

 

PAL Module werden auch passen. Bin in Versuchung, aber hätte eh keine Kreditkarte. Naja, wird sicherlich irgendwann auch woanders bestellbar sein.



Geschrieben von Atreyu am 15.02.2018 um 19:47:

 

Ich habe es mir auch gerade überlegt. Da ich keine einzige Cartridge mehr habe (und die auch sehr teuer auf eBay sind), bringt mir das Ding keine Vorteile. Auf der Shield kann ich nahezu jede alte Konsole emulieren und habe auch noch Savestates, was die Nt nicht kann. Zudem kann ich die ROMs und ISOs vom NAS streamen...

Für Fans echter Cartidges und Grafikpuristen ist es sicherlich eine Option, aber für mich wohl eher nicht...



Geschrieben von Retro-Nerd am 15.02.2018 um 19:58:

 

Ja, wie gesagt ist das für Leute die Qualität wollen. So ein Nvidia Shield kann da nicht mithalten. Weder von der Emulationsqualität (oder gibt es da auch higan?), noch von der hohen Input Latenz, die generell in Android sehr hoch ist.



Geschrieben von Atreyu am 15.02.2018 um 20:10:

 

Also, was die Latenz angeht kann ich überhaupt nicht klagen. Eingaben werden sofort umgesetzt. Was es da genau für Bildmodi gibt, hängt halt vom Emulator ab, aber ehrlich gesagt interessiert mich das nicht, wenn das Spiel ordentlich aussieht, bin ich zufrieden.
Ich sag ja: Ich bin die falsche Zielgruppe.



Geschrieben von Heinrich Reich am 16.02.2018 um 15:39:

 

Ich finde die Aussage "Engineered with an FPGA. No emulation." irreführend. Mit einem FPGA macht man schließlich genau das: Emulation. Allerdings eben nicht per Software, sondern per Hardware Augenzwinkern .
Naja, wer sich etwas auskennt, weiß natürlich wie es gemeint ist Zunge raus .

Unabhängig davon sehe ich in meinem Haushalt allerdings keinen richtigen Verwendungszweck für den "Super Nt". Wenn es keinen gescheiten Emulator gäbe, wäre das natürlich ein richtig tolles Teil. Aber dank 'BSNES' und der Kopplung von PC mit TV-Gerät habe ich ja schon eine optimale Lösung (naja, vom höheren Stromverbrauch mal abgesehen Augenzwinkern Zunge raus ... Baby ).
Selbstverständlich wäre es schön, wenn ich meine Original-Module auf diese Weise nutzen könnte. Aber der Anschaffungspreis ist mir für so eine Spielerei dann doch deutlich zu hoch.



Geschrieben von Retro-Nerd am 16.02.2018 um 15:52:

 

Zitat:
Mit einem FPGA macht man schließlich genau das: Emulation. Allerdings eben nicht per Software, sondern per Hardware.


Ja, da scheiden sich die Gemüter. Selbst byuu ist bei dem Thema sehr emotional geworden. Unterschiede gibt es aber da schon. Bei einem Software Emulator werden die Tasks in Paketen abgearbeitet, in VHDL/FPGA kann das alles parallel gemacht werden. Letzlich ist es ein moderner SNES Nachbau, optimiert für HD Ausgabe. Allein der hochwertige Video Scaler Chip macht es fast zu einem Schnäppchen. So ein Framemeister kostet 300-400 Euro, und in Sachen Bildqualität steht das NT diesem nicht nach. Ganz im Gegenteil, hier geht das Bild rein digital raus und muß nicht von analog gewandelt werden.

Außerdem scheint im Altera Cyclon V noch viel Platz zu sein. Mal sehen, ob Cores für andere Konsolen noch dazukommen. War beim NT Analogue später auch so.



Geschrieben von Heinrich Reich am 16.02.2018 um 16:17:

 

Original von Retro-Nerd:
Zitat:
Mit einem FPGA macht man schließlich genau das: Emulation. Allerdings eben nicht per Software, sondern per Hardware.

Ja, da scheiden sich die Gemüter. Selbst byuu ist bei dem Thema sehr emotional geworden. [...]

Achso? Das habe ich gar nicht mitbekommen. Naja, er kennt sich mit dem Kram auch gut aus, weil er selbst viel Reverse-Engineering betrieben hat.

Ich kenne die Thematik mit den FPGAs hauptsächlich von Synthesizern. Da werden mittlerweile nämlich viele alte Analog-Geräte per FPGA emuliert. Das ist nur leider keine wirklich gute Lösung, weil die charakteristischen Eigenschaften der ursprünglichen Geräte damit einfach nicht korrekt nachbildbar sind.
Naja, das kann man aber sicherlich nicht mit einer Spielkonsole vergleichen Augenzwinkern Zunge raus .



Geschrieben von Retro-Nerd am 16.02.2018 um 16:26:

 

Das geht auch nicht. Analoge Geräte wird man nicht 100% authentisch nachbilden können. Sieht man ja auch am C64 SID Chip. Nachbauten gibt es da auch, aber an den original Klang kommt man nicht ran. Zumal jeder einzelne gefertigte SID Chip auch anders klingt. Jetzt wird es aber OT.

@Mods: Die Super NT Diskussion könnte man ruhig mal in einen eigenen Thread verpflanzen.



Geschrieben von Andi am 16.02.2018 um 16:35:

 

Original von Retro-Nerd:
Zitat:
Mit einem FPGA macht man schließlich genau das: Emulation. Allerdings eben nicht per Software, sondern per Hardware.

Ja, da scheiden sich die Gemüter. Selbst byuu ist bei dem Thema sehr emotional geworden. [...]

Ja, Kevtris definiert das etwas anders als byuu. ^^'

Entwickler des Super Nt
Entwickler von Higan



Geschrieben von Clergyman am 16.02.2018 um 16:43:

 

Ich finde es grundsätzlich klasse, dass es sowas gibt. Der Super Nt scheint wirklich ein klasse Produkt zu sein und mit anderen Geräten, wie dem Retron5 nicht viel gemeinsam zu haben.

Ich persönlich brauche es eher nicht. Ich bin mit meinem echten SNES gut zufrieden. Ich hatte auch eine Weile überlegt, mir noch einen Framemeister zu besorgen, aber habe mich letztlich doch dazu entschlossen, meine Röhre zu behalten. Mit einem ordentlichen RGB Kabel sieht das einfach nach wie vor sehr gut aus.

Wenn man natürlich keine Röhre mehr hat, ist der Super Nt eine prima Alternative.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH