cgboard - knowledge is the key
Registrierung Kalender Mitgliederliste Admins und ihre Knechte Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

cgboard - knowledge is the key » Allgemeines » Musik, Filme, Songtexte, Gedichte » Euer Fazit über den zuletzt gesehenen Film! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (48): « erste ... « vorherige 46 47 [48] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Euer Fazit über den zuletzt gesehenen Film!
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Atreyu Atreyu ist männlich
Indiespielespieler


images/avatars/avatar-2184.png

Dabei seit: 13.05.2007
Beiträge: 10.486
Herkunft: City 17

Im Wartungs Modus:
Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 42.535.563
Nächster Level: 47.989.448

5.453.885 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Atreyu
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

The Lego Movie

Ich war in meiner Kindheit ein riesen Lego-Fan, deswegen musste dieser Film auch sein! Viel zu sagen gibt es eigentlich nicht, er ist gut gemacht, nett animiert, manchmal aufgelockert durch kleine Späße und die eigentliche Story dahinter ist, hat mich irgendwie fasziniert. Auch wird natürlich viel auf andere Filme angespielt.
Ein kurzweiliger Film und nettes Popcorn-Kino!

__________________

Spielt zur Zeit: Hollow Knight | Resident Evil 4 HD | Overload | Dying Light
25.03.2018 18:54 Atreyu ist offline E-Mail an Atreyu senden Beiträge von Atreyu suchen Nehmen Sie Atreyu in Ihre Freundesliste auf
Heinrich Reich Heinrich Reich ist männlich
no Densetsu


images/avatars/avatar-1772.png

Dabei seit: 03.04.2008
Beiträge: 14.004
Herkunft: Deutschland

Im Wartungs Modus:
Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 52.239.542
Nächster Level: 55.714.302

3.474.760 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

A World Beyond


Genau die Art von Film, die ich richtig gern sehe Freude . Ich mag vor allem diesen kindlichen Glauben an Träume. Und mir gefällt natürlich auch, wie einem hier diese phantastische Zukunftswelt vorgestellt wird. Es hat diesen klassischen "plötzlich in einer anderen Welt"-Charme, der den Forscher und Entdecker in mir voll anspricht smile .
An den Kinokassen blieb der Film allerdings zurück. Wahrscheinlich ist er inhaltlich etwas zu altmodisch für das moderne Publikum. Oder vielleicht wollen die Menschen doch lieber Tragödien sehen (also menschliche Schicksale, Verderben, Tod und all diesen negativen Kram). Und ironischerweise wird das im Film sogar angesprochen Augenzwinkern . Egal, mir gefällt der Streifen fröhlich .


Arrival


Eigentlich fängt der Film ganz spannend an und dieses Niveau wird auch über weite Strecken so gehalten. Aber mit der Zeit verhaspelt sich die Geschichte in einer Thematik, die man (als gut versorgter Sci-Fi-Fan) teilweise schon aus Star Trek oder anderen Filmen kennt. Hier wird die Erzählung jedoch zum Ende hin viel poetischer, als es nötig gewesen wäre. Und gerade den Abschluss fand ich dann auch recht schwach.
Wie dem auch sei, der Film ist natürlich trotzdem unterhaltsam und keineswegs schlecht. Aber ich denke nicht, dass ich ihn mir ein zweites Mal ansehen werde Augenzwinkern .

__________________
Original von r3d3mti0n:
Zitat:
Heinrich Reich earned the Achievement "Faces of Fun" for the encouraged using of smileys


Du hast eine geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)

08.04.2018 08:25 Heinrich Reich ist offline Beiträge von Heinrich Reich suchen Nehmen Sie Heinrich Reich in Ihre Freundesliste auf
Retro-Nerd Retro-Nerd ist männlich
Back to the Pixels


images/avatars/avatar-2127.png

Dabei seit: 14.12.2005
Beiträge: 7.586

Im Wartungs Modus:
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 34.677.417
Nächster Level: 35.467.816

790.399 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Arrival fand ich äußerst öde. Soviel Potential, und nichts davon genutzt. Sehr schade.

__________________
Awards für außergewöhnlich gute oder lustige Threads/Posts:

1. Gadler = für sein wasserdichtes "Wie suche ich richtig" Tutorial.
08.04.2018 13:27 Retro-Nerd ist offline E-Mail an Retro-Nerd senden Beiträge von Retro-Nerd suchen Nehmen Sie Retro-Nerd in Ihre Freundesliste auf
Heinrich Reich Heinrich Reich ist männlich
no Densetsu


images/avatars/avatar-1772.png

Dabei seit: 03.04.2008
Beiträge: 14.004
Herkunft: Deutschland

Im Wartungs Modus:
Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 52.239.542
Nächster Level: 55.714.302

3.474.760 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hmm ... ich kann nachvollziehen, was du meinst (wie angesprochen, fand ich es gerade im letzten Drittel auch etwas zäh). Aber da mich die Thematik grundsätzlich sehr angesprochen hat, habe ich den langsamen Fortschritt des Films auch eher positiv aufgenommen smile .


Der Tiger von Eschnapur // Das indische Grabmal


Den Höhepunkt seines filmischen Schaffens hatte Fritz Lang zweiflellos mit seinen früheren Arbeiten aus den 20ern und 30er. Aber ich finde, dass auch dieses, auf zwei Filme verteilte Werk durchaus noch zu seinen Klassikern zählbar ist. Denn die unverkennbare Handschrift von Fritz Lang ist in vielen Szenen sehr deutlich sichtbar. Besonders bei den großen Kulissen erkennt man seinen ausgeprägten Sinn für eine gute Bildkomposition. Und man merkt auch oft sein Gespür für dramaturgische Ästhetik durch die Wahl der Kameraperspektiven.

Besonders interessant finde ich übrigens, dass mich der Soundtrack häufig an 'Star Wars' erinnerte. Gerade die Art, wie die Musik arrangiert wurde und teilweise sogar ganze Tonfolgen sind doch erstaunlich ähnlich. Da diese Filme jedoch lange vor 'Star Wars' entstanden sind ... nun ... Inspiration gefunden, Mr. Williams? Augenzwinkern Augenzwinkern
Und dann ist da noch die Szene mit dem "Schlangen-Tanz" von Debra Paget ... nunja, ein gewisser goldenere Bikini schimmerte dabei in meinem Gedächtnis Augenzwinkern großes Grinsen .

__________________
Original von r3d3mti0n:
Zitat:
Heinrich Reich earned the Achievement "Faces of Fun" for the encouraged using of smileys


Du hast eine geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)

15.04.2018 09:34 Heinrich Reich ist offline Beiträge von Heinrich Reich suchen Nehmen Sie Heinrich Reich in Ihre Freundesliste auf
Retro-Nerd Retro-Nerd ist männlich
Back to the Pixels


images/avatars/avatar-2127.png

Dabei seit: 14.12.2005
Beiträge: 7.586

Im Wartungs Modus:
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 34.677.417
Nächster Level: 35.467.816

790.399 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auslöschung

Vielfach gelobter Sci-Fi Streifen mit Natalie Portman und Jennifer Jason Leigh. Die Grundidee ist durchaus originell. Ein von einem Schimmer umgebenes Areal dehnt sich immer weiter aus, und dort reingeschickte Personen kehren nicht mehr zurück. Die erste Stunde ich durchaus sehenswert, wunderschön gefilmt. Am Ende will der Film leider wieder schlauer sein, als er wirklich ist. Will mir nicht in den Kopf, wie man solche Stories nicht vernünftig zuende bringen kann. Anstatt halbwegs intelligentes Genre Kino zu machen gibt es letztlich wieder nur esoterischen Mumpitz, der schon "Arrival" vor ein paar Jahren an die Wand gefahren hatte. Schade, aber Sci-Fi Kino bleibt weiterhin tot. Sage ich ja schon seit Jahren. Augen rollen

Gibt eine Kritik im Netz, die ich so unterschreiben würde.

„Filme zu drehen, die größtenteils vage bleiben, erweist sich heutzutage als exzellente Möglichkeit jubelnde Kritiken zu erhalten. Doch künstlerisch unklar zu bleiben erscheint mir eher als Verschleierung dafür, den Job nicht richtig beenden zu können."


5/10 mutierten DNA Strängen.

__________________
Awards für außergewöhnlich gute oder lustige Threads/Posts:

1. Gadler = für sein wasserdichtes "Wie suche ich richtig" Tutorial.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Retro-Nerd: 20.04.2018 00:47.

20.04.2018 00:46 Retro-Nerd ist offline E-Mail an Retro-Nerd senden Beiträge von Retro-Nerd suchen Nehmen Sie Retro-Nerd in Ihre Freundesliste auf
Heinrich Reich Heinrich Reich ist männlich
no Densetsu


images/avatars/avatar-1772.png

Dabei seit: 03.04.2008
Beiträge: 14.004
Herkunft: Deutschland

Im Wartungs Modus:
Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 52.239.542
Nächster Level: 55.714.302

3.474.760 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Stand by Me - Das Geheimnis eines Sommers


Ein Klassiker der Filmgeschichte, den ich mir immer wieder gerne ansehe. Der Film erinnert mich nämlich so herrlich an die Abenteuer meiner eigenen Jugendjahre smile . Dass er auf einer Novelle von Stephen King basiert, habe ich erst viel später erfahren. Und darüber war ich dann auch etwas überrascht, weil ich Stephen King damals eigentlich eher mit reinen Horror-Streifen in Verbindung brachte. Dieses Element spielt hier aber praktisch keine Rolle.
Wie dem auch sei, den Film sollte man einmal im Leben gesehen haben (am besten noch in jungen Jahren Augenzwinkern Zunge raus ).


Die Nacht der Abenteuer


Es gibt Filme die einfach nur Spaß machen und dieser hier gehört definitiv dazu. Die Geschichte über ein Abenteuer in der Großstadt ist natürlich absurd und total überdreht. Aber das macht überhaupt nix, weil die Mischung aus Action, Komödie und Musical einfach passt. Sehr unterhaltsam smile .


Himmel, wie ich doch die Streifen aus den 80ern liebe Freude (und die Jugendfilme von damals ganz besonders Augenzwinkern ).

__________________
Original von r3d3mti0n:
Zitat:
Heinrich Reich earned the Achievement "Faces of Fun" for the encouraged using of smileys


Du hast eine geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)

16.06.2018 07:24 Heinrich Reich ist offline Beiträge von Heinrich Reich suchen Nehmen Sie Heinrich Reich in Ihre Freundesliste auf
Seiten (48): « erste ... « vorherige 46 47 [48] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
cgboard - knowledge is the key » Allgemeines » Musik, Filme, Songtexte, Gedichte » Euer Fazit über den zuletzt gesehenen Film!

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Hosting und Support by: Rayman