cgboard - knowledge is the key
Registrierung Kalender Mitgliederliste Admins und ihre Knechte Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

cgboard - knowledge is the key » Allgemeines » Neues aus der Welt » [Aktuell] weniger Zensur bei Nazi-Symbolik in Spielen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen weniger Zensur bei Nazi-Symbolik in Spielen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Heinrich Reich Heinrich Reich ist männlich
no Densetsu


images/avatars/avatar-1772.png

Dabei seit: 03.04.2008
Beiträge: 14.462
Herkunft: Deutschland

Im Wartungs Modus:
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 56.047.669
Nächster Level: 64.602.553

8.554.884 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

weniger Zensur bei Nazi-Symbolik in Spielen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es fing mit dem Urteil zu "Bundesfighter II Turbo" an und nun hat sich endlich auch die USK zur geänderten Rechtsauffassung bekannt fröhlich :

USK berücksichtigt bei Altersfreigabe von Spielen künftig Sozialadäquanz

Das ist zwar keine General-Amnestie, aber damit wird es in Zukunft wohl deutlich weniger Einschränkungen geben. Gerade die eher harmlosen Sache (z.B. die 'Indiana Jones'-Spiele oder auch 'South Park: Der Stab der Wahrheit') dürften somit wohl nicht mehr der Schere zum Opfer fallen Freude .
Ein guter Tag für uns Videospieler! Yeah!

__________________
Original von r3d3mti0n:
Zitat:
Heinrich Reich earned the Achievement "Faces of Fun" for the encouraged using of smileys


Du hast eine geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)

11.08.2018 08:27 Heinrich Reich ist offline Beiträge von Heinrich Reich suchen Nehmen Sie Heinrich Reich in Ihre Freundesliste auf
K.A.R.R. K.A.R.R. ist männlich
Knight Automated Roving Robot


images/avatars/avatar-1033.jpg

Dabei seit: 25.04.2006
Beiträge: 1.328

Im Wartungs Modus:
Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.088.097
Nächster Level: 7.172.237

1.084.140 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ob da noch hoffnung für wolfenstein 3d besteht ? großes Grinsen


wobei da wohl schon der intro song das ko bedeutet.
(auch wenns ohne text ist)
11.08.2018 08:43 K.A.R.R. ist offline Beiträge von K.A.R.R. suchen Nehmen Sie K.A.R.R. in Ihre Freundesliste auf
tomwatayan
Unsterblicher


images/avatars/avatar-741.png

Dabei seit: 18.02.2006
Beiträge: 5.386

Im Wartungs Modus:
Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.046.367
Nächster Level: 26.073.450

1.027.083 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das bedeutet zwar, dass nun theoretisch auch Konsolenspiele Nazi-Symbolik enthalten können, weil die USK eine Freigabe nicht grundsätzlich verweigert.
Aber ich denke, es wird nach wie vor so sein, dass es für den Entwickler/Publisher zu aufwändig wäre, zu erkennen, ob das Spiel in der Form noch bei einer Prüfung durchkommen würde oder nicht und er es deshalb lieber vorab zensiert, bevor dann große Teile der deutschen Texte und Sprachsamples nach einer fehlgeschlagenen Prüfung neu gemacht werden müssen.

Siehe diesen Bericht von der Gamestar: Deutsche Wolfenstein-2-Version - Das sagt der Anwalt: »Das Hakenkreuz-Verbot ist ein Irrglaube«.

Wobei ich mich schon frage, warum da gerade bei Wolfenstein die Storyline für die deutsche Version so extrem abgewandelt wird. Würde es doch letztendlich schon reichen, die NS-Symbolik zu entfernen und meinetwegen den Herrn Kanzler ohne Schnurrbart darzustellen.
11.08.2018 13:43 tomwatayan ist offline Beiträge von tomwatayan suchen Nehmen Sie tomwatayan in Ihre Freundesliste auf
Retro-Nerd Retro-Nerd ist männlich
Back to the Pixels


images/avatars/avatar-2127.png

Dabei seit: 14.12.2005
Beiträge: 7.724

Im Wartungs Modus:
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 36.429.641
Nächster Level: 41.283.177

4.853.536 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Rehabilitierung für Indiana Jones und Rocket Ranger. großes Grinsen

__________________
Awards für außergewöhnlich gute oder lustige Threads/Posts:

1. Gadler = für sein wasserdichtes "Wie suche ich richtig" Tutorial.
11.08.2018 18:10 Retro-Nerd ist offline E-Mail an Retro-Nerd senden Beiträge von Retro-Nerd suchen Nehmen Sie Retro-Nerd in Ihre Freundesliste auf
Heinrich Reich Heinrich Reich ist männlich
no Densetsu


images/avatars/avatar-1772.png

Dabei seit: 03.04.2008
Beiträge: 14.462
Herkunft: Deutschland

Im Wartungs Modus:
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 56.047.669
Nächster Level: 64.602.553

8.554.884 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Heinrich Reich
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Original von tomwatayan:
Das bedeutet zwar, dass nun theoretisch auch Konsolenspiele Nazi-Symbolik enthalten können, weil die USK eine Freigabe nicht grundsätzlich verweigert.
Aber ich denke, es wird nach wie vor so sein, dass es für den Entwickler/Publisher zu aufwändig wäre, zu erkennen, ob das Spiel in der Form noch bei einer Prüfung durchkommen würde oder nicht und er es deshalb lieber vorab zensiert, bevor dann große Teile der deutschen Texte und Sprachsamples nach einer fehlgeschlagenen Prüfung neu gemacht werden müssen.[...]

Ich gehe davon aus, dass sich die Hersteller schrittweise annähern. Die werden einfach die Grenzen der Machbarkeit ausloten und dabei auch immer weiter verschieben. So ähnlich ist das bei Gewalt-Zensuren ja ebenfalls passiert. Wenn man sich mal ansieht, was heute alles mit niedrigen Freigaben durchgeht bzw. überhaupt ohne Zensuren auskommt, dann kann man über die damalige Praxis eigentlich nur noch den Kopf schütteln.

Original von tomwatayan:
[...]
Wobei ich mich schon frage, warum da gerade bei Wolfenstein die Storyline für die deutsche Version so extrem abgewandelt wird. Würde es doch letztendlich schon reichen, die NS-Symbolik zu entfernen und meinetwegen den Herrn Kanzler ohne Schnurrbart darzustellen.

Ich vermute, dass man hier eine größere Distanz zur Nazi-Thematik schaffen wollte, um ganz sicher zu gehen. Immerhin könnte das ja sonst auch als Verharmlosung oder gar als Verherrlichung angesehen werden.


Original von Retro-Nerd:
Rehabilitierung für Indiana Jones und Rocket Ranger. großes Grinsen

Und hoffentlich auch mit offiziellen Neuveröffentlichungen! smile
(aber ob sich da wirklich jemand die Mühe für die "Ent-Zensierung" macht ... eher wird wohl - wenn überhaupt - schlicht zum unzensierten Original gegriffen unglücklich )

__________________
Original von r3d3mti0n:
Zitat:
Heinrich Reich earned the Achievement "Faces of Fun" for the encouraged using of smileys


Du hast eine geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Heinrich Reich: 12.08.2018 07:00.

12.08.2018 06:59 Heinrich Reich ist offline Beiträge von Heinrich Reich suchen Nehmen Sie Heinrich Reich in Ihre Freundesliste auf
Andi
Beschützer von Hyrule


images/avatars/avatar-2232.png

Dabei seit: 26.02.2007
Beiträge: 3.330

Im Wartungs Modus:
Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 14.243.567
Nächster Level: 16.259.327

2.015.760 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Interessantes Video hierzu gefunden:


Zitat:
"Hakenkreuz-Verbot in Video- und Computer-Spielen aufgehoben!" hieß es (oder so ähnlich) auf vielen deutschen News-Seiten in den vergangenen Tagen. Als Berichterstatter in Sachen Gaming natürlich sehr interessant für mich, allerdings ist das Thema etwas komplexer als es die knackigen Headlines vermuten lassen. Meine Überlegungen dazu heute im Gedankensprung-Podcast.


__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Andi: 12.08.2018 17:16.

12.08.2018 10:48 Andi ist offline E-Mail an Andi senden Beiträge von Andi suchen Nehmen Sie Andi in Ihre Freundesliste auf
Heinrich Reich Heinrich Reich ist männlich
no Densetsu


images/avatars/avatar-1772.png

Dabei seit: 03.04.2008
Beiträge: 14.462
Herkunft: Deutschland

Im Wartungs Modus:
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 56.047.669
Nächster Level: 64.602.553

8.554.884 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Heinrich Reich
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr interessante Gedanken.
Aber der gute Greg ist gar nicht auf das Urteil des OLG Frankfurt aus dem Jahr 1998 eingegangen. Genau dieses ignoriert nämlich explizit die Sozialadäquanz-Schutzklausel für Computerspiele, was einem Verbot gleichkommt (siehe Gamestar-Artikel). Daran hielten sich dann bisher auch die USK sowie der Spiele-Verband. Die Frage ob Kultur oder nicht hat sich somit gar nicht mehr gestellt. Erst durch das Urteil des LKA Baden-Württemberg zu 'Bundesfighter II Turbo' wurde die damalige Entscheidung von gesetzlicher Seite offiziell in Frage gestellt. Und das hat wiederum die USK zum jetzigen Umdenken bewegt. Das ursprüngliche Urteil ist jedoch dadurch nicht revidiert. Insofern ist das nun wohl eher ein Austesten der Grenzen seitens der USK (was Gregor dann ja auch sinngemäß wieder aufgegriffen hat Augenzwinkern ).

Zu der ganzen Thematik gibt es auch einen sehr lesenswerten Artikel des Spiele-Verbandes VDVC.

__________________
Original von r3d3mti0n:
Zitat:
Heinrich Reich earned the Achievement "Faces of Fun" for the encouraged using of smileys


Du hast eine geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Heinrich Reich: 12.08.2018 17:34.

12.08.2018 17:22 Heinrich Reich ist offline Beiträge von Heinrich Reich suchen Nehmen Sie Heinrich Reich in Ihre Freundesliste auf
Bucky Bucky ist männlich
Doppel-As


images/avatars/avatar-1964.gif

Dabei seit: 26.08.2007
Beiträge: 122
Herkunft: Nipawomsett

Im Wartungs Modus:
Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 499.847
Nächster Level: 555.345

55.498 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

GameStar hat Heute auch ein Video veröffentlicht:



Zitat:
Die USK hat ihre Rechtsauffassung in Bezug auf die Verwendung von verfassungswidrigen Symbolen (wie dem Hakenkreuz) in Videospielen geändert. Während es in den vergangenen Jahrzehten ein Ding der Unmöglichkeit war, Spiele mit Zeichen der Nazi-Diktatur zu veröffentlichen, öffnet sich die deutsche Games-Branche nun diesem Tabu.

Die USK will nun in jedem Einzelfall prüfen, ob ein Spiel die sogenannte Sozialadäquanzklausel erfüllt - also eine Ausnahme des Gesetzes §86a StGB darstellt. Die Ausnahmeregel besagt, dass das Verwenden der verfassungswidrigen Symbole erlaubt ist, solange es der Kunst, Wissenschaft, staatsbürgerschaftlichen Aufklärung oder Geschichtsvermittelung dient.

Das sagt der Anwalt: So ändert sich der Alltag für Entwickler und Publisher
www.gamestar.de/artikel/moderne-spiele-h...lt,3333258.html

Heiko Klinge, Chefredakteur der GameStar, und Sandro Odak, Head of GameStar.de, sprechen in diesem Talk-Video über die Hintergründe der Entscheidung, wie es dazu kam und welche Auswirkungen die veränderte Rechtsauffassung für die Branche haben wird.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Bucky: 14.08.2018 21:02.

14.08.2018 20:57 Bucky ist offline E-Mail an Bucky senden Beiträge von Bucky suchen Nehmen Sie Bucky in Ihre Freundesliste auf
Heinrich Reich Heinrich Reich ist männlich
no Densetsu


images/avatars/avatar-1772.png

Dabei seit: 03.04.2008
Beiträge: 14.462
Herkunft: Deutschland

Im Wartungs Modus:
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 56.047.669
Nächster Level: 64.602.553

8.554.884 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Heinrich Reich
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ahja, sehr interessant. Besonders die Frage "Können Publisher/Entwickler durchsetzen, dass ein Spiel, das in Deutschland bislang wegen verfassungswidriger Symbolik nicht erhältlich war, nun erneut von der USK geprüft wird?" ist ja für uns Retro-Spieler wichtig. Und der Anwalt hat die Möglichkeit bestätigt.
Jetzt braucht es für die Neu-Veröffentlichung also nur noch einen Anreiz (= $-Augen beim Publisher großes Grinsen ). Ich setze meine Hoffnung aber vor allem auf Patches (offiziell oder von Fans). Das ist bei vielen Sachen bestimmt die einfachste Lösung smile .

Witzigerweise könnten die geschnittenen Versionen damit zu Sammlerobjekten werden, da sie wahrscheinlich seltener werden Zunge raus großes Grinsen .

__________________
Original von r3d3mti0n:
Zitat:
Heinrich Reich earned the Achievement "Faces of Fun" for the encouraged using of smileys


Du hast eine geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)

15.08.2018 07:36 Heinrich Reich ist offline Beiträge von Heinrich Reich suchen Nehmen Sie Heinrich Reich in Ihre Freundesliste auf
Clergyman
Routinier


images/avatars/avatar-2192.png

Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 460

Im Wartungs Modus:
Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.972.098
Nächster Level: 2.111.327

139.229 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es zeigt bereits Wirkungen. Es hat nun das erste Spiel mit Nazisymbolik eine Altersfreigabe ab 12 erhalten. Ich finde es klasse, dass Spiele somit nun so ähnlich behandelt werden können wie Filme.
15.08.2018 19:28 Clergyman ist offline E-Mail an Clergyman senden Beiträge von Clergyman suchen Nehmen Sie Clergyman in Ihre Freundesliste auf
Heinrich Reich Heinrich Reich ist männlich
no Densetsu


images/avatars/avatar-1772.png

Dabei seit: 03.04.2008
Beiträge: 14.462
Herkunft: Deutschland

Im Wartungs Modus:
Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 56.047.669
Nächster Level: 64.602.553

8.554.884 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Heinrich Reich
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gerade bei "Through the Darkest of Times" ist der nicht-verherrlichende Hintergrund aber auch ziemlich deutlich. Irgendwie war ja schon zu erwarten, dass sich die USK zum Anfang so einen "leichten Fall" heraussucht großes Grinsen .

Ich finde jedenfalls auch, dass dies längst überfällig war. Vermutlich werden viele "0815-Nazi-Spiele" dann sogar weniger interessant sein, wenn sie nicht auch spielerisch überzeugen. Der "Reiz des Verbotenen" entfällt zumindest komplett.

__________________
Original von r3d3mti0n:
Zitat:
Heinrich Reich earned the Achievement "Faces of Fun" for the encouraged using of smileys


Du hast eine geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)

16.08.2018 06:56 Heinrich Reich ist offline Beiträge von Heinrich Reich suchen Nehmen Sie Heinrich Reich in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
cgboard - knowledge is the key » Allgemeines » Neues aus der Welt » [Aktuell] weniger Zensur bei Nazi-Symbolik in Spielen

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Hosting und Support by: Rayman