cgboard - knowledge is the key
Registrierung Kalender Mitgliederliste Admins und ihre Knechte Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

cgboard - knowledge is the key » Coolgamez: ...:::Oldgames:::... » Spielereviews & Hardwaregalerie » Spiel durchgespielt.... Fazit!? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (43): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Spiel durchgespielt.... Fazit!? 9 Bewertungen - Durchschnitt: 9,009 Bewertungen - Durchschnitt: 9,009 Bewertungen - Durchschnitt: 9,009 Bewertungen - Durchschnitt: 9,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Looger Looger ist männlich
Butterbrot


Dabei seit: 29.10.2006
Beiträge: 339
Herkunft: Berlin

Im Wartungs Modus:
Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.483.564
Nächster Level: 1.757.916

274.352 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Neuerscheinungen interessieren mich ja kaum noch... also werden nochmal alte Klassiker durchgenudelt. Zunge raus

Spiel: Railroad Tycoon 2
System: PC
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Alternative: nix da

Ich mach mir jetzt glaube ich nicht viele Freunde hier - aber ich fand den ersten Teil lahm. Railroad Tycoon 2 ist dagegen genau meine Wirtschaftssimulation: Überfordert mich nicht mit sinnlosen, endlosen Mikromanagement, ich will beim Zocken immer noch entspannen und nicht alle drei Minuten meine Fahrpläne optimieren müssen! Hat ein tolles Setting, v.a. auch tolle Atmosphäre nicht zuletzt aufgrund der Musik, und v.a. die geilste Kampagne, die eine Wirtschaftssimulation je hatte! Tolle, dynamische, abwechslungsreiche Missionen mit vielfältigen Missionszielen, guten Ideen (Events während der Szenarien, "Bonuswahl" vor Beginn) usw. Ich bin halt Kampagnenspieler...

__________________
Vegetarier sind Menschen, die meinem Essen das Essen wegessen!
Für die einen ist es Krach. Für die anderen die wahrscheinlich beste Musik der Welt.
"Klingt, als wär da jemand ner Katze aufn Schwanz getreten."
29.11.2008 12:25 Looger ist offline E-Mail an Looger senden Beiträge von Looger suchen Nehmen Sie Looger in Ihre Freundesliste auf
Rocco Rocco ist männlich
Maniac Mansion Maniac


images/avatars/avatar-1190.png

Dabei seit: 21.06.2005
Beiträge: 2.084
Herkunft: Ronville

Im Wartungs Modus:
Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.151.074
Nächster Level: 11.777.899

1.626.825 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Spiel durchgespielt.... Fazit!? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Spiel: No one lives Forever II - NOLF II
System: PC
Schwierigkeitsgrad: mittel (einstellbar)
Alternative: NOLF I

Nachdem ich schon vor Jahren begeistert den ersten Teil gespielt habe, hab ich jetzt den 2.Teil in einer Grabbelkiste um 4 Euro erstanden und durchgespielt.Wer den ersten Teil kennt, weiss was ihn hier erwartet, nämlich niemand geringerer als Kate Archer, ein weiblicher (und sehr attraktiver) James Bond.Genau in diese Kerbe schlägt das Game auch, NOLF II ist ein tadelloser Agententhriller im 50er Jahre Look.
Dazu noch sehr abwechslungreich und mit einem sehr guten Humor gewürzt.

Wie spielt es sich:
Es gibt Punkte für jede erfolgreiche Aktion im Spiel, die man dann zur Verbesserung von 6 Bereichen mit verschiedenen Fähigkeiten benutzen kann. Das geht von Tarnung, über Bedienung von Geräten, Treffsicherheit, Ausdauer, bis zur Tragefähigkeit von Munition usw....
Auch das Waffen und Werkzeugarsenal ist sehr umfangreich und beinhaltet einige sehr spezielle Agenten Goodies.
Dadurch hat man die Möglichkeit, die Missionen auch ohne Brachialgewalt zu erfüllen.

Die Levels sind sehr abwechslungsreich und die gerade zu erfüllenden Missionen fast immer klar und transparent aufgelistet.
Die Zettel und Geheimakten, die man in diversen Schubladen und Aktentaschen findet sind zum Grossteil sehr witzig und auf jeden Fall lesenswert.

Fazit:
NOLF II hat mich wie auch schon der Vorgänger komplett überzeugt.
Das Spielprinzip eines 3d-Shooters ist mit so witzigen und liebvollen Ideen durchsetzt, dass man immer wieder ins Schmunzeln kommt.
Auch die Grafik ist selbst für heutige Masstäbe noch durchaus in Ordnung.
Wer es noch nicht gespielt hat, der sollte es sich auf jeden Fall mal genauer ansehen.

Pluspunkte:
+ das authentische 50er Jahre Agenten-Feeling
+ authentische und skurille NPCs
+ sehr gute Sprachausgabe
+ abgedrehte Story mit viel Humor
+ abgedrehte und abwechslungsreiche Levels
+ guter RPG Anteil und umfangreiches Waffen und Werkzeug Arsenal

Minuspunkte:
- einige Rätsel etwas undurchsichtig - Frustgefahr
- deutsche Version mit "Rucksäcken" statt Leichen und offenbar auch teil zensierten Zwischensequenzen


Komplettlösung: http://kultloesungen.redio.de/wiki/doku.php?id=nolf2

edit: Sorry da ist was passiert, vielleicht kann ein Mod einen von den 2 Beiträgen eliminieren. Augenzwinkern

__________________

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Rocco: 06.02.2009 16:55.

06.02.2009 16:53 Rocco ist offline E-Mail an Rocco senden Homepage von Rocco Beiträge von Rocco suchen Nehmen Sie Rocco in Ihre Freundesliste auf
Nemu Nemu ist männlich
...sucht nen guten Shop für Lithium-Zellen! PN!


images/avatars/avatar-1864.jpg

Dabei seit: 24.10.2002
Beiträge: 6.994

Im Wartungs Modus:
Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 40.857.743
Nächster Level: 41.283.177

425.434 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
edit: Sorry da ist was passiert, vielleicht kann ein Mod einen von den 2 Beiträgen eliminieren.


kein Problem..ist erledigt Augenzwinkern

__________________


(by Sonata! Danke! )


FTP Onlinestatus:
09.02.2009 21:12 Nemu ist offline E-Mail an Nemu senden Homepage von Nemu Beiträge von Nemu suchen Nehmen Sie Nemu in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Nemu in Ihre Kontaktliste ein
Gadler
Facebookfrei, Applefrei, Twitterfrei, Steamfrei!


images/avatars/avatar-2157.gif

Dabei seit: 24.01.2006
Beiträge: 13.898
Herkunft: 52°26'21.07"N, 10°47'57.66"E

Im Wartungs Modus:
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 64.690.614
Nächster Level: 74.818.307

10.127.693 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Gadler
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Spiel: Call of Juarez: Bound in Blood (CoJ 2)
System: Xbox 360
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Alternative: Keine. "Wanted" vielleicht

Da mich die Schleicherei im ersten Teil auf PC doch sehr gelangweilt hat, und mir das Spiel generell nicht gefiel, war ich mir nicht sicher, ob ich zuschlagen sollte. Nachdem ich mir auf Gametrailers aber das eine und andere Video angesehen, und mir ein paar Rezensionen durchgelesen habe, habe ich zugeschlagen.
Fand vor allem das Western-Genre zur Abwechslung mal interessant. Da ich sowieso ein Freund "ballistsicher Ego-Shooter" bin (hasse Laser, Phaser & co), musste das Spiel ran.

Hatte es nach gut 6-7 Stunden durch (Zwischensequenzen weggedrückt). Hat mir rundrum gut gefallen. Der Schwierigkeitsgrad war angenehm leicht (man kann es getrost auf normal spielen), was ja nun leider keine Selbstverständlichkeit ist. Musiktechnisch kam nicht sooo viel rum, habe sie deshalb auch in der Mitte des ersten Levels abgedreht. Man kann ab dem 2. Level einen der beiden Charaktere wählen. Habe eigentlich immer den "besonneneren" der Brüder gewählt, weil es Laune gemacht hat, mit dem Gewehr präzise Röthäute zu schießen smile . Der andere Charakter ist eher was für's grobe, hat Dynamit und eine Schrotflinte für Nahkampf dabei.

Die Steuerung ging gut von der Hand. Man kann die Bewegungen und die Waffen sauber und präzise steuern. Und mit der dezenten Zielhilfegegnererfassung konnte ich auch gut abräumen. Ich hatte, nachdem ich das Spiel durch hatte, merkwürdigerweise das Gefühl, in diesem Shooter mehr Gegner umgelegt zu haben, als in allen anderen Shootern, die ich bisher gespielt habe.
Optisch sah das Spiel auch stellenweise ziemlich klasse aus. Egal ob Landschaft, Gebäude oder Charaktere... alles schön Detailliert. Die Explosionen sind eine absolute Augenweide.
Einzig die deutsche Sprachausgabe hat bei mir regelmäßig für Entsetzen gesorgt. Konsole unbedingt auf englisch stellen....... in deutsch ist das pseudowitzige Gequatsche kaum auszuhalten.

Die Duelle, die man sich mit den "Endgegnern" liefern musste, empfand ich als ziemlich lästig. Allesamt zwar gut zu schaffen.... ich prügele mich aber lieber mit Horden von Gegnern rum, als solch ein Showdown-Theater abzuziehen.
Ein paar kleinere spezielle Events wie das Abwehren von Truppen mit der Gatling Gun oder mit Kanonen und einige Ausritte mit dem (turboschnellen) Pferd haben etwas für Abwechslung gesorgt.
Trotzdem war das Spiel auf die Dauer ein bisschen eintönig. Man ist halt meistens durch Städte und Wälder gerannt, und hat alles umgeballert, was sich bewegte. Habe ein paar Nebenmissionen erledigt, die als typische Wanted-Zettel aushingen (Reite zu Punkt X und hau' die dortige Gang samt Anführer weg, die sich da befindet....... 200 Goldstücke reicher). Dafür gab es dann Waffen und Munition (die man größtenteils allerdings auch von gefallenen Feinden kostenlos aufsammeln konnte).

Wem sowas gefällt, und wer mal etwas Abwechslung vom typischem Ego-Shooter Allerlei haben möchte ist in Call of Juarez: Bound in Blood gut aufgehoben. Western-Shooter gibt es ja nun nicht gerade wie Sand am Meer, und daher lohnt sich ein Blick auf jeden Fall. Am besten vorher mit dem Streifen "Spiel mir das Lied vom Tod" ein bisschen einstimmen lassen.... hatte hinterher tatsächlich Lust den Film mal wieder zu sehen Freude . Sollte ein dritter Teil erscheinen, werde ich auch einen neugiereigen Blick werfen.
Werde es bei Zeiten nochmal mit dem anderen der beiden Brüder durchspielen.

__________________
PS: Du bist übrigens mein Lieblingsuser in diesem Board!

Dieser Beitrag wurde nie editiert. Wozu auch... er ist wie immer perfekt und brillant.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Gadler: 11.08.2009 02:01.

11.08.2009 01:28 Gadler ist offline E-Mail an Gadler senden Beiträge von Gadler suchen Nehmen Sie Gadler in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Gadler in Ihre Kontaktliste ein
ReservoirDog ReservoirDog ist männlich
Moderator im Ruhestand & böse Seele des CG Boards


images/avatars/avatar-1904.gif

Dabei seit: 07.12.2002
Beiträge: 5.997
Herkunft: Schwerte

Im Wartungs Modus:
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 34.770.011
Nächster Level: 35.467.816

697.805 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Spiel: Wolfenstein
System: PC
Schwierigkeitsgrad: Veteran
Alternative: zahlreiche Shooter

Den Veteranen unter den Gamern ist der Namen Wolfenstein und B.J. Blazkowicz sicherlich ein Begriff.



Bin ja seit jeher auch Shooter Fan und zocke soweit jeden erdenklichen Titel diese Genre auch mal an, selbst so Titel wie Marine Sharpshooter, das aber nur nebenbei erwähnt.

Natürlich hat man an einem Titel dessen Urvater mitunter als Wegbereiter und an der Entwicklung von 3D-Shootern maßgeblich beteiligt war dann auch gewisse Ansprüche. Hier muss ich persönlich sagen, das es einen faden Beigeschmack gibt.

Das Spiel ist strikt linear gehalten, man erfüllt in der fiktiven Stadt Isenberg nacheinander Missionen um sich letztendlich dem Ende des Spiels zu nähern. In den diversen Missionen hat man nun auch die Möglichkeit Gold, wie auch Dokumente zu sammeln, wobei man ersteres dann auch beim hiesigen "Black Market" gegen Waffenupgrades und den "besonderen" Fähigkeiten eintauschen kann. Die Dokumente sind notwendig um Waffenupgrades ect. freizuschalten. Hier rüstet man anfänglich noch fast alle Waffen aus benutzt aber im späteren Verlauf gerade mal noch 2-3 Waffen, zumindest war es bei mir so, hatte kurz vor Schluss ca. 9 Waffen, wobei mich eine doch an eine art BFG erinnert hat.

Zu den zuvor angesprochenen Missionen, es gibt im Spiel Haupt und Nebenmissionen, wobei der Name es sagt die Nebenmissionen eher unrelevant für das voranschreiten des Spiels sind, hier geht es nur darum Gold und Dokumente zu sammen. Bei jeder Hauptmission die den Handlungsstrang vorantreibt muss man letztendlich gegen einen Missionsboss kämpfen, stumpfes draufballern ist hier fehl am Platz, man muss hier schon mit dem Umfeld agieren um den Boss flach zu legen. Wobei diese im späteren Verlauf dank Waffen und Spezialfähigkeiten kein Problem mehr darstellen. Die sogenannten Spezialfähigkeiten, insgesamt sind es 4 an der Anzahl haben unterschiedliche Stufen die mit Gold Ausbaufähig sind und erst nach abschließen von vorherigen Hauptmissionen freigeschaltet werden. Die Fähigkeiten reichen von einem einfachen ballistischen Schutzschild bis hin zu einem Schild das alles auflöst sofern ein Gener mit dem Schild in Berührung kommt, es gibt zudem eine Funktion in der man die Zeit langsamer ablaufen lassen kann. Die Fähigkeiten sind ganz nett aber die mächtigste wie ich finde ist die das man hier später auch eine Fähigkeit hat mit der man a) durch Wände schießen kann und b) gleichzeitig der Waffenschaden angehoben wird somit, kann man ohne das der Gegner einen sieht diese erledigen und somit keine erbitterten Kämpfe mehr mit gegnerischen Soldaten hat. Wobei diese vom einfachen Soldaten bis hin zum Schock Trooper und gar untoten reichen.

Habe alle Neben und Hauptmissionen abgeschlossen und war nach ca. 12 Stunden durch das gesamte Spiel durch, es ist bestimmt auch in 5 - 6 Stunden möglich, sofern man sich strikt an die Hauptmissionen hält.

Man kann Wolfenstein sicherlich mal durchspielen mehr aber auch nicht, es reiht sich nahtlos in die Reihe unzähliger Shooter ein.

__________________



30.08.2009 14:28 ReservoirDog ist offline E-Mail an ReservoirDog senden Beiträge von ReservoirDog suchen Nehmen Sie ReservoirDog in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie ReservoirDog in Ihre Kontaktliste ein
Gadler
Facebookfrei, Applefrei, Twitterfrei, Steamfrei!


images/avatars/avatar-2157.gif

Dabei seit: 24.01.2006
Beiträge: 13.898
Herkunft: 52°26'21.07"N, 10°47'57.66"E

Im Wartungs Modus:
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 64.690.614
Nächster Level: 74.818.307

10.127.693 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Gadler
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ReservoirDog
Schwierigkeitsgrad: Veteran

Aha... wenn schon, denn schon Freude . Hab's mir für die Box in AT bestellt. Die "pöse Version"! Bin mal gespannt.

__________________
PS: Du bist übrigens mein Lieblingsuser in diesem Board!

Dieser Beitrag wurde nie editiert. Wozu auch... er ist wie immer perfekt und brillant.
30.08.2009 15:03 Gadler ist offline E-Mail an Gadler senden Beiträge von Gadler suchen Nehmen Sie Gadler in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Gadler in Ihre Kontaktliste ein
Grueneslicht Grueneslicht ist männlich
Hat nen netten Typen als Avatar


images/avatars/avatar-1852.jpg

Dabei seit: 13.01.2007
Beiträge: 596
Herkunft: Österreich

Im Wartungs Modus:
Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.562.701
Nächster Level: 3.025.107

462.406 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Prince of Persia Triologie

Sands of Time
Warrior Within
The Two Thrones

Alle auf schwer (ich lieber herausforderungen)

Sands of Time ist von den 3 teilen die einzige die NICHT die Ubisoft kontrolle hat, bei den anderen beiden teile muss man aufpassen das man nicht das neueste Hardware in seinen Pc hat (zb Prozessor) da diese Kontrolle nicht geupdated werden kann und wen er etwas nicht kennt, vergesst es geschockt

Wie auch immer....

Der erste Teil ist grafisch nicht so gut, allerdings gefällt mir der leuchtende Dolch der Zeit ^^
Es gibt nur 3 Rätsel, ziemlich einfach

Warrior Within (7 "Jahre" später nach Sands of Time)

Grafisch viel besser als Sands of Time, die Rätsel sind besser und die Paradoxe sowieso einzige witzige ist, bei Schwer kann man als Sandmaskenmonster nur an Lebensverlust sterben bei Mittel hört es auf (aber nur mehr seeeeeehr wenig leben)
Besser ist auch das man seine zweitwaffe selber aussuchen kann

Fieß ist es auch das Secret ending zu finden (he ich hab nirgends nachgeguggt... ich hatte es einfach) man muss nur im Saal der Sanduhr (falls einer das mal zockt) guggen was Weiß am Boden leuchtet... diese Upgrades hat man schon Augenzwinkern und wenn man alle hat kommt ein Cooles schwert raus

The Two Thrones steht in verbindung zum secret Ending von Warrior within,

das einzig gute hier ist das man auch wieder die zweitwaffen Wechseln kann allerdings nicht den Dolch der Zeit (ja der ist auch wieder da)

Witzig sind die Wagenrennen in Two Thrones (aufpassen wo du hinfährst)

Fazit:
Gute History, wenn man das erste mag, sollte man die beiden anderen auch Zocken smile , viel Spaß

__________________
Austriae est imperare orbi universo großes Grinsen

Veni, veni, venias ne me mori facias Elefant

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Grueneslicht: 05.09.2009 10:58.

05.09.2009 10:57 Grueneslicht ist offline E-Mail an Grueneslicht senden Beiträge von Grueneslicht suchen Nehmen Sie Grueneslicht in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Grueneslicht in Ihre Kontaktliste ein
Traxx Amiga EP Traxx Amiga EP ist männlich
n00b


images/avatars/avatar-2145.png

Dabei seit: 29.10.2003
Beiträge: 1.532

Im Wartungs Modus:
Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 8.382.776
Nächster Level: 8.476.240

93.464 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Borderlands

Platform: PC (Intel Core 2 Quad Q9550, nVidia XFX 9800GX2, 8GB Ram, 1680x1050, 8xAA Sli)
Puplisher: 2KGames
Developer: Gearbox Software
Schwierigkeitsgrad: Trivial

Als Ich Borderlands zum erstenmale startete musste ich mich doch an die Cell-Shading Technik gewöhnen, die ist nicht jedermanns Sache. Trotz mit dieser Technik konnt ich mit dem Game nicht mehr aufhören und die GFX war auch kein Problem, das Problem wahr eher die suche nach besseren Waffen und das aufleveln. Ich habe , von 4 Chars, den Soldat genommen. Man fängt in einem Kleinen Ort an. Wird voher noch von einem Roboter namens "Clap-Trap" begrüsst (hat mich an Wall-E erinnert) und muss hier und da ein paar Quests erledigen,sich mit Räuber und Banditen raufen oder man geht die Maps ab und levelt in dem man zum Grosswild jäger wird. Leicht erstaunt war ich das das Spiel mehr als 15 Maps hatte.

Für Schwer erfand ich das Game überhaupt nicht, im gegenteil, es war viel zu einfach. Wenn man ein gewisses Level erreicht hat und die Gegner 6-10 Levels drunter sind bekommt man auch keine erfahrungs Punkte mehr. Finde das auf einer seite sehr schade das die Gegner in den AnfangsMaps nicht mit leveln und oder noch 6-9 Level über ein sind. Munitions Mangel sowie Medipacks etc hat ich auch nicht. Da mein Soldat eine "Sentry-Gun" als Spezial Waffe zur verfügung hat kann man die mit jeden Levelaufstieg upgraden und das ding macht hällisch spass. Sentry-Gun aus dem Rucksack holen, aufstellen und die gegner von der Flanke zeitgleich angreifen.

Trotz der Optik. Spass hat es mir auch gemacht durch die Maps zu streifen. Es ist auch möglich mit dem Auto durch die Maps zu cruisen oder einfach nen Teleporter zu nehmen der Später im game durch eine Quest freigeschaltet wird. Durch Upgrade Packs (die bekommt man von kaputten Clap-Traps in den verschiednen bezirken) kann man den Rucksack vergrössen und führen ein zu besseren Waffen.

Die Quests (sowie Neben Quests, die belanglos sind um bei dem Game voranzukommen habe alle abgeschlossen). Die Story finde ich persönlich nicht schlecht. Der Endgegner ..... lasst euch überaschen.

Ein Sammel-und-vergleich Waffen und Items Game in einem FPS shooter verpackt und das nicht schlecht. Der Style des Games zog mich echt in den bann. Bin nun mit dem Weiblichen Char unterwegs. Wobei mir die Sprüche des Soldaten besser gefallen haben: "Hab ich dich.... .... .. Du Arsch" großes Grinsen

__________________
Teufel Amiga: The Computer They Couldn't kill Teufel

11.11.2009 04:47 Traxx Amiga EP ist offline E-Mail an Traxx Amiga EP senden Beiträge von Traxx Amiga EP suchen Nehmen Sie Traxx Amiga EP in Ihre Freundesliste auf
Swiffer25 Swiffer25 ist männlich
Linus


images/avatars/avatar-2239.png

Dabei seit: 02.05.2008
Beiträge: 263
Herkunft: Mainz (Konstanz)

Im Wartungs Modus:
Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.005.933
Nächster Level: 1.209.937

204.004 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Gadler... Am besten vorher mit dem Streifen "Spiel mir das Lied vom Tod" ein bisschen einstimmen lassen.... hatte hinterher tatsächlich Lust den Film mal wieder zu sehen Freude ....


Möchte dazu anfügen das ich zum ersten Teil von CoJ "The Best of Enio Morricone" im Hintergrund dudeln ließ.

Fühle da genauso, das passt da einfach wunderbar smile .

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Swiffer25: 23.11.2009 20:21.

23.11.2009 20:19 Swiffer25 ist offline E-Mail an Swiffer25 senden Homepage von Swiffer25 Beiträge von Swiffer25 suchen Nehmen Sie Swiffer25 in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Swiffer25 anzeigen
ReservoirDog ReservoirDog ist männlich
Moderator im Ruhestand & böse Seele des CG Boards


images/avatars/avatar-1904.gif

Dabei seit: 07.12.2002
Beiträge: 5.997
Herkunft: Schwerte

Im Wartungs Modus:
Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 34.770.011
Nächster Level: 35.467.816

697.805 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Gadler
Zitat:
Original von ReservoirDog
Schwierigkeitsgrad: Veteran

Aha... wenn schon, denn schon Freude . Hab's mir für die Box in AT bestellt. Die "pöse Version"! Bin mal gespannt.


Und mittlerweile durchgespielt? Dein Fazit dazu?

__________________



29.11.2009 01:13 ReservoirDog ist offline E-Mail an ReservoirDog senden Beiträge von ReservoirDog suchen Nehmen Sie ReservoirDog in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie ReservoirDog in Ihre Kontaktliste ein
r3d3mti0n r3d3mti0n ist männlich
Try to be a hero


images/avatars/avatar-2216.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.563
Herkunft: Ein Land in dem Bacon und Bohnen in Bächen strömen

Im Wartungs Modus:
Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.706.691
Nächster Level: 19.059.430

352.739 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



Spiel: Runaway - A Twist of Fate
System: PC
Genre: Adventure
Ähnliche Spiele: Runaway - A Road Adventure, Runaway - The Dream of the Turtle


Also ich hab die letzten Stunden damit verbracht mir genüsslich den dritten Teil von Runaway zu Gemüte zu führen und das ist mein Fazit ...

Story: Man könnte erwarten der dritte Teil würde direkt an das Sperrangel weit offene Ende des vorangegangenen Anknüpfen und die äußerst spannende Geschichte komplett auflösen, doch dem ist nicht so. Aber diesen Satz vermag ich nicht mit einem "LEIDER" verunstalten, viel mehr passt hier ein "WUNDERBAR", denn durch diesen dramaturgischen Kniff ist man fortan nicht nur danach bestrebt heraus zu finden wie die "neue" Story weiter geht sonder auch die verlorenen Puzzelstücke des letztrigen Teils. Dadurch ist die unglaublich Tolle und charmante Story mit all ihren tollen Charakteren und überaus witzigen Dialogen auch etwas für die, die keinen der andere Teile nicht gespielt haben (wobei es sich natürlich durchaus empfiehlt da es meiner Meinung nach die beste Adventureserie der Moderne ist).
Daher möchte eigentlich nicht viel zur Story verraten, nur so viel es gibt Aliens, Mafiosi, eine Anstalt ala Edna Bricht aus, eine scharfe Attentäterin, Unmengen von popkulturellen Anspielungen, eine noch schärfere Protagonistin und einem übergenialem Humor.

Grafik: Die Grafik die Runaway bisher zum erscheinen immer mit sich brachte war außergewöhnlich für ein Adventure, allein durch seinen Charme, die Finesse und dem Hang zum Detail und das ist diesmal auch nicht anders. Aber lieber ein paar Bilder ... die sagen mehr aus Augenzwinkern



Sound: Auch der dritte Ableger Runaways ist wie immer wunderbar ins deutsche vertont mit den bekannten Sprechern und auch wieder in einer fantastischen Musikkulisse eingebettet. Einzig und allein ein gelegentliches abbrechen von Dialogen ist störend. Aber ich bin zuversichtlich das dies mit einem Patch behoben werden kann.

Gameplay: Grundlegend hat sich nicht viel geändert. Zum Glück. Runaway ist ein Point-And-Click-Adventure und so spielt es sich auch ... ganz ohne Schnick Schnack WSAD Bewegunssteurerung wie in Tales of Monkey Island. Hinzu gekommen sind eine wie heut zu tage übliche Hotspot-Anzeige via F2 die ein lästiges absuchen von Bildschirmen überflüssig macht, ein intuitives Hilfesystem das sich durch F1 aufrufen lässt und einem situationsabhängige Hilfestellungen (keine Lösungenen!) in amüsanten Sequenzen zur Verfügung stellt und ein passwortgeschütztes Profilsystem damit man auch sicher gehen kann kein kleines Geschwisterchen oder unwissende Freundinnen einfach so weiter spielen oder gar den Spielstand löschen

Fazit: Kurz und Knapp ... KAUFEN ... Runaway ist der gelungene Abschluss der Trilogie der nach wie vor mit einer wendungsreichen Story, knackigen Rätseln, wundervoller Grafik, tollen Charakteren und zweifelsohne den lustigsten Dialogen die es derzeit im deutschsprachigen Raum existieren glänzt.

__________________

Because 'NAK' means something!
Enter the Duck in yourself

Spielesammlung:


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von r3d3mti0n: 05.12.2009 04:46.

05.12.2009 04:41 r3d3mti0n ist offline E-Mail an r3d3mti0n senden Homepage von r3d3mti0n Beiträge von r3d3mti0n suchen Nehmen Sie r3d3mti0n in Ihre Freundesliste auf
Gadler
Facebookfrei, Applefrei, Twitterfrei, Steamfrei!


images/avatars/avatar-2157.gif

Dabei seit: 24.01.2006
Beiträge: 13.898
Herkunft: 52°26'21.07"N, 10°47'57.66"E

Im Wartungs Modus:
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 64.690.614
Nächster Level: 74.818.307

10.127.693 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Gadler
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Spiel: Wolfenstein (UK-Fassung)
System: Xbox 360
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Alternative: Fear, Call of Duty, Jericho

Hatte anfangs gar nicht vor, mir das Spiel zu kaufen, mich dann aber doch anders entschieden. Irgendwie ist Wolfenstein Kult, und da ich die anderen Teile allesamt gespielt habe, habe ich auch hier zugegriffen. Bereut habe ich es nicht.
Habe das Spiel auf leicht durchgespielt, und vielleicht 10-12 Leben verloren. Die Endgegner waren allesamt eher "unanspruchsvoll". Hatte zwar gelesen, das man hier und da ein wenig nachdenken und mit Bedacht vorgehen muss um sie zu besiegen, hinterher war es aber trotzdem nur "Bleizeigefinger" und draufhalten, was das Magazin hergibt. Die richtige Wahl der Waffen vorausgesetzt.

Mir gefiel, das Wolfenstein nicht zu lienar aufgebaut war. Man hat sich mit dem "Untergrund" getroffen, und muste sich dann durch die Stadt zu den Einsatzzielen kämpfen. Hat mich stellenweise an das brilliante Commandos: Strike Force erinnert. Hatte anfangs zwar ein paar Schwierigkeiten per "GPS" das Ziel zu finden, aber hinterher ging es recht flott.

Die unterschiedlichen Level haben mir recht gut gefallen.... wenn auch irgendwie Wolfenstein typisch (besetzte Nazi-Burg etc..). Die Innenstädte, und die betretbaren Wohnungen waren sehr detailiert. Einige Areale waren herrlich groß und luden zum snipern ein.
Die Gegnerhorden waren allesamt nicht sehr abwechslungsreich (wir sahen damals irgendwie alle nahezu gleich aus Freude ), aber gut modelliert und animiert.
Hin und wieder ist mal ein großer Brummer mit Flammenwerfer aufgetaucht, dem man die "Lampen ausschießen" musste. Die obligatorischen Raketenrucksacksoldaten (sehr lästig) waren auch mit von der Partie.
Stellenweise war es viel rumrennerei zu den Einsatzorten (habe die Dosenfabrik ewig gesucht).
Die ganze Mystic-Geschichte, die man schon aus RtCW kannte, gefiel mir persönlich auch nicht so.

Die Steuerung ist gewohnt gut, und die Grafik gefiel mir persönlich auch sehr gut. Interessant fand ich auch das Feature der aufrüstbaren Waffen, und die damit verbundene Wirkung. War schon etwas überrascht, als nach dem zweiten Aufrüsten bei einem Schuß in den Gegnerkopf dieser im hohen Bogen davonflog.... sehr unterhaltsam geschockt großes Grinsen (UK-Fassung).

Nachdem man das Spiel durch hat, kann man diverse Cheats aktivieren. Man kann z.B. mit voll aufgerüsteten Waffen losrennen oder den Kürbiskopf-Modus aktivieren (die Feinde rennen alle mit einem Kürbis statt des Kopfes herum, der bei Beschuß herrlich zerplatzt großes Grinsen ).
Zu der Musik kann ich nichts sagen, da ich diese grundsätzlich ausmache.

Querverweise zu den vorherigen Teilen und Gags am Rande (der Soldat, der vom ersten Endgegner umgebracht wurde, verabschiedete sich mit "MEIN LEBEN".... kleiner Insider-Gag aus dem Ur-Wolfenstein, bei dem ich schmunzeln musste) sind natürlich auch im Spiel zu finden:

Herrlich großes Grinsen

FAZIT:
Letztendlich ein solider und technisch gut gemachter Shooter. Wer Wolfenstein erwartet wird Wolfenstein finden. Nicht mehr und nicht weniger.

__________________
PS: Du bist übrigens mein Lieblingsuser in diesem Board!

Dieser Beitrag wurde nie editiert. Wozu auch... er ist wie immer perfekt und brillant.
05.12.2009 15:23 Gadler ist offline E-Mail an Gadler senden Beiträge von Gadler suchen Nehmen Sie Gadler in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Gadler in Ihre Kontaktliste ein
3kA 3kA ist männlich
I *herz* cg-board


images/avatars/avatar-1858.jpg

Dabei seit: 26.07.2007
Beiträge: 1.323
Herkunft: bavaria, thats near Germany...

Im Wartungs Modus:
Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.432.463
Nächster Level: 6.058.010

625.547 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

TAG - The Power Of paint
PC, Freeware/Vollversion
Egoshooter/Puzzle
Alternative: Portal

Bin zufällig drauf gestoßen und habe es in einem rutsch durchgespielt...
Das Spiel hat keine Story/Handlung, man ist eine Namenlose Figur die mit einer Farbpistole befannet ist.

Jede Farbe, die man überall hinsprühen kann, hat bestimmte Auswirkungen auf den Spieler.
Wenn man über Rote Farbe läuft, wird man schneller, wenn mann über blaue Farbe läuft, klebt man wie mit Magnetschuhen an der Ebene fest und bei Grüner Farbe springt der Spieler.

Die Level steiern sich im Schwierigkeitsgrad, sind aber nicht unlösbar. Hat man einmal den Bogen raus, entsteht ein sehr schönes "Flow-Gefühl" und man testet seine Grenzen smile

Das sehr kurzweilige Spiel (habe nicht auf die Uhr geschaut, ca 1 Stunde?? hatte es beim 2ten versuch in 20min durch) macht wirklich Spass und ist genau das richtige für zwischendurch.

__________________
Ha ha! Schmecke den kalten Stahl schwächliches Kanonen-Halteseil!!
IMMER auf der Jagd nach der CD-Version...

02.01.2010 21:18 3kA ist offline Beiträge von 3kA suchen Nehmen Sie 3kA in Ihre Freundesliste auf
r3d3mti0n r3d3mti0n ist männlich
Try to be a hero


images/avatars/avatar-2216.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.563
Herkunft: Ein Land in dem Bacon und Bohnen in Bächen strömen

Im Wartungs Modus:
Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.706.691
Nächster Level: 19.059.430

352.739 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Silent Hill The Shattered Memories
System: Nintendo Wii (alternativ PSP & PS2)
Genre: Horror/Adventure/Survival
Alternativen: Silent Hil Reihe / The Calling / Project Zero

Ich hatte ja bereits Silent Hill The Shattered Memories in meinem Wii Thread imposant und wegweisend dargestellt und von dieser Position will ich auch nach durchspielen dieses Titels nicht abweichen.

Story: Als Vater Harry Mason erleidet ihr einen Autounfall und wacht im tiefen Schneegestöber auf. Aus der Ohnmacht erwacht, macht ihr euch so gleich auf den Weg eure verschwundene Tochter zu finden, die sich mit euch im Auto befand, aber dies gestaltet sich als äußerst schwierig, denn es scheint so als ob die Stadt in der ihr gelandet seid vollkommen leer ist. Die Straßen leer gefegt von jeder Seele und die Häuser nur marode Überbleibsel die schon ewig die Zeit überdauern.
Hier und da finden sich doch vereinzelt Personen, doch so sehr ihr euch auch nach deren Gesellschaft verzehrt, sie verweilen nie lange genug als das sie euch ein behagliches Gefühl der Zuflucht erlauben könnten.
Umso mehr Zeit werdet ihr mit den schrecklichen Wesen verbringen, die immer wieder mit einer merkwürdigen vereisten und verzerrten Realität auftauchen und eich nach dem Leben trachten.
Allen Widrigkeiten zum trotz sollte euch nichts aufhalten eure Tochter wieder zu finden und sie behutsam in eure Arme zu schließen.

Gameplay: Ihr verfolgt Harry aus der Third Person Perspektive durch mehr oder weniger weitläufige Areale. Die Wii-Mote in eurer rechten Hand dient euch im Spiel als Taschenlampe und Multifunktionshandy mit Kamera und Navi. So ihr euch Aufmerksam durch die Spielwelt bewegt erhaltet ihr "Erinnerungen" in Form von Fotos, Text-Nachrichten und Anrufen von denen die sich ehemals in dieser Welt bewegten und bedrückende Schicksale erlitten. Das Grundprinzip des Gameplays stützt sich darauf von A nach B zu gelangen und dabei Hinweise auf seine verschwundene Tochter zu finden. Dabei hindern einen kleine Rätsel in Form von Puzzels, Logik-Aufgaben, Geschicklichkeits-Tests oder in den Alptraumpassagen irrsinnige Monster weiter vor zu dringen. Wobei es keinerlei Möglichkeit gibt die Wesen auf zu halten, so das man sich in ständiger Flucht auf der Suche nach dem Ausweg befindet. Dies kann sich nach einigen Fehlschlägen durch Orientierungslosigkeit als frustrierend herausstellen, daher empfehle ich das üben der Tastenkombination (-)->(Steuerkreuz Links)->(A)->(A) um möglichst schnell auf die große Übersichtskarte zu gelangen, da euch so die Monster nicht angreifen und ihr euch einen Plan zur Flucht zurecht legen könnt.

Atmospähre: Die Atmosphäre in Silent Hill sucht sei je her seines gleichen. Die bedrückende Stimmung, die Einsamkeit und die Ungewissheit, wechseln sich hier gekonnt mit den Adrenalin-injizierten Alptraum-Passagen ab, so das kaum Momente gibt derer ihr euch überdrüssig fühlen werdet.
In den ruhigen Phasen werdet ihr immer wieder auf Merkwürdige oder Verstörende Details in der Spielwelt stoßen die euch einen kalten Schauer über den Rücken jagen werden. Unterstützt wird das ganze durch eine Soundkulisse, die aber weniger durch ihre Musik, die ich zwar als stimmig doch wenig abwechslungsreich empfand, als viel mehr durch Geräusche von umfallenden Gegenständen, das kratzende Ton drohende Gefahr oder das Kreischen von Kinderschatten und den arglistigen Kreaturen.
Doch das entscheidende Glied, das hier zu einer brillanten Stimmung führt, ist das Spiel mit Licht und Schatten. Dadurch das die Spielwelt im großen und ganzen recht Düster ist, seid ihr gezwungen euch euren Pfad mit der Taschenlampe aus zu leuchten, so das sich der Schatten eines jeden Objekts in düstere markerschütternde Gestalten verwandeln kann.

Grafik: Eines vor weg, für ein Wii-Spiel ist die Grafik famos. Vor allem überzeugt der geniale Schattenwurf, der auf einer Wii so nicht zu erwarten war. Alles im allen überzeugt die Grafik, trotz einiger schwammiger Texturen, durch eine stimmungsvolle Gestaltung und eine konstante Frame-Rate

Besonderheiten: Jetzt kommt das, was das Spiel für mich zu etwas ganz besonderen macht. Denn dieses Spiel lässt sich nicht so einfach von euch spielen, ohne das es auf eure Eingaben reagiert. Dieses kleine Stück Software erstellt ein psychologisches Profil von euch und modifiziert es explizit auf euch ab. Dies geschieht Teils über offensichtliche psychologische Tests, wie etwa Fragebögen, die immer wieder zwischendurch bei einem Psychologen statt finden, andererseits analysiert es eurer Vorgehen in der Spielwelt. Viel umgeguckt, vielleicht bist du nicht zielstrebig genug. Ein Poster einer nackten Frau entdeckt, wohl ein kleiner Lustmolch. Ein Foto eines toten Tiers gemacht, bist du ein abartiger Perverser?
So bildet sich Stück für Stück euer eigener Alptraum heraus. Ich könnte euch meinen exakten Spielverlauf schildern und könnte euch dennoch nicht Spoilern. Ich habe selbst 5 Spielanfänge mit angesehen und war jedes mal überrascht das ich es so nicht kannte.
Am überraschenden Ende des Spiels wird euch ein psychologisches Profil von euch offeriert welches zumindest bei mir überraschend nah an der Realität war (Voraussetzung dafür ist natürlich das man sowohl ehrlich zu sich als auch zum Spiel ist)

Fazit: Ihr merkt es sicher, ich bin begeistert und bedauere zu tiefst, das dieses Machwerk nicht auf allen Systemen etabliert ist, so das jeder in dessen Genus kommen kann. Und obwohl das Spiel mit einer relativ kurzen Spielzeit von geschätzten 6-8 Stunden aufwartet, kann und will ich das nicht als negativen Punkt aufzeigen, da es nur dazu einlädt sich erneut in dieses schaurig schöne und ergreifende Abenteuer zu stürzen, ohne sich ständig an langen und demotivierenden Passagen aufhalten zu müssen.
Also jeder der in Besitz einer Wii, PS2 (schätze PS3 geht auch) oder PSP ist sollte ohne umkehr in den nächsten Laden rennen, dieses Spiel kaufen, auf den Einbruch der Nacht warten, sich in seinem dunklen Zimmer einschließen und sich berauschen lassen.

Screenshots:


__________________

Because 'NAK' means something!
Enter the Duck in yourself

Spielesammlung:


Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von r3d3mti0n: 13.03.2010 17:55.

13.03.2010 17:14 r3d3mti0n ist offline E-Mail an r3d3mti0n senden Homepage von r3d3mti0n Beiträge von r3d3mti0n suchen Nehmen Sie r3d3mti0n in Ihre Freundesliste auf
Corsafahrer Corsafahrer ist männlich
Nordkapfahrer


images/avatars/avatar-817.jpg

Dabei seit: 24.02.2005
Beiträge: 10.793
Herkunft: Essen -> Dortmund

Im Wartungs Modus:
Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 53.837.067
Nächster Level: 55.714.302

1.877.235 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lost Horizon



So, hab das jetzt durch und muss sagen, dass Lost Horizon wirklich Spaß gemacht hat. Die Rätsel waren durchweg knackig, aber auch immer logisch.

Die Grafik ist sehr gut gelungen und die Zwischensequenzen sind kinoreif.



Die Story ist sehr spannend und es gibt jede Menge Anspielungen auf Indiana Jones.

Die Vertonung sucht auch ihresgleichen und die Musik sorgt für Stimmung.

Die Steuerung ist wie bei Geheimakte, also ausgereift und gut durchdacht. fröhlich

Cool ist, dass man nach Spielende die Prototypversion des Spiels von 2007 spielen kann. Freude

Also meine Empfehlung ist ganz klar: KAUFEN!!!!!

Eine Demoversion gibts hier zum Download:
http://www.pcgameshardware.de/aid,767392...nture/Download/



__________________
Web Upload Archiv Upload down? Dann hier melden: klick



Ihr braucht für einige Uploads Winrar 5 zum Entpacken!

Mein FTP-Server: - Filefactory.com: 100 GB Trafficshare pro Monat

08.11.2010 13:26 Corsafahrer ist offline E-Mail an Corsafahrer senden Beiträge von Corsafahrer suchen Nehmen Sie Corsafahrer in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Corsafahrer in Ihre Kontaktliste ein
JohnSheridan
CERO MIEDO!


images/avatars/avatar-2141.jpg

Dabei seit: 31.03.2006
Beiträge: 4.107

Im Wartungs Modus:
Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.843.221
Nächster Level: 19.059.430

216.209 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



Evil Dead: Regeneration
System: PC, PS2, Xbox
Release: 2005
Genre: Hack n Slay Action Adventure / Horror & Splatter
Alternativen: gibts nicht

Ich fande die alten Evil Dead Filme von Sam Raimi als Kind schon immer sehr faszinierend und witzig. Nach zwei Versoftungen kam nun dieses Spiel heraus.

Story
Ash sitzt aufgrund der Erlebnisse in den drei Filmen in einer Irrenanstalt. Niemand wollte ihm seine Erfahrungen glauben und die Welt hält ihn nun für verrückt. Sein Doktor, Dr. Reinhardt, versucht stattdessen mit dem Necronomicon die Weltherrschaft zu übernehmen. Er liest aus dem Necronomicon und öffnet ein Portal zur Unterwelt. Ash findet daraufhin seine liebgewonnene Kettensäge und abgesägte doppelläufige Schrotflinte. Groovy! Auf seinen Rachefeldzug bekommt Ash Hilfe von Professor Knowby's Geist (Der ja in der Berghütte in den Filmen das Necronomicon untersucht hat und dabei ums Leben kam) und den kleinen Halbtoten Sam, den in Aussicht gestellt wird wieder zu den Lebenden zurückzukehren!

Gameplay
Hier findet Ihr eine zum Spiel gewordene Splatterorgie sondersgleichen! Ausgestattet mit Kettensäge, schrotflinte und vielen weiteren Waffen durchquert ihr die lineare Spielwelt und tötet zumeist mehrere Zombies, Kreaturen und Monster aufeinmal. Später im Spiel kann es schonmal vorkommen, dass im Bild 20-30 Gegner vorkommen. Aber ihr lernt auch immer mehr Combos und Fähigkeiten und sie alle niederzumetzeln. Freude Das ganze Spiel ist, wie Teil 2 der Filme, so extrem überzogen und mit sovielen witzigen Animationen und natürlich Sprüchen von Bruce Cambpell, dass man mehr lacht als sich fürchtet. Manchmal kann man übrigens auch den "bösen Ash" wecken, der nochmal einiges brutaler mit den Gegner umspringt. Unterbrochen wird das Gorefest durch kurze Rätseleinlagen mit Sam und harten Bosskämpfen in der es immer verschiedene Strategien braucht.

Grafik
In dem Spiel gibt es sehr viel Blut und Gore zu sehen. Aus diesem Grund ist das Spiel auch nie in Deutschland erschienen. Zum Glück hat THQ auch nicht den Frevel begangen, dass ganze zu zensieren. Das Spiel wäre wohl hierzulande beschlagnahmt wurden. Die Grafik an sich sieht gerade auf den PC recht hübsch aus und fängt den Charme der Filme sehr schön ein.

Mal ein paar Screens:



Sound

Es gibt durchgängige Sprachausgabe mit Bruce Campbell und Ted Raimi! Schon allein DESHALB ist das Spiel goldwert. Die beiden sind einfach witzig und geben den Spiel den nötigen Humor. Aber auch die Musikuntermalung kann sich durchaus hören lassen.

Fazit
Witzige Ideen, noch witzigere Animationen und die toll eingefangene Atmosphäre aus den Filmen machen einen eher mittelmäßiges Actionspiel zu einem wirklich tollen Nachfolger der Kultfilme. Die Fans unter Euch sollten es wirklich mal gespielt haben.

Videos
08.11.2010 16:49 JohnSheridan ist offline E-Mail an JohnSheridan senden Beiträge von JohnSheridan suchen Nehmen Sie JohnSheridan in Ihre Freundesliste auf
Grueneslicht Grueneslicht ist männlich
Hat nen netten Typen als Avatar


images/avatars/avatar-1852.jpg

Dabei seit: 13.01.2007
Beiträge: 596
Herkunft: Österreich

Im Wartungs Modus:
Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.562.701
Nächster Level: 3.025.107

462.406 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



System: Wii
Release:2009
Genre: RPG

Da ich ein Final Fantasy Spieler bin gehört auch dieser Teil dazu, einige werden sich denken das ist Final Fantasy 4 für die Wii... nee das is ne neue Story mit einigen neuen Charakteren

Story: Da gibt es einige, von jeden Charakter 1 Story damit man die hintergrundgeschichte erfährt und 2 die man so spielt ohne wenn und aber Augenzwinkern

Kurzfassung:


Die Programmierer haben sich einiges einfallen lassen in jeder Story gibt es einen bonusdungeon geschockt

Grafik: Nein kein 3D großes Grinsen , oldschool meldet sich zurück in 2D wie einst selbst in Final Fantasy 4, ich nehme da mal ein bild aus Google als beispiel:



Fazit: Ein Guter nachfolger von Final Fantasy 4 smile , soweit ich weiß gibt es das Spiel nur auf Japanisch, English & Französisch, einige wundersame Geschichtliche veränderungen machen das Spiel umso interresanter, auch die Bonusdungeons sind nicht zu verachten, je öfter man durchgeht desto bessere Items bekommt man dort.

Und jetzt für die, die denken "was bringt es das den Dungeon zu machen wenn man die Letzte Geschichte mit "vorgefertigten" Charakter spielt?"
Nun den, in der Letzten Geschichte kann man fertige Save's importieren geschockt , es wird alles importiert, LVL,Items,Ausrüstung... einfach ALLES smile

Einzige manko bei dem Spiel: Die Geschichten (bis auf die Originalen 2) sind leider alle Download content traurig

Ein Spiel das jeder Final Fantasy liebhaber (also auch ich großes Grinsen ) gespielt haben sollte

PS: Rechtschreibfehler dürfen getrunken werden

__________________
Austriae est imperare orbi universo großes Grinsen

Veni, veni, venias ne me mori facias Elefant

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Grueneslicht: 17.11.2010 10:49.

17.11.2010 09:45 Grueneslicht ist offline E-Mail an Grueneslicht senden Beiträge von Grueneslicht suchen Nehmen Sie Grueneslicht in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Grueneslicht in Ihre Kontaktliste ein
JohnSheridan
CERO MIEDO!


images/avatars/avatar-2141.jpg

Dabei seit: 31.03.2006
Beiträge: 4.107

Im Wartungs Modus:
Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.843.221
Nächster Level: 19.059.430

216.209 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Grueneslicht

PS: Rechtschreibfehler dürfen getrunken werden


Trotzdem bekomme ich immer wieder Augenkrebs wenn jemand Charakter mit c schreibt. Bei mir gibt es hier und da auch mal Fehler. Aber diesen Fehler sehe ich so häufig in Foren. Daher muss ich es jetzt mal erwähnen:
Der Duden hilft manchmal
17.11.2010 10:03 JohnSheridan ist offline E-Mail an JohnSheridan senden Beiträge von JohnSheridan suchen Nehmen Sie JohnSheridan in Ihre Freundesliste auf
tsampikos tsampikos ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-2148.jpg

Dabei seit: 12.02.2008
Beiträge: 2.224
Herkunft: Rodos-Griechenland

Im Wartungs Modus:
Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.685.299
Nächster Level: 10.000.000

1.314.701 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Diamon Jones: Amulet of The world.





Das Spiel habe ich fast zum Ende gebracht. Einiges fehlt mir noch, jedoch habe ich einen generellen Blick darueber.

System: PC
Genre: Adventure
Erscheinungsjahr: 2009
OS: Windows XP,Vista,7


Geschichte: Sie sind Diamon Jones, ein Typ, der nicht viel in seinem Leben gemacht hat und hauptsaechlicht treibt sinnlos rum. Wenn Sie ganz zufaellig und ohne Ihren Willen davon erfahren, dass ein geheimes Amulet die Rettung der Welt sein kan, finden Sie die Gelegenheit Geld und Ruhm zu gewinnen.

1) Graphics: Sehr schoene Graphics. Viele Farben und schoene Landschaften, aber auch Videos waehrend des Spiels. Animation ist OK.

2) Sound: Orientalische Musik gibt es waehrend des Spiels waehrend fast der ganzen Spieldauer. Die kann aber langweilig werden weil es nur 1-2 Themen gibt. An manchen Stellen aendert sich die Musik je nach Situation. Die Sprachen der verschiedenen Sprites sind gut gemacht.

3) Raetsel/Puzzles: Nicht schwer. Ich wuerde sagen es ist ein recht leichtes, angenehmes Adventurespiel. Manche Inventory Puzzles aber hauptsaechlich Objekte-Personen Zusammengang. Als Puzzles kann man auch manche Mini-games bezeichnen die waehrend des Spiels zu finden sind, nicht aber alle, da auch leichte Actionsequenzen gibt.

4) Steuerung: Sehr einfach. Es geht um einen 3rd Person Point'n'click Adventure. Manche Action Minigames werden leicht behandelt, da das Spiel auch Information ermittelt wie sie durchgefuehrt werden muessen.

5) Insgesamt: Ein lustiges Adventurespiel mit Indiana Jones und "die Mumie" Elementen. Wer diese Art von Spielen und Filmen Mag, ist dieses Spiel zu empfehlen. Mit guten technischen Daten und angenehm zu spielen ist es auch fuer einen unerfahrenen Adventurer zu empfehlen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von tsampikos: 17.11.2010 10:40.

17.11.2010 10:38 tsampikos ist offline E-Mail an tsampikos senden Beiträge von tsampikos suchen Nehmen Sie tsampikos in Ihre Freundesliste auf
Gadler
Facebookfrei, Applefrei, Twitterfrei, Steamfrei!


images/avatars/avatar-2157.gif

Dabei seit: 24.01.2006
Beiträge: 13.898
Herkunft: 52°26'21.07"N, 10°47'57.66"E

Im Wartungs Modus:
Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 64.690.614
Nächster Level: 74.818.307

10.127.693 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Gadler
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von JohnSheridan
Trotzdem bekomme ich immer wieder Augenkrebs wenn jemand Charakter mit c schreibt. Bei mir gibt es hier und da auch mal Fehler. Aber diesen Fehler sehe ich so häufig in Foren. Daher muss ich es jetzt mal erwähnen:
Der Duden hilft manchmal

Und ich bekomme Hirnkrebs, wenn sich jemand überhaupt auf den Duden beruft. Da ist mittlerweile sogar Schwachsinn wie ABSAVEN aufgeführt. Dieses Machwerk Nachschlagewerk ist mittlerweile derart verkommen, das kann man gar nicht mehr Ernst nehmen. Und Leute, die da nachschlagen sowieso nicht!

__________________
PS: Du bist übrigens mein Lieblingsuser in diesem Board!

Dieser Beitrag wurde nie editiert. Wozu auch... er ist wie immer perfekt und brillant.
24.11.2010 16:43 Gadler ist offline E-Mail an Gadler senden Beiträge von Gadler suchen Nehmen Sie Gadler in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Gadler in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (43): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
cgboard - knowledge is the key » Coolgamez: ...:::Oldgames:::... » Spielereviews & Hardwaregalerie » Spiel durchgespielt.... Fazit!?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Hosting und Support by: Rayman