cgboard - classic games

Normale Version: MiSTer FPGA - Erfahrungen & Tips?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Moin zusammen,

ich stolpere seit einiger Zeit immer wieder über "MiSTer", sehe regelmäßig neue Systeme die hierfür implementiert werden. Wenn man sich hier näher informieren will findet man auch alle nötigen Infos, wie z.B. auf MiSTer-FPGA.de. Gerade das Erweitern der Funktionen durch diverse IO Boards find ich sehr interessant. Z.B. RGB Videoausgabe, und die Möglichkeit original Controller zu nutzen.

Bin mir schon zu 90% sicher, mir in nächster Zeit auch einen zuzulegen. Und gehe davon aus, dass der ein oder andere hier schon einen im Einsatz hat. Vielleicht können wir hier mal ein bisschen Erfahrungen und Tip's austauschen.

Also, wer sich angesprochen fühlt, gerne mal eure Erfahrungen teilen Smile Z.B. welche Hardware nutzt ihr, welche Systeme spielt ihr usw. Smile
Ich spiele zur Zeit wenig alte Sachen (also älter als PS3 Big Grin), aber prinzipiell bin auch interessiert. Momentan warte ich jedoch erst mal die Entwicklung hab. PS1-Unterstützung ist wohl so gut wie durch, N64 wird es wahrscheinlich nicht geben, für mein alte 8-/16-Bit-Gedöns brauche ich es nicht unbedingt. Mal sehen, wo die Reise hingeht Smile.
Ich bin auch ganz klar interessiert. Aber hauptsächlich für die Dinge, die mein normaler PC nicht mehr hinbekommt. Und das sind leider alles Systeme mit Hardware, die meistens schon extrem kompliziert aufgebaut war und bei der wahrscheinlich ein FPGA alleine gar nicht ausreicht sondern pro Originalkomponente ein FPGA hermuss. Ich habe bisher bei der Standardemulation am PC niemals aktiv Input-Lag oder ruckelndes Bild im störenden Bereich wahrgenommen, deshalb brauche ich das für solche feinen Nuancen eigentlich nicht. Sondern eher für Hardwarenachbauten als System-on-some-chips von einem fortschrittlichen Amiga (mit 3D-Grafikkarte) oder einem IBM-PC mit Pentium-Prozessor und Voodoo-Grafikkarte oder einem Mac aus der MacOS 9-Ära (auch mit 3D-Grafikkarte) oder einem CD-i mit MPEG-Decoder-Karte.

Von daher warte ich aktuell auch erst einmal ab, wo die Reise hingeht. Aber es klingt auf jeden Fall nach einem sehr sinnvollen Weg, das so umzusetzen. Es ist ja im Prinzip die 3D-Druck-Variante für Rechnerkomponenten.
Ich bin am Multisystem interessiert, das kommt konsoliger rüber.Find ich besser als diesen komischen "Turm". Generell lohnt sich das allein schon für die Neo Geo, Sharp X68000 und GBA Cores. Das wären hohe Kosten, auch ein GBA Consolized ist meist nur teuer zu finden (wenn man nicht selber basteln will). Mal sehen, das DE10 Nano Kit ist ja schwer lieferbar. Generell wird das alles immer teurer.

https://rmcretro.store/multisystem-board-only/
(12.02.2022, 17:58)Retro-Nerd schrieb: [ -> ]Mal sehen, das DE10 Nano Kit ist ja schwer lieferbar. Generell wird das alles immer teurer.

Kosten und Verfügbarkeit sind hier sicherlich nicht unerheblich, und die schlechte Verfügbarkeit spielt dem Preis in die Karten. Der DE10 Nano ist aber wohl per Mail Anfrage, direkt an den Hersteller, immer wieder mal lieferbar. Hab die Tage dazu was auf Twitter gesehen.

In der Hoffnung auf die Langlebigkeit des Projektes, und dem FPGA Ansatz, bin ich aber gewillt hier auch mal eine Stange Geld in die Hand zu nehmen. Ob es jetzt die Konsole der neusten Generation sein soll, oder ein Hardwaremonster ausschließlich für Emulation, muss und kann ja jeder für sich selbst entscheiden.

Jedenfalls, umso mehr ich mich mit dem Thema auseinandersetze, umso mehr sehe ich wie die meisten Addons, Module oder Cores wirklich gut dokumentiert, und auch aktuell gehalten werden. Projekte unterstützen sich auch Sinnvoll untereinander. Wie HIER zum Beispiel. Hab also auch von der Community bisher nen sehr positiven Eindruck.

Das Multiboard sieht definitiv interessant aus, hatte ich bis jetzt z.B. noch nicht auf dem Schirm.

Hab meinen Fokus persönlich sehr auf dem 486er Core. Werde mich in nächster Zeit viel umschauen, um eine für mich sinnvolle Lösung mit entsprechenden Addon Boards zu basteln. Halte euch da gerne auf dem Laufenden Smile
(12.02.2022, 20:42)D2001 schrieb: [ -> ][...]
Hab meinen Fokus persönlich sehr auf dem 486er Core. Werde mich in nächster Zeit viel umschauen, um eine für mich sinnvolle Lösung mit entsprechenden Addon Boards zu basteln. Halte euch da gerne auf dem Laufenden Smile
Gerne ^^
Ich sauge solche Infos immer auf Fröhlich (auch wenn ich nicht jedes Mal einen Kommentar hinterlasse Wink).
Moin Smile

Hab jetzt meine erste Bestellung abgesetzt, und zwar fürs Addon Board. Habe mich jetzt auch gegen den "Turm" mit den offiziellen Boards entschieden. Es erschien mir wesentlich einfacher, und auch sinnvoller, das "MiSTer Mini-ITX Ironclad Plus" Board zu holen. Es ist ein mini ITX Board, welches soweit alle vorhandenen Funktionen der offiziellen Addon Boards adaptiert.

Für den DE10 Nano habe ich gestern auch mal eine Mail an den Hersteller, Terasic, gesendet. Mal schauen ob und wann ich da eine Rückmeldung bekomme Smile

Gerade bin ich noch auf dem Suche nach einem vernünftigen mini-ITX oder auch einem alten ATX Gehäuse. Alte Gehäuse scheinen aber kaum noch zu existieren, auf Ebay haben die meisten noch ein bisschen Hardware drin und werden dann als "Retro" für hundert Euro verkauft Rolleyes
Bin jetzt auch auf ein mini-ITX Gehäuse im C64 Look gestoßen, auf myretrocomputer.com, gefällt mir auch ganz gut. Das könnte es auch werden, aber ich halte noch weiter die Augen offen Smile
(15.02.2022, 10:21)D2001 schrieb: [ -> ]Bin jetzt auch auf ein mini-ITX Gehäuse im C64 Look gestoßen, auf myretrocomputer.com,  gefällt mir auch ganz gut.

Finde beide Gehäuse (sowohl My64 als auch My Vic20) supi! Könnte mich gar nicht zwischen beiden entscheiden.
Wilkommen im Club!
Ich bin ja ein MiSTer Anhänger 2ter Stunde also seit dem mich Gismo Anfang 2018 angesteckt hat.
Die IO Boards hatte ich mir selber zusammengelötet.

Das erste Jahr hatte ich ohne Case und habe mir dann nach einem Jahr das USB Addon Board geholt.
Anschließend kam dann auch das Stormtrooper Case zusammen.

Mittlerweile ist mein 2. MiSTer unterwegs.
Einer für das Wohnzimmer hauptsächlich für Arcade und Heimkonsolen und einer für das Büro für Heimcomputer.

Eingerichtet und konfiguriert habe ich eigentlich alle Cores einmal wobei mir auf Computerseite am meisten folgende Systeme gefallen:

C64, Apple II , Mac Plus , Amiga und PC-88 & PC-98

Die Entwicklung ist echt rasendschnell und jeden Monat kommen einfach so viele gute neuen Sachen raus.
Das Spielgefühl ist für mich einfach unerreicht mit Emulatoren und auf das schnelle Spielen mit allen Features möchte ich nicht mehr verzichten.

Momtentan teste ich fleißig am PSX-Core mit . Dort ist der Entwickler auch auf dem offiziellen Discord.

Außerdem freue ich mich noch riesig auf den Saturn und Jaguar Core.
Sogar ein FMTowns core ist in Entwicklung.

Die Zukunft ist da Zunge raus
Also mal für mich als vollkommenen N00b... Kann man sich den MiSTer einfach in die Bude stellen, an einen Bildschirm hängen und loslegen oder brauch man dafür Basteleien und ein paar Doktortitel?
Interessant klingt das Ganze schon, auf dem PC-98 gab es ja auch sehr viele schöne Hentai-Spiele Big Grin
(15.02.2022, 14:15)Atreyu schrieb: [ -> ]Kann man sich den MiSTer einfach in die Bude stellen, an einen Bildschirm hängen und loslegen oder brauch man dafür Basteleien und ein paar Doktortitel?

Teils Teils würde ich sagen, das Projekt ist so aufgebaut, dass man diese Addon Boards (z.B. für Analogen Video Output) komplett selber bauen kann. Alles ist ordentlich dokumentiert. Gibt aber kleinere Firmen die die Boards auf Basis der Pläne, in größerer Stückzahl, bauen und verkaufen. Wenn man auf solche fertigen Boards zurückgreift, ist das zusammenbauen wie Lego oder der eigene Heim-PC. Auch dann gibt es immer noch Möglichkeiten selber zu modden und zu löten, muss man aber nicht.

Die Lösung die ich mir jetzt ausgesucht habe ist z.B. komplett "Plug-and-Play", man muss aber trotzdem an verschiedenen Orten alle Komponenten zusammen suchen. Bei mir also das DE10 Nano Board, das ITX Addon Board, ein Netzteil und ein Gehäuse.

Du kannst übrigens auch ohne irgendein Addon Board loslegen, die Installation erfolgt automatisiert über eine SD-Karte, dann können die Cores konfiguriert werden. Datenaustausch zwischen MiSTer und meinem PC werde ich über FTP machen. Denke wenn man schon mal Retroarch bedient hat sollte man mit den Menüs des MiSTer's auch klar kommen.

P.s.:
DE-10 Nano ist über Terasic problemlos bestellbar, hab jetzt bestellt, ist halt echt kein Schnäppchen mit Versand aus Taiwan Cry
Und Zoll eventuell?
Ich habe meinen MiSTer mit meinem NAS verbunden.
Läuft super
Alles klar, dann bin ich raus. Danke für die Erklärung! Smile

Auch wenn man es zusammenbauen kann, wie Lego, muss man dennoch die Komponenten kennen und wissen, was zusammenpasst, etc. Für so eine Einarbeitung habe ich nicht mehr die Energie. Auch meinen aktuellen Rechner habe ich mir bauen lassen, weil ich sowas nicht mehr selbst machen möchte. Okay, ich habe noch einen Brenner, 2 SATA-SSDs und eine M.2 eingebaut, aber das reicht mir schon Smile
(15.02.2022, 14:43)Cebion schrieb: [ -> ]Und Zoll eventuell?

[Bild: crying-man-money.gif]
(15.02.2022, 15:02)D2001 schrieb: [ -> ]
(15.02.2022, 14:43)Cebion schrieb: [ -> ]Und Zoll eventuell?

Da kommen nochmal 19% drauf  plus die Einfuhrsache.Locker 100€ mehr nur um das Teil einzuführen

Edit:

Ich habe die Bilder im anderen Post ganz vergessen:

selbstgeötete io-boards:
[Bild: 20180422_120517ndkgn.jpg]

Erster fertiger Build:
[Bild: 9fy58uy0mq-kcfarc91wk27jfz.jpg]

Stormtrooper Case::
[Bild: am-jkluv3rwv5icm4di9t2dk9l.jpg]

[Bild: am-jklvpqostp_ro-wn6m5vkz7.jpg]
(15.02.2022, 12:47)Cebion schrieb: [ -> ]Wilkommen im Club!
Ich bin ja ein MiSTer Anhänger 2ter Stunde also seit dem mich Gismo Anfang 2018 angesteckt hat.

Danke für die Blumen, aber genauso war es. Smile
Ich bin ja durch Zufall Mister Fan der ersten Stunde geworden. Aus einem Atari Forum das alle praktisch über den "Mist" gelästert haben und nun was viel bessers kommt das jemand einen "Mister" macht der mehr kann, schneller ist und jede Menge Eigenleistung reinsteckt.
So waren die ersten Cores auch wirklich nur AtariST und Amiga und 2018 und vor allem 2019...2020 kam rasend schnell viele neue Dinger hinzu.


Die .de Seite da oben ist ja "eher" Werbung.
Deshalb verweise ich noch mal auf
https://misterfpga.org/
und
https://circuit-board.de/forum/index.php...s-Support/

Aktuell warte ich auf dem PS Core :-)
Bin nicht so der Arcade Fan und mein Schwerpunkt war wirklich der Amiga und viele alte Konsolen wie das NES.

Ja, das Board habe ich mir vor einigen Wochen auch bestellt, weil ich Dinge gerne in einem Gehäuse mag.
https://www.d3fmod.com/shop/
Kann aber noch nicht berichten weil die Lieferung aktuell für Mitte März geplant ist.

Die wichtigste Seite für das Projekt selber ist natürlich:
https://github.com/MiSTer-devel/Main_MiSTer/wiki


Bin auch schon immer ein GROßer Fan von Midi Zeug gewesen. MT32 & SC-55
Also...
https://github.com/dwhinham/mt32-pi/wiki/MiSTer-FPGA
:-D

Wenn ich irgendwann mal richtig Zeit habe würde ich gerne auf dem 486er Core ALLE Deutschen MIDI Spiele installieren.
Die ganzen fertigen Projekte wie 300 DOS Games etc. haben oft oder nur durch Zufall die Deutsche Versionen dabei.
Aber wie das immer so mit Zeit ist.
(16.02.2022, 14:32)Gismo schrieb: [ -> ]
(15.02.2022, 12:47)Cebion schrieb: [ -> ]Wilkommen im Club!
Ich bin ja ein MiSTer Anhänger 2ter Stunde also seit dem mich Gismo Anfang 2018 angesteckt hat.

Ja, das Board habe ich mir vor einigen Wochen auch bestellt, weil ich Dinge gerne in einem Gehäuse mag.
https://www.d3fmod.com/shop/
Kann aber noch nicht berichten weil die Lieferung aktuell für Mitte März geplant ist.
Kann das Teil denn auch 2x SD Ram verbinden?
Das konnte ich jetzt so nicht rauslesen, aber immer mehr Cores werden das wohl eventuell benötigen.
Wahrscheinlich "noch" nicht - Vielleicht bald. Bin da auch nicht schlau raus geworden. Aber Robert hat mal geschrieben.

Mounting it upside down will prevent you forever from using different SDRAM modules, or using dual RAM, and interact directly with the gpio pins in case future mods are available with new functionality. I thought this way is just better for the user. Also this way allows you to use the cooling system of your choice, you could go fully passive cooling if you wish. I also needed the extra space below the de-10 nano for adding all the outputs i wanted on the back ?

Hi!, it has 2 headers for 2 front usb ports plus 1 internal usb port if anyone wants to install an internal hdd or wifi dongle, or anything else. Analog audio quality is by default like the official i/o but cleaner, as this boards separate power lines from noisy devices, like fans, and other electronics. Also, a plug and play audio improvement module is in development which uses a better dac and provides amplified headphones audio out.
(16.02.2022, 15:44)Cebion schrieb: [ -> ]
(16.02.2022, 14:32)Gismo schrieb: [ -> ]
(15.02.2022, 12:47)Cebion schrieb: [ -> ]Wilkommen im Club!
Ich bin ja ein MiSTer Anhänger 2ter Stunde also seit dem mich Gismo Anfang 2018 angesteckt hat.
Kann das Teil denn auch 2x SD Ram verbinden?
Das konnte ich jetzt so nicht rauslesen, aber immer mehr Cores werden das wohl eventuell benötigen.

Was würde denn eigentlich ein zusätzliches Ram Modul noch bringen? Wenn ich es richtig verstehe gibt es den SD-RAM als Addon, weil manche Hardware Befehle auf dem DDR Ram des DE-10 Nano nicht ausführbar sind. Ich werde mir ein 128MB SD Modul besorgen, damit habe die doch schon mehr Arbeitsspeicher als die meisten Systeme der Zeit. Wieso also dann noch ein Upgrade mit z.B. 2 x 128MB? 64 Bit Systeme wie der N64 werden auch in Zukunft auf dem kleinen FPGA nicht laufen.

Oder ist das eine Arcade Geschichte? Werden da nicht die gesamten Module in den Speicher geladen? Dann würde es wieder Sinn manchen, glaube es gibt die ein oder anderen 256MB Module.
Auf archive.org gibt es für
MiSTer FPGA
zb. STL-Dateien für 3d Drucker,
mister-console-bios-pack,
MiSTer AO486 1980-1989 Archive,
MiSTer AO486 1990 Archive,
MiSTer AO486 1991-2019 Archive,
MiSTer ao486 DOS - Sierra Collection,
MiSTer AO486 Top 300 DOS Games Pack,
MiSTer AO486 ExoDOSv4 FlynnsBIT Collection v17,
CuratedPSXRedumpCHDs,
SaturnRedumpCHDs


https://archive.org/search.php?query=MiSTer+FPGA

[Bild: 248d99624e90c6da4f3cfldk12.jpg] [Bild: 3baea43caf507acd267ecumjos.jpg]

[Bild: c4fea14b71a49e38e068efzjnc.jpg] [Bild: md572kk7.png]
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9