Willkommen im cgboard - classic games Forum! Wir sind auch in unserem Discord Chat anzutreffen.

[Info] RetroN 3 - Neue Retro Konsole
#21
0
Zitat:Original von SonataFanatica
Zitat:Original von Gadler
Zitat:Original von Heinrich Reich
P.S.: Ein Gerät, welches ROMs mit echter Hardware wiedergibt wäre bestimmt der Verkausschlager (siehe NDS-Karten Big Grin).
Eine Konsole, die SNES & Mega Drive Roms abspielt (am besten von SD-Karte), an die man die original Pads anklemmen kann..... sowas fehlt mir auch.
Gibt's doch!! Für's NES und für's Super NES! Hier:

[Bild: retrousb7vbf.jpg]

(Auf's Bild klicken, um zum Shop zu gelangen!)
Klingt prinzipiell interessant, aber wenn ich das richtig sehe, wird nur der DSP1 als Zusatzchip unterstützt. Da bleiben eine ganze Menge guter Spiele auf der Strecke Sad S-DD1 - z.B. Star Ocean oder SF2 Alpha; SA-1 - z.B. Mario RPG oder Kirby 3; Super FX - z.B. Starwing oder Mario World 2; etc. (und das sind nur einige Beispiele Wink). So etwas lässt sich dann leider auch nicht durch einen Patch nachrüsten, es fehlt schlicht die Hardware Sad.
Und bei der SNES Gamestation ist es wohl ähnlich, nur das die nicht mal den DSP1 hat (also auch kein Mario Kart Sad).
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#22
0
Das ist immer so eine Sache mit den Dingern. Grundsätzlich ist so eine Kiste schon äußerst interessant, aber nach meinen Erfahrungen mit dem Blaze Megadrive würde ich erwarten, dass diese Geräte schon ihre Vorteile haben, aber bestimmt auch einige Nachteile gegenüber der Originalhardware haben. Für schnelle Spiele zwischendurch bestimmt eine geile Sache. Aber auch wenn es heißt 100%ige Kompatibilität und alles toll, wer weiß ob das alles so funktioniert, wie es soll. Ich denke nur an das banale Thema abspeichern, siehe mein Blaze Bericht im Reach Back Ausgabe 1 Wink
[Bild: forumavatarhermanmuns10u97.jpg] ...lädst du noch oder leechst du schon?
Zitieren
#23
0
Es gibt keine mit 100% kompatibilität und ich hab auch noch nicht gesehen das ein hersteller das behauptet. Aber gerade bei den SNES clones ist die kompatiblität beeindruckend hoch, wenn auch eher bei NTSC spielen.
Das speichern war lange problematisch aber alle aktuellen clone dürften das mitlerweile können.
Wir entwickeln Spiele, schaut mal vorbei: CatBit Software
Zitieren
#24
0
Wie gesagt, der Blaze Megadrive, der auch recht aktuell ist, kann das nicht und das ist halt nicht nur ein kleiner Nachteil, sondern ein absolutes Riesenmanko.

Kauft jemand diese Multikonsole? Wenn ja, bitte ich um umfangreiche Tests und einen Bericht Smile
[Bild: forumavatarhermanmuns10u97.jpg] ...lädst du noch oder leechst du schon?
Zitieren
#25
0
Zitat:Original von Insanus
Wie gesagt, der Blaze Megadrive, der auch recht aktuell ist, kann das nicht und das ist halt nicht nur ein kleiner Nachteil, sondern ein absolutes Riesenmanko.
Hm von September, 2009. Vieleicht ist das tatsächlich noch nicht gelöst für den Mega Drive. Für NES und SNES ist es aber standart, sowohl FC Twin als auch Retro Duo haben kein Problem mit dem Speichern.

Auf der offiziellen website des Blaze-Herstellers wird aber auch darauf hingewiesen das keine 100% Kompatiblität besteht, leider wird nicht auf das nicht funktionierende Speichern hingewiesen.

Zitat: The new console incorporates 15 retro titles fully licensed by Sega, with the ability to play most original Sega Megadrive cartridges
Wir entwickeln Spiele, schaut mal vorbei: CatBit Software
Zitieren
#26
0
Da mich der Heinrich drauf gestuppst hat gebe ich hier mal mein Fazit zum RetroN 5

[Bild: shopnow.png]


Mich hat er durch seine hohe Kompatibilität schon komplett überzeugt.

[Bild: dims?quality=100&image_uri=https%3A%2F%2...e91ba26259]


Zunächst sei eines Vorweg gesagt, es handelt sich nicht um eine 1:1 Abspielmöglichkeit zu den kompatiblem Titeln, sondern nach wie vor um eine Emulation, nur wird in diesem Fall der Datensatz des Moduls ausgelesen und in einem internen Speicher verarbeitet.

Wer etwas originalgetreues sucht ist mit dem Classiq 2 HD besser bedient, auch wenn dieser wesentlich weniger Funktionen besitzt.

Im Endeffekt ist mir aber der RetroN 5 lieber, da er über das Auslesen der Roms, diese im selben Zug auch patchen kann und somit dem ohnehin schon tollen Features, Module aus allen Regionen spielen zu können, noch etwas positives drauf setzt.

In jedem Fall wird aber immer ein Originalmodul gebraucht.
Somit fallen Fans von 52 in 1 leider hinten über.

Der RetroN 5 hat die üblichen Features gängiger Emulatoren wie Savestates, Frameskip, Filter für Sound und Grafik, verschiedene Steuerungsoptionen und sogar Cheatoptionen.

Als Eingabemethode wird ein schnurloser Controller mitgeliefert, der sich über USB oder an der Konsole aufladen lässt. Leider ist das auch schon das Beste was ich zum Controller sagen kann, denn dieser ist ziemliche Grütze.

[Bild: retron5_04.jpg?itok=DN1lbVD_]

Zwar lässt sich jedes Spiel egal welcher Herkunft damit spielen, aber das Handling ist einfach nur schlecht, weshalb ich zu den Originalcontrollern oder adäquatem Ersatz rate.

[Bild: retron02.jpg]

Ich bin mit meinem RetroN 5 sehr zufrieden, gerade weil man so auch gleichzeitig viel Platz spart und alles jederzeit spielbereit hat. Big Grin
[Bild: waq0eqsyte6japh1fxxl7ial8m.gif]
Because 'NAK' means something!
Enter the Duck in yourself

Spielesammlung:
[Bild: unbenanntvzu0s.png]
Zitieren
#27
0
Ahja, Danke für die Infos Fröhlich.

Wenn die Original-Controller unterstützt werden, ist das schon mal 'ne gute Sache! Hast du auch schon Spiele mit Spezial-Chips getestet (sowas wie 'Super Mario RPG' für SNES)? Und wie sieht es mit dem Format der Patches aus - was wird alles unterstützt (bei snes-projects sind ja auch einige Sachen dabei, die Spiele in "Nicht-Standard-ROMs" umwandeln)?
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#28
0
Ich hab das Teil auch und finde es für zwischendurch ganz nett. Zaubert dank der Emulation ein knackig scharfes Bild auf den HD Fernseher. Die Möglichkeit zu patchen ist auch interessant, wobei ich das nicht so oft nutze.

Was aber ein nicht zu unterschätzender Nachteil ist, ist ein massiv spürbarer Input Lag. Habe mehrere Fernseher ausprobiert und das Teil sogar an meinen PC Monitor angeschlossen, der Lag ist überall da. Schnellere Action oder Rennspiele machen mir auf dem Teil so keinen Spaß.
Zitieren
#29
0
da hab ich bei amazon vorhin gelesen fast cartridge loading ausmachen dann wär der weg aber ka obs stimmt
Zitieren
#30
0
Clergyman schrieb:Ich hab das Teil auch und finde es für zwischendurch ganz nett. Zaubert dank der Emulation ein knackig scharfes Bild auf den HD Fernseher. Die Möglichkeit zu patchen ist auch interessant, wobei ich das nicht so oft nutze.

Was aber ein nicht zu unterschätzender Nachteil ist, ist ein massiv spürbarer Input Lag. Habe mehrere Fernseher ausprobiert und das Teil sogar an meinen PC Monitor angeschlossen, der Lag ist überall da. Schnellere Action oder Rennspiele machen mir auf dem Teil so keinen Spaß.

Das verwundert nicht. Android ist das übelste in Bezug auf Input Lag. Der Output Lag von deinen TVs/Monitoren kommt ja nur oben drauf.
Awards für außergewöhnlich gute oder lustige Threads/Posts:

1. Gadler = für sein wasserdichtes "Wie suche ich richtig" Tutorial.
Zitieren
#31
0
Clergyman schrieb:[...]
Was aber ein nicht zu unterschätzender Nachteil ist, ist ein massiv spürbarer Input Lag. Habe mehrere Fernseher ausprobiert und das Teil sogar an meinen PC Monitor angeschlossen, der Lag ist überall da. Schnellere Action oder Rennspiele machen mir auf dem Teil so keinen Spaß.
Oha, das ist tatsächlich ein wichtiger Hinweis für mich! Gerade bei Spielen mit hoher Anforderung hinsichtlich Präzision und Timing (wovon ich jede Menge habe) ist so eine Verzögerung ziemlich unschön Sad.

Und ich finde es auch interessant zu wissen, das im RetroN ein Android-System arbeite. Darüber hatte ich mich bisher noch gar nicht informiert Baby.

Danke für die ganzen Infos Smile.
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#32
0
Retro-Nerd schrieb:
Clergyman schrieb:Ich hab das Teil auch und finde es für zwischendurch ganz nett. Zaubert dank der Emulation ein knackig scharfes Bild auf den HD Fernseher. Die Möglichkeit zu patchen ist auch interessant, wobei ich das nicht so oft nutze.

Was aber ein nicht zu unterschätzender Nachteil ist, ist ein massiv spürbarer Input Lag. Habe mehrere Fernseher ausprobiert und das Teil sogar an meinen PC Monitor angeschlossen, der Lag ist überall da. Schnellere Action oder Rennspiele machen mir auf dem Teil so keinen Spaß.

Das verwundert nicht. Android ist das übelste in Bezug auf Input Lag. Der Output Lag von deinen TVs/Monitoren kommt ja nur oben drauf.

Also ich habe gerade noch einmal Super Street Fighter II, F-Zero und Starwing auf dem RetroN 5, meinem original SNES und dem SNES Mini ausgetestet und kann bezüglich eines Input-Lags gar nichts feststellen.
Vielleicht sind aber auch meine alten Synapsen auch zu langsam, um sowas zu erfassen. Geschockt

Bei Starwing kann ich bei ganz viel Konzentration vielleicht einen höheren Frameratedrop ausmachen, aber das lief ja schon damals so und kann auch ein Zufall sein, weil ich vielleicht mehr oder weniger Gegner auf dem Bildschirm hinterlassen habe. Big Grin


Beim Patchen kann ich mich bisher nur auf Sprachpatches beziehen, die ich vorwiegend für Final Fantasy, Chrono Trigger, Front Mission, Dragon Quest und Romancing Saga genutzt habe
[Bild: waq0eqsyte6japh1fxxl7ial8m.gif]
Because 'NAK' means something!
Enter the Duck in yourself

Spielesammlung:
[Bild: unbenanntvzu0s.png]
Zitieren
#33
0
Zitat:Vielleicht sind aber auch meine alten Synapsen auch zu langsam, um sowas zu erfassen.

Sowas merkt nicht jeder, war schon immer so. Fakt ist, das viele der Android Emulatoren noch deutlich mehr Input Lag aufweisen als z.B. Windows oder Linux Emulatoren. Ist doch gut, wenn du da nichts störendes merkst.

Auf den Original Konsolen hat man natürlich auch etwas lag, aber das ist im Gegensatz zu Emulatoren deutlich schwächer. Bei diversen japanischen Shmups oder Bemus merkt man den Unterschied zum Emulator schon recht deutlich.
Awards für außergewöhnlich gute oder lustige Threads/Posts:

1. Gadler = für sein wasserdichtes "Wie suche ich richtig" Tutorial.
Zitieren
#34
0
Retro-Nerd schrieb:Auf den Original Konsolen hat man natürlich auch etwas lag, aber das ist im Gegensatz zu Emulatoren deutlich schwächer. Bei diversen japanischen Shmups oder Bemus merkt man den Unterschied zum Emulator schon recht deutlich.

Wirklich spürbar war das für mich bisher nur bei Guitar Hero ... vielleicht weil da audio-visuelle cues mit dem Input aufeinander treffen.
Aber zum Glück lässt sich bei den meisten Titeln dieses Genres eine Latenz ermitteln und einstellen. Rotes Gesicht
[Bild: waq0eqsyte6japh1fxxl7ial8m.gif]
Because 'NAK' means something!
Enter the Duck in yourself

Spielesammlung:
[Bild: unbenanntvzu0s.png]
Zitieren
#35
0
Guitar Hero? Da würde ich eher auf Output Lag tippen. Entweder weil der TV/Monitor so eine schlechte Response Time hat, oder weil irgenwelche Verschlimmbessserer dort eingestellt waren.
Awards für außergewöhnlich gute oder lustige Threads/Posts:

1. Gadler = für sein wasserdichtes "Wie suche ich richtig" Tutorial.
Zitieren
#36
0
r3d3mti0n schrieb:[...]
Beim Patchen kann ich mich bisher nur auf Sprachpatches beziehen, die ich vorwiegend für Final Fantasy, Chrono Trigger, Front Mission, Dragon Quest und Romancing Saga genutzt habe
Und da gibt es offensichtlich keine Probleme Smile. Wenn hier die Android-Emulatoren dahinterstecken, sollten ja auch alle gängigen Formate abgedeckt sein (also IPS, xdelta und vielleicht noch UPS).
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste