Willkommen im cgboard - classic games Forum! Deine gemütliche Retro Gaming Community. Besuche uns auch im Discord Chat.

[Frage] Knoppix Installationsfragen
#1
0
Tach! Seit gestern abend hat nun auch endlich eine Debian-Distribution mitsamt KDE den Weg auf meinen Laptop gefunden. Habe drüber nachgedacht, wozu ich meine Mühle noch so nutze, außer schreiben, surfen und zeugs emulieren - viel ist nicht dazugekomen. also schnack! - Debian iso gezogen, reingelegt, irgendwie ging ja alles von selbst, sogar die windows partition verkleinern, installiert und fertig. Sogar der Sound funzt!

Nun sind da einige fragen aufgelaufen.

- Während des Installationsprozesses wurde meine netzwerkkonfig abgefragt, um weitere Pakete nachzuladen. Habe das gemacht - Pakete wurde geladen und es wurde alles brav installiert. Nun ist es aber so, dass beim aufruf des Browsers keine Seiten gefunden werden kann. Habe schon gestöbert, aber nix weiter gefunden - wo kann die die Netzwerkonfig einsehen und ändern? Wird die während des Installationsprozesses überhaupt übernommmen? oder muss ich die nachträglich nochmals einrichten?

- Weiterhinwird ja beim Booten Grub geladen, wo ich Systeme auswählen lann. Wo kann ich die vermaledeite Zeit ausstellen, dass KEIN automatischer Boot ins debian erfolgt?

vielelicht könnt ihr mir da ja weiterhelfen :Fröhlich

Weitere fragen werden bestimmt folgen!
Zitieren
#2
0
Da ich aptosid und nicht das Original Debian verwende, weiss ich nicht wie das Paket heisst mit der sich dort die Netzwerkkonfiguration einrichten kann.
Ich nehme dazu das Kommandozeilen-Programm ceniManual von aptosid (sollte theoretisch auch unter Debian funktioieren).

Gespeichert werden die Einträge in der Datei /etc/network/interfaces.
Siehe http://wiki.debian.org/NetworkConfiguration

Übrigends passiert mir das auch immer bei der ersten Installation von aptosid dass nach neubooten keine I-Net-Verbindung besteht, ein erneuter Aufruf und Eingabe in ceni löst dann das Problem.

Zu Grub2 kann ich derzeit noch nichts sagen.
[Bild: bug.gif]
Dt. Text-Patch für die engl. Uncut-Version von ›IHNMIMS‹
https://ihnm.blogspot.com/Thread
Zitieren
#3
0
Ich weiß, wie du Grub under Ubuntu einstellst. Da das auf Debian basiert, klappt das vielleicht auch bei dir:

  1. im gebooteten System die Datei "/etc/default/grub" im Editor öffnen (z.B. "sudo emacs /etc/default/grub", dabei wäre emacs der Editor)
  2. "GRUB_DEFAULT=0" - wählt den standardmäßig markierten Eintrag im Grub-Menü
  3. "GRUB_SAVEDEFAULT=true" - Grub merkt sich stets das zuletzt gebootete System, "GRUB_DEFAULT=" muss dafür auf "saved" stehen
  4. "GRUB_TIMEOUT=10" - wie lange wird das Boot-Menü angezeigt
  5. "sudo update-grub" ausführen
    [/list=1]
Zitieren
#4
0
Zitat:Original von thEClaw
"sudo update-grub" ausführen
sudo gibt es standardmäßig nur bei *ubuntu. Wink
[Bild: bug.gif]
Dt. Text-Patch für die engl. Uncut-Version von ›IHNMIMS‹
https://ihnm.blogspot.com/Thread
Zitieren
#5
0
Zitat:Original von Mustrum
Zitat:Original von thEClaw
"sudo update-grub" ausführen
sudo gibt es standardmäßig nur bei *ubuntu. Wink
Ich meine, dass es das auch unter openSUSE gibt/gab, aber das habe ich schon lange nicht mehr benutzt.

Dann vielleicht: "su" und dann "update-grub"? Gib doch mal 'ne Alternative preis Wink.
Zitieren
#6
0
Zitat:… Gib doch mal 'ne Alternative preis Wink.
Nemu wird bestimmt wissen, wie er als root einen Editor öffnt, die Datei grub bearbeitet und anschließend in der selben Konsole update-grub ausführt. Wink

In der Konsole su/Passwort
#nano /etc/default/grub

nach Änderung und Schliessen von nano¹
#update-grub

¹statt nano geht natürlich auch vim, mousepad, kate, gedit, usw.
[Bild: bug.gif]
Dt. Text-Patch für die engl. Uncut-Version von ›IHNMIMS‹
https://ihnm.blogspot.com/Thread
Zitieren
#7
0
zur diagnose eignet sich wireshark. da siehste genau, was über die leitung geht, und ob es zB ein routing fehler ist oder dns oder was auch immer.
funktioniert natürlich nicht, wenn das interface noch nicht up ist und keine ip adresse etc hat.
Zitieren
#8
0
Würde dann mal in die Console ifconfig eintippen und dann mal schauen ob hier alles passt. Den DNS eintrag muss man ja wo anders eingeben, falls der ja nicht von DHCP eintragen wird.
Zitieren
#9
0
hi! Danke für die antworten. Nach anfänglichen (für mich unlösbaren) schwierigkeiten bin ich nun auf die distri knoppix umgestiegen und damit mehr als zufrieden, weil meine notebookhardware direkt problemlos läuft, und ich diesen post hier schreiben kann, wie man sieht. die reine debain-distri erwies sich für mich und meine hardware als nich lösbar. habe knoppix nun als hybrid bs hier laufen und erwäge nun die vollinstallation auf die hd. meine frage hier nun lautet: wie bekomme ich grub als bootloader nach der vollinstallation wieder freigeräumt, dass standard-mäßig knoppix(neben winxp) geladen wird?mir steht nix zur verfügung, außer ner knoppix live cd und ner winxp corporate edition. jemand ne idee?
Zitieren
#10
0
Zitat:wie bekomme ich grub als bootloader nach der vollinstallation wieder freigeräumt, dass standard-mäßig knoppix(neben winxp) geladen wird?

Stehe glaube ich grad so auf dem Schlauch. Verstehe die frage nicht wirklich.

Da ich die frage wie gesagt nicht ganz verstehe versuche ich trotzdem einfach mal zu antworten.

Seznario:

XP ist installiert und du installierst jetzt Linux. Dann wird Grub installiert und im Boot Menu wird XP eingetragen aber Linux ist das Standart System was startet. Das kann man mit den GUI's einstellen haben eigentlich fast alle Distro's oder halt in den Config dateien von grub selbst.

Aber ob das jetzt ne Antwort auf deine Frage ist kann ich jetzt nicht wirklich sagen. Kapier das halt nicht so mit dem "standart mäßig neben xp geladen" nicht in der Frage.

Bevor du installierst schau dir mal die Live CD von Linux Mint an ist auf Ubuntu Basis ist aber sehr Anfängerfreundlich hatte die länger im Einsatz hab die seid dem letzten Festplattencrash aber nicht wieder installiert gehabt. Das ist die Distro die mir persöhnlich am besten Gefallen hat weil's halt sehr einfach ist. Aber ist ja alles Ansichtssache.

Lad dir mal Unetbootin runter dann kannste ja mal nen paar Distro mit nem USB Stick in Ruhe testen.

Gruß
Blacky
Vom Rechtsstaat über'n Überwachungsstaat zum Präventionsstaat. Deutschland Willkommen George Orwell grüßt dich.
Zitieren
#11
0
Hi Blacky - Danke für deinen Post. Du hast die Frage richtig verstanden. Habe mom 3 einträge drin:

-Winxp
-Debian
-debian im Recovery-mode

Debian muss jetzt raus, Knoppix mus rein. Wie stell ich das an?

Mint schau ich mir bei gelegenheit an! Will mich erstmal jetzt in Knoppix einarbeiten und nicht wieder wechseln. Dazu fehlt mir schlichtweg die zeit. Trotzdem Danke für den Hinweis!
Zitieren
#12
0
Zitat:Original von Nemu
-Winxp
-Debian
-debian im Recovery-mode

Debian muss jetzt raus, Knoppix mus rein. Wie stell ich das an?
Ich kann nur sagen wie ich aptosid neu installiere (ist ja in ca 5 min komplett neu aufgesetzt).
Ich sichere /home (bei dir wohl noch unnötig)
Dann lösche ich mit der Gparted-CD die Partition wo aptosid drauf ist.
Nun wird über die Live-CD von aptosid neu installiert.

Ergebnis:
aptosid Kernel-Version
darunter die Recovery
am Ende kommt Vista

Wie das mit Knoppix geht weiß ich aber nicht.
[Bild: bug.gif]
Dt. Text-Patch für die engl. Uncut-Version von ›IHNMIMS‹
https://ihnm.blogspot.com/Thread
Zitieren
#13
0
Man kann das natürlich jetzt so machen wie Mustrum sagt. Ist von Distro verschieden würde aber so oder so ähnlich auch mit Knoppix hinhauen.

Aber ich denke der etwas umständlichere Weg ist eventuell doch einfacher.

Ich geh jetzt mal von den voraussetzungen aus:

Festplatte

50 GB Windows
50 GB Daten
50 GB Knoppix

swap etc schenk ich mir an der Stelle. :-) Ist ja halt typisch eine Windows Partion eine wo Daten hin kommen Filme, Musik etc und auf der 3ten ist derzeit Knoppix.

Jetzt könnte man einmal mit der Windows CD starten und folgendes tun Klick mich.

Dann wäre der alte Grub weg und der MBR wäre aus sicht von Windows sauber.

Im anschluß kannste dann die Distro deiner wahl installieren und Grub wird neu installiert.


Wie gesagt etwas umständlich aber eventuell für nen kompletten Neuling einfacher. Da man die arbeitet einmal Windows und einmal den Linux Installer überlassen kann ohne viel falsch machen zu können.
Vom Rechtsstaat über'n Überwachungsstaat zum Präventionsstaat. Deutschland Willkommen George Orwell grüßt dich.
Zitieren
#14
0
hm. Danke für die Antworten. mittlerweile siehts nach der Vollinstallation von knoppix so aus, dass windows aus grub entfernt wurde. Daher steht mom nur knoppix zur verfügung. momentan ists ganz gut, dann arbeite ich mich wenigstesn ein Wink Aber für einige Fälle hätte ich doch gern windows zurück. Wie kann ich Windows nun in grub eintragen? Jemand eine idee?

Partitionen ohne die großen usb-platten sehen mom so aus: Alles eine hd, 20 gigs.

13 gigs windows
6 gigs knoppix
1 gig swap
Zitieren
#15
0
Zitat:Original von Nemu
mittlerweile siehts nach der Vollinstallation von knoppix so aus, dass windows aus grub entfernt wurde. Daher steht mom nur knoppix zur verfügung. (…) Wie kann ich Windows nun in grub eintragen?
Unter Debian hilft – als root – zumeist ein beherztes update-grub in der Konsole. Was ich gelesen habe, sollte dies auch unter Knoppix funktionieren.

Also die Konsole starten (z.B. xterm oder so) als root »update-grub« eingeben und durchlaufen lassen. Es sollte in der nun folgenden Ausgabe Windows erscheinen.

Edit:
So sieht es bei mir mit aptosid und Vista aus:
Code:
# update-grub
Generating grub.cfg ...
Found linux image: /boot/vmlinuz-3.0-0.slh.5-aptosid-amd64
Found initrd image: /boot/initrd.img-3.0-0.slh.5-aptosid-amd64
Found linux image: /boot/vmlinuz-3.0-0.slh.4-aptosid-amd64
Found initrd image: /boot/initrd.img-3.0-0.slh.4-aptosid-amd64
Found memtest86+ image: /boot/memtest86+.bin
Found memtest86+ multiboot image: /boot/memtest86+_multiboot.bin
Found Windows Vista (loader) on /dev/sda1
done
Nach Reboot sollte nun Windows zur Auswahl stehen.
[Bild: bug.gif]
Dt. Text-Patch für die engl. Uncut-Version von ›IHNMIMS‹
https://ihnm.blogspot.com/Thread
Zitieren
#16
0
hi! Danke für deinen Hinweis. Offenbar ist hier mehr im eimer, als gedacht. Ausgeführt. jetzt stehen 4 sachen mehr zur verfügung. Linux singlemode, bla, aber kein windows. Vermutlich wurde bei der installation irgendwas kaputtgemacht. verdammt. Gibt es eine alternative? Manuell eintragen?
Zitieren
#17
0
hm, hast du das Paket "os-prober" installiert? Wenn nicht, installiere es und führe danach wieder update-grub aus.

Zitat:$ apt-cache search os-prober
os-prober - Programm zur Erkennung anderer Betriebssysteme auf einem Satz von Laufwerken
[Bild: bug.gif]
Dt. Text-Patch für die engl. Uncut-Version von ›IHNMIMS‹
https://ihnm.blogspot.com/Thread
Zitieren
#18
0
hi mustrum!

hatte das paket nicht. habe es nachinstalliert und ausgeführt. Hoffnung ist noch da. folgende ausgabe gab es, obwohl ich kein wort versteh ^^:
Code:
root@Microknoppix: /home/knoppix# os-prober
No Volume groups found
/dev/sda1:Microsoft Windows XP Professional:Windows:chain
root@blabla

update-grub + reboot gab kein neues ergebniss.
Zitieren
#19
0
Jetzt wird es schwierig. Sad
Interessant wäre ob in der grub.cfg überhaupt Windows eingetragen ist, vermutlich nicht.
Gebe als User cat /boot/grub/grub.cfg|grep Windows in die Konsole ein.
Bei mir gibt es folgene Ausgabe:
Code:
$ cat /boot/grub/grub.cfg|grep Windows
menuentry "Windows Vista (loader) (on /dev/sda1)" --class windows --class os {
Mein kompletter Windows-Eintrag in der grub.cfg:
Code:
### BEGIN /etc/grub.d/30_os-prober ###
menuentry "Windows Vista (loader) (on /dev/sda1)" --class windows --class os {
    insmod part_msdos
    insmod ntfs
    set root='(hd0,msdos1)'
    search --no-floppy --fs-uuid --set=root 1234567890ABCDEF  
    chainloader +1
}
### END /etc/grub.d/30_os-prober ###
Wie geschrieben, so steht es bei mir, bei einer anderen Distri könnte was anderes stehen…

Die Zahl vor _os-prober muss mit der Datei XX_os-prober in /etc/grub.d/ übereinstimmen.
Die Zahlen/Buchstabenkmobination in der search-Zeile, ist die UUID der Windows-Partition, diese muss mit dem Eintrag von fstab übereinstimmen.
Gebe als User cat /etc/fstab|grep ntfs in die Konsole ein.
Ausgabebeispiel:
Code:
$ cat /etc/fstab|grep ntfs
/dev/disk/by-uuid/1234567890ABCDEF            /media/disk1part1    ntfs       auto,users,ro,dmask=0022,fmask=0133,nls=utf8 0 0
Steht in der Datei fstab die Windows-Partition drinnen (erkennbar an der ersten Zeile welche eine ntfs-Partition sein sollte), könnte man theoretisch die grub.cfg auf eigenes Risiko entsprechend bearbeiten und mit einem xx_os-prober Abschnitt den Windows-Eintrag hinzufügen.

Eine andere Möglichkeit um die UUID zu ermitteln ist das Programm blkid.
Als root blkid -o list /dev/sda1 in die Konsole eingeben, dann könnte die Ausgabe folgendermaßen aussehen:
Code:
# blkid -o list /dev/sda1
device     fs_type label    mount point       UUID
-------------------------------------------------------------------------------
/dev/sda1  ntfs    BOOT     /media/disk1part1 1234567890ABCDEF

Aber ich habe momentan echt keine Ahnung warum es keinen Windows-Eintrag totz os-prober und update-grub gibt und ob "No Volume groups found" etwas damit zu tun hat.


Ich gehe übrigens in Kürze in Urlaub und bin dann für 1-3 Wochen weg, vielleicht könnte ein anderer Linux-Spezi dann Nemu weiterhelfen?
[Bild: bug.gif]
Dt. Text-Patch für die engl. Uncut-Version von ›IHNMIMS‹
https://ihnm.blogspot.com/Thread
Zitieren
#20
0
Hi! Danke für deine Hilfe.

bei cat /boot/grub/grub.cfg|grep Windows datei nicht gefunden.

Weiterhin habe ich die sachen ausgeführt. folgende ausgaben habe ich bekommen:


Code:
blkid -o list /dev/sda1
device     fs_type label    mount point    UUID
------------------------------------------------------------------------------
/dev/sda1  ntfs             /media/sda1    D83C9A863C9A5F76

Code:
cat /etc/fstab|grep ntfs
/dev/sda1 /media/sda1 ntfs noauto,users,exec,umask=000,uid=knoppix,gid=knoppix 0 0
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Problem] Knoppix 7.0.5 und Ati Mobility M6 (Radeon 7000) Nemu 15 5.953 10.03.2013, 12:23
Letzter Beitrag: Nemu
  [Problem] Knoppix Problem Andi 24 4.781 15.03.2007, 18:35
Letzter Beitrag: Andi
  [Frage] USB Geräte unter Knoppix Mr_Crowley 1 1.551 09.08.2004, 20:13
Letzter Beitrag: Dr. Azrael Tod

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste