Willkommen im cgboard - classic games Forum! Wir sind auch in unserem Discord Chat anzutreffen.

Was schaut ihr gerade?
0
Naja, auch einen depressiven Charakter hätte man deutlich überzeugender darstellen können. Ewan ist ein Top Schauspieler, aber ihn 20 Jahre nach der alten Rolle nochmal dafür zu reaktivieren war kein guter Zug von Disney. Generell ist sowas nur Fan Service. Fand ich beim Mandalorian schon nervig da eine junge Version von Mark Hamill einzubauen.

edit: Der Trailer zu Star Wars Andor verspricht jedenfalls schon jetzt wieder deutlich bessere Qualität. Hoffe, die bekommen den Rogue One Vibe halbwegs hin.

Awards für außergewöhnlich gute oder lustige Threads/Posts:

1. Gadler = für sein wasserdichtes "Wie suche ich richtig" Tutorial.
Zitieren
0
Bin jetzt durch mit der vierten Staffel von The Marvelous Mrs. Maisel. Teilweise blieb mir echt die Spucke weg - was da für ein ungeheurer Aufwand betrieben wurde! Allein die ganzen Plansequenzen, in denen total viele Leute mitspielen, und in denen total viel passiert. Dafür ist der Plot nicht unbedingt weltbewegend. Streckenweise wirkt die Serie etwas spießig; das machen aber die sehr sympathischen Charaktere mehr als wett. Vielleicht ist die Serie am besten mit Mad Men vergleichbar. Sie ist aber etwas lustiger, und es gibt ein bißchen weniger Drama. Jetzt muß ich ein Jahr auf das Finale warten. Cry 

Doctor Strange in the Multiverse of Madness konnte ich endlich sehen. Den fand ich hervorragend. Für mich fast ebenbürtig mit dem letzten Spider-Man - und auch nur fast, weil mir Spidey einfach sympathischer ist als Strange. Mein persönliches Highlight war der Bruce-Campbell-Cameo. Insgesamt ein ziemlich gutes MCU-Debüt von Raimi.

Außerdem hatte ich mir Das Mädchen mit dem Perlenohrring angeschaut. Vor ein paar Wochen hatte ich das Bild gegoogelt und bin so zufällig auf den Film gestoßen. Ich war dann ziemlich verblüfft, daß der mal eben für drei Oscars nominiert war, ohne daß ich davon je gehört hatte. Und ziemlich verblüfft, daß jemand auf die Idee kam, ein Gemälde zu verfilmen. Den Film selbst fand ich ein wenig langweilig, aber auch ein bißchen aufschlußreich.

Sebstverständlich habe ich auch Obi-Wan Kenobi durchgeguckt. Da hier darüber schon zu Genüge diskutiert wurde, fasse ich mich kurz: Ich fand's ganz ordentlich. Vermißt hatte ich allerdings die Originalität von The Mandalorian oder von Das Buch von Boba Fett. Praktisch unsterbliche Figuren nehmen irgendwie auch die Spannung. Aber das ist ja ein häufiges Problem bei Prequels.

Gestern gab's noch mit einer Freundin zusammen die ersten beiden Chucky-Filme als Vorbereitung für die Serie. Fehlen also noch sechs (es gibt sieben Teile und dann noch das Reboot).

Serientechnisch werde ich nun mit Boardwalk Empire anfangen. Die aufwendigen Kulissen und Kostüme bei Mrs. Maisel haben mich sehr daran erinnert. Und dann ist mir eingefallen, daß ich die Serie nie zuende gesehen habe. Also wird es jetzt Zeit dafür. Smile
Zitieren
0
Wir haben und gestern auf Netflix The Man from Toronto angeschaut.


Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste