Willkommen im cgboard - classic games Forum! Wir sind auch in unserem Discord Chat anzutreffen.

[Info] Downgrade für Nintendo 3DS!!!
#1
0
Siehe hier: http://gbatemp.net/threads/tutorial-the-...ds.407888/

Ab sofort ist es möglich mit dem alten 3DS auf jede beliebige Firmware downzugraden! Damit könnt ihr nun bequem auf die Version 9.2 zurück und könnt ganz entspannt CFW wie rxTools installieren! Mit dieser CFW habt ihr Zugang zum EmuNand, mit welcher ihr wieder auf die aktuelle Version upgraden könnt, währenddessen ihr mit der SysNand (also der eigentlichen Systempartition) immer noch auf 9.2 bleibt. Das beste: Mit rxTools lassen sich unsignierte cia Dateien installieren. Ihr könnt so nun jegliche beliebige 3DS-Rom auf eure SD-Karte installieren, sofern ihr diese vorher zur CIA konvertiert habt!

NOCH BESSER ist aber die Tatsache, dass die RetroArch Emulatoren per CFW Zugang zum Kernel haben und nun könnt ihr relativ flüssig sämtliche Konsolen der 8 und 16 Bit Ära emulieren, inklusive PCE, Genesis und SNES!

Ihr könnt sämtliche eshop Titel aus den USA und Japan installieren und vieles mehr!

Braucht aber alles ein paar Stunden einlesezeit, bis man kapiert wie das alles funktioniert. Ich habe mich jetzt gut 5 Stunden mit auseinandergesetzt und blicke nun so langsam allmählich durch wie das alles funktioniert.

Wichtig ist: Man braucht nun keinerlei Flashkarten mehr um Spiele aus anderen Regionen zu zocken!
Zitieren
#2
0
klingt ja echt nett nur für den ds oder jetzt für die ganze generation davon also auch xl etc`?
Zitieren
#3
0
Auf jeden Fall Interesannt.
Ich habe auf meinem System bereits eine CFW installiert aber wenn ich mir den N3ds hole wird das nochmal interessant
[Bild: 5dnx1syg1tc.jpg]
I am Guybrush Threepwood, mighty Pirate!

[Bild: general-small.png]
Cebion's Adventure Corner! Adventures von 1986-2000
Zitieren
#4
0
Muss ich das auch für das Flashen alles lesen, oder nur wenn mich interessiert wie das ermöglicht wurde?
Zitieren
#5
0
JohnSheridan schrieb:Braucht aber alles ein paar Stunden einlesezeit, bis man kapiert wie das alles funktioniert. Ich habe mich jetzt gut 5 Stunden mit auseinandergesetzt und blicke nun so langsam allmählich durch wie das alles funktioniert.
Du hast nicht zufällig Lust, eine kleine Übersicht dazu zu posten? Smile
Zitieren
#6
0
Mal für mich als Laien, welcher KEINE Ahnung hat, aber schon lange mit dem Gedanken spielt sich so ein Ding zu holen. Was bringt mir das? Ich kann mir gebraucht eine 3DS kaufen, entsprechende Firmware draufspielen, diese was-auch-immer-tools installieren und dann quasi alles was man im Netz findet Smile spielen?
OGND Member seit dem legendären ezboard
Old Games Never Die
[Bild: elefant.gif]
Der Elefant vergisst nie
Zitieren
#7
0
SonataFanatica schrieb:Du hast nicht zufällig Lust, eine kleine Übersicht dazu zu posten? Smile

Na dann, in Kurzform. :-) Ich verlinke hier jetzt nur die Arbeitsschritte und auf englische Tutorials. Erstens sind sämtliche deutsche Tuts (bspw. auf Boerse) für die Tonne, weil sie zum Teil veraltet sind. Zweitens gehe ich davon aus, dass die meisten hier englisch können - zumindest soweit um einfache Tuts zu lesen. Wenn nicht, dann haltet Euch davon fern irgendwas in die Richtung anstellen zu wollen, weil sämtliche Programme natürlich ebenfalls auf englisch und streckenweise mit Fachchinesisch sind.

1) Bevor es überhaupt los geht, braucht man zwingend nen Zugang zum Homebrew Launcher per Ninjhax! Geht dazu hier lang: http://smealum.github.io/3ds/

1b) Am besten könnt ihr arbeiten mit dem HomeMenu Zugang (menuhax), um diesen zu installieren müsst ihr aber erstmal anderweitig zum HBL (HomeBrewLauncher) kommen. Ich habe das per Cubic Ninja gemacht. Zum schnellen installieren reicht auch der Web Browser (BrowserHax). Das letzterer recht instabil ist, solltet ihr aber dann unbedingt den MenuHax installieren.


2) Danach verfahrt ihr nach dieser Anleitung um das System downzugraden: http://gbatemp.net/threads/simple-guide-...ds.407888/

Die benötigten Dateien neben dem SysUpdater gibt es hier: http://www.3dsiso.com/cia-format-dlc-s-t...gions.html

Nehmt EUR 9.2.0-20E (Full)

2b) Der Sysupdater ist ein wenig buggy beim booten (erkennbar an Fehlerdarstellungen bei der Schrift oder das nicht zuende gebootet wird). Bei mir hat folgender Trick geholfen:

1. Startet per Ninjhax (HBL) FTP-3ds: https://github.com/iamevn/FTP-3DS/releases

2. Sobald das Programm die verbindung aufgebaut hat, geht per L+R+Unten+B wieder in den HBL und startet dann den SysUpdater. Internetfunktion am 3DS anlassen! Sollte nun die Schrift und alles klar ersichtlich sein und ihr aufgefordert werden eine Wahl zu treffen, danach einfach Y treffen (natürlich sofern ihr die CIAs und alles auf die SD Karte kopiert habt, siehe Tutorial oben). Wichtig: Danach ein wenig warten, es kommt kein sofortiges Feedback. Irgendwann sollte der Prozess beginnen. Und dann NIX MEHR BERÜHREN BIS ER FERTIG IST! ES DAUERT EIN PAAR MINUTEN UND ES KANN PASSIEREN, DASS ER ZWISCHENDRIN SCHEINBAR AUFHÖRT!

3. Hat alles funktioniert, startet sich das System neu oder ihr müsst selber neu booten. Bei mir kam danach erstmal ein schwarzer Bildschirm. Versucht dann ohne SD-Karte zu starten. Wenn dann der 3DS normal startet, liegt das Problem in den extdata Daten auf der SD-Karte (im Nintendo 3DS Ordner). Löscht den Ordner "000002cc/d/e" - der ist für die Designs im Homemenü des 3DS zuständig. Da bei der 10.3 ja die Badges und alles dazu kam, gibt es hier Probleme mit der 9.2 - Keine Sorge, sobald ihr das Design-Menü neu aufruft, wird der Ordner wieder erstellt.


Seid ihr nun auf der 9.2. (erkennbar im Systemmenü) und könnt auch mit SD-Karte den 3DS starten? Feini! Der Downgrade hat geklappt!


Für die CFW rxtools gibt es hier alles weitere: https://gbatemp.net/threads/tutorial-ins...ds.390867/ - Hier wird auch der Unterschied zwischen SysNand und EmuNand erklärt.

Nutz am besten rxTools 2.6: https://github.com/roxas75/rxTools/releases
Und nehmt dann als Launcher-URL am besten: http://dukesrg.no-ip.org/3ds/go/?rxTools.dat (s. Tut)

Was ich noch nicht herausgefunden habe ist, wie man die rxTools 2.6 mit dem CTRBootManager startet, vielleicht weiß Cebion da was? Das obige Tut bezieht sich auf die Alpha rxTools 3.0, da es aber ne Alpha ist, ist mir das zu unsicher. Da hat sich aber einiges verändert - in der Ordnerstruktur, aber auch beim starten. Während die 2.6 mit rxtools.dat gestartet wird, ist das bei der 3.0 die code.bin...

Wie dem auch sei kann man dann per Browser ins rxTools Menü und dann dort in den EmuNand und diesen updaten im Systemmenü.


Hier noch ein Programm um 3ds Files in CIA umzuwandeln: https://gbatemp.net/threads/release-3ds-...er.384559/

CIAs werden mit FBI installiert, aber das ist alles im RX-Tut erklärt.


So, ich hoffe, ich konnte weiterhelfen. Nehmt Euch Zeit, lest alles in Ruhe und dann bekommt ihr allmählich Einblicke in den Aufbau der ganzen Materie!
Zitieren
#8
0
OSIRIS schrieb:Mal für mich als Laien, welcher KEINE Ahnung hat, aber schon lange mit dem Gedanken spielt sich so ein Ding zu holen. Was bringt mir das? Ich kann mir gebraucht eine 3DS kaufen, entsprechende Firmware draufspielen, diese was-auch-immer-tools installieren und dann quasi alles was man im Netz findet Smile spielen?

Ja. Aber man muss sich halt erst ein wenig in die Systemstruktur des 3DS einarbeiten um keinen Blödsinn zu machen, das ist ein wenig tricky.

Es gibt beim 3DS keine feste CFW wie beispielsweise bei der PSP, zumindest noch nicht. Als Unterbau dient die offizielle Firmware bis 9.2 - da hier einige Lücken sind, die ausgenutzt werden. Man arbeitet mit dem Konzept diese Firmware auf der SD-Karte zu spiegeln und dann diese zu modifizieren und zu starten statt der Firmware im Flashspeicher des 3DS - das nennt sich dann EmuNand.

Und ja, damit lässt sich dann qausi alles was man im Netz findet spielen, inkl. eshop-Spiele.
Als Einsteiger in die Materie würde ich eher darauf warten, bis die Gateway Karte offiziell die aktuellen Firmwares (bis 10.3!) unterstützt - dies ist bereits angekündigt:
http://www.gateway-3ds.com/category/news/
Zitieren
#9
0
Mit dem CTRBootManager hab ich mich auch noch nicht beschäftigt.
Ich nutze derzeit auch noch den Browser-Launch. Die unterschiede sind aber nicht soo groß höchstens in den Ladezeiten / Zeitersparnissen.

Den 3DS Simple CIA Converter kann ich auch nur empfehlen geht ruck zuck.

Für Roms etc. kennt ihr ja google
Ich habe persönlich ne andere Seite wo es alles inkl. patches gibt aber die gibts nur per PN Fröhlich
[Bild: 5dnx1syg1tc.jpg]
I am Guybrush Threepwood, mighty Pirate!

[Bild: general-small.png]
Cebion's Adventure Corner! Adventures von 1986-2000
Zitieren
#10
0
Lohnt das überhaupt?

Ich mein man kriegt 3DS Spiele mittlerweile für ein paar Euro nachgeworfen, da muss man nicht mal auf Raubkopien setzen (und jetzt kommt mir ja keiner mit Homebrew oder sonst was, 99% der Anwendungen für sowas sind ganz sicher nicht legal...)
Zitieren
#11
0
Gabumon schrieb:Lohnt das überhaupt? Ich mein man kriegt 3DS Spiele mittlerweile für ein paar Euro nachgeworfen
Die meisten GUTEN Spiele (also Retail-Spiele in den Boxen) gibt's noch immer für 20 bis 40 Euro. Alles darunter ist eh Schrott, den höchstens du, Gabumon, genießen würdest, denn du liebst ja sowas. Wenn du einfach nur mal ein Spiel für ne Stunde oder zwei ausprobieren willst, dann ist es egal wie "günstig" das Spiel ist. Das ist dann einfach Geldverschwendung.


@John: Vielen Dank für die Übersicht! Fröhlich

For the record: Dann kann man aber nicht mehr offiziell in den 3DS eShop, oder? Und wie läuft das dann mit dem eigenen 3DS-Account, über den man im eShop Sachen gekauft hat? Ist der dann nicht mehr mit dem Gerät verbunden?
Zitieren
#12
0
Gabumon schrieb:Lohnt das überhaupt?

Ich mein man kriegt 3DS Spiele mittlerweile für ein paar Euro nachgeworfen, da muss man nicht mal auf Raubkopien setzen (und jetzt kommt mir ja keiner mit Homebrew oder sonst was, 99% der Anwendungen für sowas sind ganz sicher nicht legal...)

Stimmt wohl.
Allerdings gibt es so viele Spiele die ich mir niemals kaufen würde, da ich keine Ahnung habe ob die gut sind und dann hab ich das hier liegen.

Gibt im Moment um die +500 Games für den 3DS so probier ich auch mal JP Titel oder Obskure Dinger.

Gute Spiele unterstütze ich natürlich durch kaufen. Leider kosten die Spiele trotzdem um die 40€.

Und Homebrew ist ein netter Zusatz

@ Sonata im Emunand Updatest du und kannst natürlich auch in den Eshop.
[Bild: 5dnx1syg1tc.jpg]
I am Guybrush Threepwood, mighty Pirate!

[Bild: general-small.png]
Cebion's Adventure Corner! Adventures von 1986-2000
Zitieren
#13
0
Cebion schrieb:Gute Spiele unterstütze ich natürlich durch kaufen. Leider kosten die Spiele trotzdem um die 40€.

Eigentlich ist es glück für Nintendo das die Teile für den Laien weiterhin unkopierbar sind. In Zeiten von Gebrauchtspielen, Pyramide etc braucht echt niemand mehr Raubkopen und es gibt auch kaum noch ein "Pro" Argument dafür.
Zitieren
#14
0
Wenn ich John richtig verstanden habe kommt man auch in den eShop, denn nach außen identifiziert sich der 3DS mit der aktuellen FW. Nur intern ist er zurückgestellt.
Zitieren
#15
0
Gabumon schrieb:
Cebion schrieb:Gute Spiele unterstütze ich natürlich durch kaufen. Leider kosten die Spiele trotzdem um die 40€.

Eigentlich ist es glück für Nintendo das die Teile für den Laien weiterhin unkopierbar sind. In Zeiten von Gebrauchtspielen, Pyramide etc braucht echt niemand mehr Raubkopen und es gibt auch kaum noch ein "Pro" Argument dafür.

Das ist, gelinde gesagt, blödsinn. Vor allem weil es gerade im amerikanischen und japanischen Eshop eine ganze Menge exklusiver Titel gibt, die man mit nem deutschen Account + System dank RegioLock nie zu Gesicht bekommen würde! Sei es Dementium Remastered oder das Spiel von Angry Video Game Nerd. Oder japanische Titel wie die letzten Teile aus der Kunio Kun Reihe!! Oder das fantastische Crossoverspiel zu Tetris und Columns, wo beide Spielmechaniken kongenial kombiniert werden. Auch Atlus haben einige tolle JRPGs in den Westen gebracht, aber nicht nach Europa. Sei es Boxed Titel, aber auch Eshop-Titel. Dank Regiolock kann man sich nicht einfach mal Spiele importieren wie noch zu GBA oder NDS Zeiten.

Wenn man genau diese Titel originalgetreu, also auf dem Handheld, spielen will, dann bleibt einem nix anderes übrig. Was anderes wäre es, würde man diese Spiele alle weltweit zugänglich machen! Aber auch dann, der Eshop ist kein Steam. Selbst die obskursten japanischen Grafikadventures kosten dort mindesten 20$. Das ist gut, dass die Preise dort so stabil sind, aber nicht gut um einfach mal unverbindlich reinzuspielen. Die Zeiten wo ich blind Spiele gekauft habe sind vorbei!

Gebrauchtmarkt, "Pyramide" etc. ist kein Argument, da es das bei Eshop-Only-Titel einfach mal nicht gibt!
Zitieren
#16
0
Cebion schrieb:@ Sonata im Emunand Updatest du und kannst natürlich auch in den Eshop.

Man muss nur aufpassen, wenn man sich DLCs per CIA installiert, die werden dann nämlich wieder gelöscht. Aber ja, man kommt im Emunand so wie bisher auch in den Eshop.

Ist das eigentlich normal, dass man die per CIA installierten Files bei jedem Start des Emunand wieder "auspacken" muss?

Über ne Pn würde ich mich übrigens freuen. Bisher lade ich bei Roms43, deren Downloader nervt aber wie die Hölle. Leider ist das die einzige Seite die ich kenne, die eine lückenlose 3DS Sammlung an Roms haben, also auch JP Titel und jedes einzelne eshop Game.
Zitieren
#17
0
Sooooooooooooo.

Big Grin

Von 1:45 bis 10:50, also 9 Stunden lang (!) hab ich mit John geskyped und meinen 3DS XL komplett eingerichtet. War umständlich, hat aber auch viel Spaß gemacht. Ich muss aber auch zugeben, dass ich's ohne Johns "Online-Hilfe" nie geschafft hätte. Zumindest nicht nur mit den Erklärungen hier im Thread und denen in den verlinkten Foren. Am einfachsten ging's per Video-Anleitung – und die gibt's hier:

Schritt 1: Den "Homebrew Launcher" installieren.
Zweck: Damit schafft man die Voraussetzungen, um sein System auf eine frühere Version downzugraden.

VIDEOLINK


Schritt 2: Downgrade des Systems auf Firmware Version 9.2
Zweck: Nur so kann man ROMs und andere System-externe Software nutzen.

VIDEOLINK


Schritt 3: Backup des Systems, "Partitionieren" des Systems und Installation von rxTools
Zweck: Das System wird praktisch dupliziert. Die zukünftige System-Umgebung (SysNAND) behält die alte Firmware 9.2, während eine neue Umgebung erstellt wird (EmuNAND), die man updaten kann, wie man will. Über rxTools erreicht man EmuNAND.

VIDEOLINK


Schritt 4: Installieren des Programms "FBI"
Zweck: Mit "FBI" kann man ROMs aufspielen
  • FBI von hier herunterladen (v1.4.17) und entpacken
  • 3DS einschalten und rxTools starten
  • beim Starten von rxTools die R-Taste gedrückt halten
  • Advanced Options –> Install FBI –> EmuNAND –> TMD-Versionsnummer merken!
  • im Datei-Ordner von rxTools, den man heruntergeladen hat, in folgende Ordner wechseln: "fbi_injection" –> "eur" –> dann in den Ordner der TMD-Versionsnummer (das war bei mir "v3077")
  • von dort die Dateien "fbi_inject.app" und "fbi_inject.tmd" in das Stammverzeichnis der SD-Karte kopieren
  • nun die Datei "FBI.cia" vom FBI-Download ebenfalls ins Stammverzeichnis der SD-Karte kopieren
  • wieder 3DS und rxTools starten und dann Advanced Options –> Install FBI –> EmuNAND
  • anschließend Advanced Options –> Install FBI –> SysNAND
  • nun kann man im Home-Bildschirm des 3DS auf "Gesundheit und Sicherheit" tippen –> "FBI" startet
  • von dort aus kann man nun die FBI.cia installieren (wichtig: als Ziel bitte "SD" wählen; das ist EmuNAND), sodass man nicht mehr auf "Gesundheit und Sicherheit" gehen braucht, sondern einen richtigen "FBI"-Button im Home-Menü hat.
Über diese "FBI"-App kann man in Zukunft ROMs mit ".CIA"-Dateiendung installieren.
Dazu muss das Spiel nur als CIA-Datei irgendwo auf der SD-Karte liegen.


Hiermit seid ihr eigentlich schon gut ausgerüstet.


Wenn ihr auch ROMs mit der Dateiendung ".3DS" nutzen wollt, dann weiter mit:


Schritt 5: Den "3DS Simple CIA Converter" nutzen
Zweck: Umwandlung von .3DS-Dateien zu .CIA-Dateien
  • 3DS Simple CIA Converter v4.3 runterladen und entpacken. (Es entstehen neben der EXE-Datei noch die Unterordner "cia", "roms" und "xorpads".)
  • 3DS-ROM in den "roms"-Unterordner kopieren
  • Converter-Programm starten und den linken Knopf drücken ("roms"-Unterordner auswählen und anschließend nochmal auf "okay")
  • die erstellte Datei "ncchinfo.bin" in das Stammverzeichnis der SD-Karte kopieren
  • 3DS und rxTools starten: Decryption Options –> Generate Xorpads (Fehlermeldung ignorieren)
  • alle Xorpads-Dateien von der SD-Karte in den "xorpads"-Unterordner des Converter-Programms kopieren
  • Converter-Programm starten und den rechten Knopf drücken (den "roms"-Ordner auswählen)
  • nun befindet sich im "cia"-Unterordner die CIA-Datei des ROMs, die ihr über die FBI-App installieren könnt
Zitieren
#18
0
Fehlt nur noch wie man dann vom Sysnand in Emunand kommt und wie man RX-Tools startet aber das ist bestimmt in den Videos drin hab nur den Text gelesen Big Grin

@ John das mit den Geschenken ist mir auch aufgefallen. Manchmal bleibt es ausgepackt manchmal packen die sich wieder ein. Muss ich mal drüber recherchieren.

Bei mir gab es auch das Problem, wenn ich den DS im Emunand zuklappe und dann für mehrere Stunden so lasse, dass dieser sich aufhängt.
[Bild: 5dnx1syg1tc.jpg]
I am Guybrush Threepwood, mighty Pirate!

[Bild: general-small.png]
Cebion's Adventure Corner! Adventures von 1986-2000
Zitieren
#19
0
Cebion schrieb:Fehlt nur noch wie man dann vom Sysnand in Emunand kommt und wie man RX-Tools startet aber das ist bestimmt in den Videos drin hab nur den Text gelesen Big Grin
Jau, ist in den Videos drin. Wink
Zitieren
#20
0
So, auf speziellen Wunsch von Sonata:

Wie man GBA Titel in CIA konvertiert und spielen kann

Vorteile zu Emulatoren aus der Homebrewszene:
- Es ist ein direkter Emulator von Nintendo, man kann also davon ausgehen, dass die Kompatibilität recht hoch sein wird.
- Die Spiele laufen technisch absolut originalgetreu

Nachteile:
- Es gibt keine Quicksave-Funktion
- Die Spiele werden in der Originalhelligkeit dargestellt und diese ist vergleichsweise dunkel zu den späteren GBA-Modellen mit den Hintergrundbeleuchtungen. Die Spiele wirken vergleichsweise Trist.


1)
Zuerst muss eine Systemdatei überschrieben werden - das ist der von Nintendo eingebaute GBA-Emulator, der damals mit der Version 3.0 kam um die 10 GBA Spiele aus dem Ambassador Program abspielen zu können. Mit diesem Patch kann der Emulator nun jegliche GBA-Spiele abspielen.

1.1) Dazu einfach die von mir bereits gepatchte CIA aus dem Anhang unten runterladen und im SysNAND installieren. Geht dazu per rxTools in den rxMode Sysnand, startet dort FBI und installiert die CIA in den NAND, nicht auf die SD! Die vorhandene Datei überschreiben!

2)
Ladet Euch aus diesem Thread den Simple GBA Converter und den GBA Footer Generator runter und verschiebt beide in einen Ordner, macht es einfacher.
https://gbatemp.net/threads/release-agb_...er.390313/

2.1) Kopiert das von Euch gewollte GBA Rom in jenen Ordner. Entpacken falls es eine ZIP ist.

2.2) Startet den Footer Generator (3ds_gbaftrgen.exe) und klickt einfach auf "Load from ROM" - damit wird automatisch die ROM-Größe, Save Type und der passende Save Chip ausgewählt. Klickt dann einfach auf "Create" - damit wird der GBA Footer erstellt. Diesen Vorgang müsst ihr für jedes Spiel neu machen, da jedes Spiel andere Spezifikationen hat.

2.3) Startet den Converter - 3ds_simple_gba.exe

- Im ersten Reiter: Wählt ROM und die Footer Datei aus.
- Im zweiten Reiter: Wählt die Bilddateien aus! Das Icon wird im Homemenü auf dem Touchschreen angezeigt. Die anderen Bilder auf dem oberen Screen im Homemenü. 3 Beispieldateien sind bereits im Download enthalten. Hier kann sich Sonata natürlich austoben! Big Grin
- Im dritten Reiter: Hier noch Spieltitel, Untertitel und Publisher angeben (letzte beide Angaben optional).

- dann auf Begin klicken und die CIA wird erstellt!

3)
Nun noch die CIA wie gewohnt im EmuNand auf die SD kopieren und starten!


Angehängte Dateien
.cia   0004013800000202.cia (Größe: 885,25 KB / Downloads: 1)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste