Willkommen im cgboard - classic games Forum! Wir sind auch in unserem Discord Chat anzutreffen.

[Frage] Welche ist die beste externe 4TB
#1
0
Ich möchte mir zwei externe 2.5 Platten mit je 4TB kaufen und schwanke zwischen WD Mypass Port und Seagate Backup. Die WD scheint mit 2.3 cm Dicke etwas dünner zu sein.

Kann mir jemand etwas empfehlen? Intenso nehme ich mal raus! Die ist mir mit 3 cm zu dick.

So Kriterien wie Geschwindigkeit, Lautstärke und Stabilität spielen auch ne Rolle. Hat da jemand schon Erfahrungen?

Für Tips wäre ich sehr dankbar!
Zitieren
#2
0
würd ma sagen kauf dir einen der red serien oder gold gold is glaub server/ diese homestations 24std betrieb

und die wd gold sind sogar für langzeit archivierung

läutstärke is eh ein mythos 5400 oder 7200 ne gute 5200 bringt mehr wie ne schlechte 7200 die dreht schneller und muss öfter rotieren um die gleiche datenstelle abzugreifen im gegensatz zur 5400


lautstärke pack halt ne entkopplkung dazwischen aber je schneller umsolauter sollten sie halt auch sein


nichgesehen 2,5zoll in extern das prob man weis nie welche festplatte da wirklich drinne is weil die ja oft mehrere reinsetzen jenachdem was gerade günstiger oder besser verfügbar is

aber würd sagen usb3 sollte das teil haben
Zitieren
#3
0
Er will sich aber ne 2,5" zulegen.

Würde dir auch die Western Digital MyPassport empfehlen.
Web Upload Archiv Upload down? Dann hier melden: klick

[Bild: garfieldadminx9pa7.gif]

Mein FTP: [Bild: ftp.php?server=ftp.corsafahrer.com&port=22222] Ihr braucht für einige Uploads Winrar 5 zum Entpacken!
Zitieren
#4
0
Okay, schon mal 1:0 für die WD. Danke Corsa!

Hat evtl. jemand ne Testseite dazu? Ich finde einfach nix.
Zitieren
#5
0
Ich nutze seagate. Würde aber keine Platte mit shingled magnetic recording mehr nehmen. Das mindert die Zugriffszeiten schon deutlich.
Zitieren
#6
0
Dornfeld schrieb:Ich nutze seagate. Würde aber keine Platte mit shingled magnetic recording mehr nehmen. Das mindert die Zugriffszeiten schon deutlich.

Was bedeuted shingled magnetic recording und hat dies die WD MyPassport?

Edit: Oh Gott! Ich hab mir jetzt einiges dazu im Netz durchgelesen und auf keinen Fall möchte ich so eine Platte mit SMR! Ich weiß nur nicht ob die WD und die Seagate 2.5 4 TB das hat?


EDIT: SO, DIE WÜRFEL SIND GEFALLEN! ICH HAB MICH FÜR DIE WD 4TB MYPASSPORT ENTSCHIEDEN! Ausschlaggebend war Corsafahrers Tip. 2 Platten für je 139 Euro ist zwar kein Schnapp, aber momentan nicht günstiger zu haben. Ich hoffe das war kein Fehler, denn bisher hatte ich immer Seagate.
Zitieren
#7
0
Western Digital ist immer eine gute Wahl, was Platten angeht. Ich habe von denen 3 externe (2,5") und 3x4 TB fürs NAS. Bisher hatte ich noch nie Probleme! Und flink sind sie auch!
[Bild: gogc8jon.png] [Bild: switchi4j98.png] [Bild: opel29k8i.png]
In ewigem Gedenken an SonataFanatica... R.I.P., mein alter Freund  Sad
Zitieren
#8
0
Habe auch fast nur externe WD Festplatten. Laufen seit Jahren top.
Awards für außergewöhnlich gute oder lustige Threads/Posts:

1. Gadler = für sein wasserdichtes "Wie suche ich richtig" Tutorial.
Zitieren
#9
0
Zwei neue Bestätigungen pro WD. Da gehts einem gleich besser.

Ich hab mich allerdings erschrocken, das von 4TB tatsächlich nur 3,6 TB übrig bleiben. Ich kenn das ja, aber je höher die Kapazität, um so drastischer wird es.

Frage:

Kann man die 2,5 externen Platten auch mal ein paar Jahre im Schrank lassen, ohne das da was passiert?

Ich hab gehört, das man ab & zu die Platten anschließen muss, damit sie Strom bekommen. Ist das so?
Zitieren
#10
0
Ich hab auch eine 4TB WD, aber leider hat die keinen On-Off Schalter was mir voll auf den Keks geht, ich mach einmal in der Woche eine Sicherung auf die WD und dafür muss ich jedesmal unter den Tisch kraxeln und das Mistding an und wieder ausstecken.
Ich brauch da kein surrendes Ding unter dem Schreibtisch stehen haben, das Lichtsignale sendet die ganze Woche obwohl ich es nicht verwende.
Steckerleisten mit On-Off hab ich schon 4 unter dem Tisch, da kommt nicht noch eine extra für die Festplatte. Jedenfalls kommt mir keine mehr ohne On-Off Schalter ins Haus. Rolleyes

Ich hab noch eine Intenso 2 od. 3TB die ist super hat natürlich auch einen Einschaltknop die würd ich beim nächstenmal kaufen mit 4TB falls verfügbar.
Zitieren
#11
0
Letztes Jahr ist mir ne WD mit defekten Sektoren "kaputt" gegangen. Daten wären noch da gewesen, aber ich hätte nen Riesenordner gehabt mit kryptischen Dateinamen. Das ist zwar ärgerlich, aber das war bisher die erste WD, die über den Jordan gegangen ist.

Kaufe trotzdem weiter WD. Smile
Web Upload Archiv Upload down? Dann hier melden: klick

[Bild: garfieldadminx9pa7.gif]

Mein FTP: [Bild: ftp.php?server=ftp.corsafahrer.com&port=22222] Ihr braucht für einige Uploads Winrar 5 zum Entpacken!
Zitieren
#12
0
gibt ja so ne teststelle wo die langzeittest mit festplatten machen wielange welche größe welcher anbieter wieviele ausfälle hat.

Aber weis nimmer wie das hies is aber praktisch wenn man sieht wo teilweise viele platten ausfallen aber mir scheint das ab 5gb die dinger sehr gerne kaputgehen
Zitieren
#13
0
Etwas ernüchtert bin ich schon von den WD 4TB 2,5. Ich hab das Gefühl, das die Platten langsamer als meine beiden alten Seagates 2TB sind, was wohl daran liegt, das die 5-Platter im Innern schwerer in Schwung kommen. Immer wenn ich durch die Verzeichnisse stöbere, dauert es bei den nicht im Cache befindlichen Ordnern ab & zu ne Sekunde bis die Dateien angezeigt werden. Das war bei den Seagates schneller.

Ich hoffe sehr, das bei neueren 2,5-Festplatten höhere Kapazitäten bei kleinerer Bauweise möglich sind. Ich weiß nicht, ob das physikalisch möglich ist? ...oder das diese sündhaft teuren SSDs endlich günstiger werden.
Zitieren
#14
0
die großen festplatten sind ja nich umsonst so groß die notebok platten haben 2 reihen die großen platten haben bis zu 10 platten oderso.

wie gut die platte is immer relativ 7200umdrehungen mag toll sein aber wenn die abrufzeit für die selbe datei mehrere umdrehungen brauch die bei ner 5400 bei 1ner gemacht wird is sie am ende langsamer.

und lauter am ende muss dein pc die daten auch rüberbringen können wenn du 50mb die sek an der platte kannst dein chipsatz des pc aber vieleicht nur 25 wirste damit halt keine 50 erreichen.

glaub größere dateien waren eh allgemein lansamer wie kleinere dateigr´ßen
Zitieren
#15
0
Die Seagates mögen da vielleicht etwas fixer sein, aber dafür ist dann auch die Ausfallrate höher.
Irgendwo muss man immer Kompromisse machen. Wenn du die Miniaturansichten deaktivierst, dann läd der auch schneller den Inhalt. Wink
Web Upload Archiv Upload down? Dann hier melden: klick

[Bild: garfieldadminx9pa7.gif]

Mein FTP: [Bild: ftp.php?server=ftp.corsafahrer.com&port=22222] Ihr braucht für einige Uploads Winrar 5 zum Entpacken!
Zitieren
#16
0
war das nich diese wd station? hatte die nich noch ne verschlüsselung wird das evtl dadurch etwas langsamer?
Zitieren
#17
0
ayanamiie schrieb:war das nich diese wd station? hatte die nich noch ne verschlüsselung wird das evtl dadurch etwas langsamer?

Für die Verschlüsselung ist ein Tool mit auf der Platte, das ich nicht nutze. Die Platte ist schon fix, nur die Anlaufzeit ist baubedingt langsamer. Als Archiv, oder neudeutsch "Storage" ist sie top, aber wenn man ständig auf Daten in unregelmäßigen Abständen zurückgreifen möchte, so das sie immer aus dem Ruhestand anlaufen muss, ist dieses leicht verzögerte Laden nervig. ...das hört man auch. War die Seagate kaum hörbar, so sirrt die WD schon etwas lauter. Experten raten ja eh zur SSD. ...aber die ist mir zu teuer und bieten nicht die Kapazitäten.

Ich denke trotzdem, das es momentan der beste Kompromiss ist. Dünnere Platten ab 4TB (unter 2 cm) gibte es auch nicht von Seagate und schneller sind sie auch nicht.

Komisch ist, daß das Programm Crystal Disk nur 5 Smartdaten bei der WD anzeigt. So Daten wie "misslungene Spindelanläufe" u.a. werden gar nicht angezeigt. Vielleicht muss ich CrystalDisk mal updaten.
Zitieren
#18
0
Verschlüsselung benötigt ordentlich Leistung.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste