DOSBox r4338 (Optionals) - Grafikfilter, Erweitert und Win9x fähig
#1
4

         [Bild: aufnhame00128q7k7p.png]

Features Compiled:
32Bit DynamicX68 FpuCoreX68 OpenGL3 3DFX CGA-Extension PNG Fluidsynth MT32 SSI2001
M.A.M.E.-Sound Nuked-OPL3 (dr)MP3 Decode (dr)FLAC Decode OGG-Vorbis Ogg-OPUS DirectSerial IPX Mode
  • Kompiliert mit MingW32 unter Windows 7 SP1
  • Basiert auf den OpenGL3 FORK 4006 von dugan

  • Alle Bibliotheken im Code Integriert. Es gibt nur noch "DOSBox.exe" Single Datei.
  • Enhanced Community Edition Patches (ECE) sind dabei
  • Prog. backend: SDL 2 (2.0.10)
  • Video Backend: Surface, OpenGL, OpenGL3 mit Shader unterstützung
  • Erweiterter 3DFX Support. Je nach DOSBox Auflösung bis zu 8k.
  • Multimonitor Unterstützung. DOSBox kann nun z.b auch auf den Dritten Monitor starten.
  • Kann Festplatten Images verwalten und Anmelden bis zu 8GB.
  • Sound Backend/ Support: Mamesound, Fluidsynth v1.18, Munt MT32, Nuked OPL3 v1.8
  • FM Klangausgleich in Relation zu PCM
  • Innovation SSI-2001 reSID Emulition
  • Alternative PC Speaker Emulation (Fix Starcontrol)
  • Sound Decode: MP3, FLAC, OPUS, WAVE, OGG in CDR-WIN Cue-Sheets
  • CGA w/ Monochrome Monitor Unterstüzung, CGA Composite Mode
  • S3 Trio Custom Patch und Update (Speicher angehoben auf 8Mb) (3DFX mehr als 12MB [Test])
  • Windows Spielereien: Rahmenloses Fenster, Fein Justierung für die Taskbar
  • Speicher Limit aufgehoben. 1GB für Win98, 512MB für Win95 und 256MB für DOS.
  • Multiple Floppy/CD-ROM Image Mount mit LABEL Anzeige im Fenster/Console Window
  • CDRom Emulation im Virtuellen Modus
  • Spielerei: DOSBox Splash lässt sich über die conf steuern (aus/an/fade zeit/dauer)
  • Shutdown Tasten Kombination (DOSbox Beenden) kann über die conf eingestellt werden.
  • Argument -noconsole ist jetzt -console (DOsbox startet von nu'an immer ohne Konsole)
  • Mittlere Maustaste Fängt/ befreit den Mauszeiger
  • Mixer Volume Up/Down Keys integriert
  • Novel Ne2000 Hinzugefügt
  • Erweiterte DOS Shell befehle.
  • Die letzte version von DOS4GW sowie DOS4GU für unbound und DOS32A liegen nun auf Z:
  • Mehr Joysticks mit zu 10 Buttons (Je nach Configuration nutzbar. DOS/ Windows95/98 mit treiber)
  • Durch die letzte svn Version gibt es nun auch sowas wie "Cloudsaves"
  • Mit im Archiv. DOSBOx lite und Heavy Debug versionen.



Der Umgang mit diesem Fork. Ein paar Tutorials und welche Features sich darin befinden. .....
  • Installiere MS-DOS Virtual (Mit HD anfertigen und  CDROm Emulation)
Wird fortgeführt
Programmierer sind gefährliche Waffen. Deshalb ist es Ihnen Gesetzlich verboten sich frei zubewegen (GitS)

Teufel Amiga: The Computer They Couldn't kill Teufel
Zitieren
#2
0
Filter in Emulatoren sind ja nicht jemanns Sache. Wer das mag kann mittlerweile auf einige sehr authentische CRT Shader zurückgreifen. Hier mal als Beispiel Retroarch+ScummVM mit dem tollen CRT Royale Shader, der einen Sony Trinitron TV simuliert.

[Bild: zakmckracken3lu5x.png]

oder CRT Royale Kurozumi. Einem dieser sündhaften teuren Sony BMV Video Monitoren nachempfunden.

[Bild: zakloom-fm-170918-1429glqu.png]

Sind 10-12 Multi-Pass Shader, die man nach belieben konfigurieren kann.
Awards für außergewöhnlich gute oder lustige Threads/Posts:

1. Gadler = für sein wasserdichtes "Wie suche ich richtig" Tutorial.
Zitieren
#3
0
Kann man machen... Naja.. Ich benutze halt keine Frontends. Ich starte scummvm.exe direct über cmd/batch oder Lh.Gamestart in Directory Opus und aufn FullHD Fernseher den ich als Desktop nutze sieht der TV2x Renderer vn ScuumVM zu serr nach dem Standard Renderer 2x aus.

Im Endeffekt habe ich das ja für mich gemacht und dachte ich teile das Ergebnis mt leuten die nun vielleicht kein Frontend nutzen und oder denen der Renderer 2x noch zu pixelig ist oder denen ein 3x TV/Scanline Renderer fehlt... wie dem auch sei
Programmierer sind gefährliche Waffen. Deshalb ist es Ihnen Gesetzlich verboten sich frei zubewegen (GitS)

Teufel Amiga: The Computer They Couldn't kill Teufel
Zitieren
#4
0
Wer macht denn freiwillig son Scheiß an? Ich habe doch am liebsten ein sauberes Bild. Fehlt nur noch der "binwegefußballergebnissauer-Shader", bei dem ein Hocker in der Bildröhre steckt oder ein Fußabdruck zu sehen ist. Oder der "ichhabmiteinemmagnetenaufderbildröhrerumgespielt-Shader", der alle Farben versaut oder der "fernseheristkaputt-Shader" (schwarzes Bild mit weißem Punkt in der Mitte). Geile Sache.....
PS: Du bist übrigens mein Lieblingsuser in diesem Board!
[Bild: fyz2bla2s5sxc.gif]
Dieser Beitrag wurde nie editiert. Wozu auch... er ist wie immer perfekt und brillant.
Zitieren
#5
0
Was soll immer das Gemotze? Das sah damals einfach so aus. Bei jedem. Lieber so, als 240p Pixelbrei in FullHD oder gar höherer Auflösung. Nutze doch keiner mehr Röhren heute zum emulieren. Da geht das noch ohne Filter.

edit:

Retroarch ist etwas mehr als ein reiner Frontend. Es übernimmt ja generell die ganzen Funktionen der Bildausgabe, Tonausgabe, Eingabegeräte und das mit modernen Renderern. Selbst Black Frame Insertion ist vorhanden, was ja leider auch nur wenige Standalone Emulatoren bisher können (behebt Bewegungsunschärfen bei 100-144Hz Monitoren).
Awards für außergewöhnlich gute oder lustige Threads/Posts:

1. Gadler = für sein wasserdichtes "Wie suche ich richtig" Tutorial.
Zitieren
#6
0
Ja, so ein toller Scanline-Filter fehlt mir auch bei ScummVM.

Ich würde ja gern die kompilierte Mingw nutzen, aber da ja ständig Updates kommen und ich nicht selbst kompilieren kann, wäre die Freude von kurzer Dauer.

Von RetroArch höre ich das erste Mal. Der Royal CRT Shader sieht ziemlich toll aus. Das muss ich mal ausprobieren. Wäre das dann ein Frontend für Emulatoren?
Zitieren
#7
0
Ist zu OT hier. Retroarch arbeitet mit Core DLL Dateien von Emulatoren. Die werden dann von Retroarch gestartet. Die Bedienung ist erstmal gewöhnungsbedürftig, aber gut gemacht. Viele Emulatoren zicken ja immer noch beim Scaling, oder generell bei der Ausgabe von Bild und Ton. Sowas umgeht man damit natürlich.

https://www.libretro.com/

Man kann die Vollbild GUI von Retroarch aber z.B. mit Tools wie Skeleton Key nochmal kompakter bündeln.

http://romjacket.mudlord.info/WEBSITE/skeletonkey.html
Awards für außergewöhnlich gute oder lustige Threads/Posts:

1. Gadler = für sein wasserdichtes "Wie suche ich richtig" Tutorial.
Zitieren
#8
0
Retro-Nerd schrieb:
Gadler schrieb:Wer macht denn freiwillig son Scheiß an? Ich habe doch am liebsten ein sauberes Bild.
Was soll immer das Gemotze? Das sah damals einfach so aus. Bei jedem.
Ist sicherlich alles Geschmackssache, aber dennoch: Ihr guckt alte Filme doch auch nicht in VHS-Qualität "denn das sah damals einfach so aus", oder etwa doch? Die guckt ihr doch auch in der bestmöglichen Qualität, oder etwa nicht?

Bei Wing Commander 4 gab's ja zum Beispiel auch Scanlines bei den Videos. Aber die fand man doch nicht toll! Ganz im Gegenteil kann man doch unglaublich froh sein, dass es eine Version mit gestochen scharfen DVD-Videos gibt!
Zitieren
#9
0
Zitat:Ihr guckt alte Filme doch auch nicht in VHS-Qualität

Der Vergleich hinkt aber gewaltig. Du schließt ja auch kein VHS Rekorder mehr an Full HD TVs/Monitore an. So rum wäre es richtig: Ein VHS Rekorder gehört an eine Röhre. Und 240p Lores Grafiken ohne Filter sehen auf Flachbildschirmen zum kotzen aus, mit den Tennisball größen Pixeln. Das ist für mich nicht "bestmöglich". Zumal die Monitore/TVs immer größer werden. Wink
Awards für außergewöhnlich gute oder lustige Threads/Posts:

1. Gadler = für sein wasserdichtes "Wie suche ich richtig" Tutorial.
Zitieren
#10
0
SonataFanatica schrieb:Ist sicherlich alles Geschmackssache, aber dennoch: Ihr guckt alte Filme doch auch nicht in VHS-Qualität "denn das sah damals einfach so aus", oder etwa doch? Die guckt ihr doch auch in der bestmöglichen Qualität, oder etwa nicht?
Genau der Punkt... das sehe ich auch so. Alleine Scanlines/Halbzeilenmodus war eine optische Beleidigung, und sowas freiwillig zuschalten? Ich kapier's nicht. Vielleicht gibt es ja auch bald CD-Spieler, bei denen man den Tonband- oder bandkasstettenretromodus zuschalten kann... mir eierndem, miesem Sound der ständig die Tonhöhen verändert und ab besten alles in Mono. Das würde natürlich keiner zuschalten Rolleyes.

Retro-Nerd schrieb:Das sah damals einfach so aus.
Damals war auch alles schwarz weiß, Format 4:3 und bestenfalls 30cm in der Diagonale. Gibt's für diesen brillanten Retroflash auch einen Shader?
Damals gab's auch keine Handys. Da gab's noch Schnurtelefone und Wählscheiben. Kann mir kaum vorstellen, daß sich jemand sowas zurückwünscht oder "simuliert".

Retro-Nerd schrieb:Der Vergleich hinkt aber gewaltig. Du schließt ja auch kein VHS Rekorder mehr an Full HD TVs/Monitore an. So rum wäre es richtig: Ein VHS Rekorder gehört an eine Röhre. Und 240p Lores Grafiken ohne Filter sehen auf Flachbildschirmen zum kotzen aus, mit den Tennisball größen Pixeln. Das ist für mich nicht "bestmöglich". Zumal die Monitore/TVs immer größer werden. Wink
Vielleicht gibt es ja bald oder schon Bluray Shader, die ein herrlich verpixeltes Bild mit Schlieren und Bildkriseln auf den Screen zaubert. Da kann man herrlich in Nolstalgie schwelgen. UND mit RÜCKSPUL-Funktion Geschockt Big Grin. GEIIL.
PS: Du bist übrigens mein Lieblingsuser in diesem Board!
[Bild: fyz2bla2s5sxc.gif]
Dieser Beitrag wurde nie editiert. Wozu auch... er ist wie immer perfekt und brillant.
Zitieren
#11
0
Gadler schrieb:Damals war auch alles schwarz weiß, Format 4:3 und bestenfalls 30cm in der Diagonale. Gibt's für diesen brillanten Retroflash auch einen Shader?
Damals gab's auch keine Handys. Da gab's noch Schnurtelefone und Wählscheiben. Kann mir kaum vorstellen, daß sich jemand sowas zurückwünscht oder "simuliert".

SOFORT! Das hätte ich gerne sofort zurück.
Dann hat man auch mal wieder Feierabend und ist nicht für jeden Honk selbstverständlich erreichbar. Wink
Zitieren
#12
0
Gerade bei Scanlines-Filter muss man auch aufpassen, daß das Bild nicht zu dunkel wird bzw. die Scanlines zu grob sind.

Ganz feine angepasste Scanlines lassen die Pixel verschwinden und man hat das perfekte Bild, so wie man es von früher kannte.

Es geht nicht um absichtliche "Bildverschlechterer", was kurzfristig ein netter, aber ansonsten unbrauchbarer Gimmick ist. Es geht um eine "Bildaufwertung".

Bei ganz feinen Scanlines geht nichts verloren, aber wahrscheinlich ist das hier nur eine Geschmacksfragendiskussion, über die sich eben nicht streiten läßt!
Zitieren
#13
0
Jetzt gebe ich auch meinen Senf dazu:
Ich mag keine Scanlines bei Spielen, außer in integrierten Videosequenzen wo es auch passend ist.
[Bild: sigkryeu.gif]
Dt. Text-Patch für die Uncut-Version von ›IHNMIMS‹
http://ihnm.blogspot.comThread
Zitieren
#14
0
Sorry dafür... Ich wollte nicht das es ausartet. Nehme alles wieder weg. Also vergesst es
Programmierer sind gefährliche Waffen. Deshalb ist es Ihnen Gesetzlich verboten sich frei zubewegen (GitS)

Teufel Amiga: The Computer They Couldn't kill Teufel
Zitieren
#15
0
Traxx Amiga EP schrieb:Sorry dafür... Ich wollte nicht das es ausartet. Nehme alles wieder weg. Also vergesst es
Du kannst nichts dafür, dein Scanline-Beitrag war sehr interessant und passte ja irgendwie hier rein. Smile

PS: Ich weiß ja, dass manchmal ein Thema ausartet, aber ich bekomme halt jedesmal eine Meldung wenn auf diesen Thread jemand antwortet. Wink
[Bild: sigkryeu.gif]
Dt. Text-Patch für die Uncut-Version von ›IHNMIMS‹
http://ihnm.blogspot.comThread
Zitieren
#16
0
Trotzdem alles totaler Unsinn. Bezogen auf Blu-Ray Qualität wären das HD Remaster alter Retro Spiele. Und das ist dann keine Lores Bitmap Grafik mehr. Unverständlich, dieser Quark der hier geschrieben wird.

Die Leuten schließen ihren Amiga oder Mega Drive, was auch immer, heute noch an Röhren an. Weil die Spiele eben dafür gedesignt wurden und es authentisch wirkt. Ist voll Ok, wenn man das in der Emulation auch möchte.


Zitat:Vielleicht gibt es ja bald oder schon Bluray Shader, die ein herrlich verpixeltes Bild mit Schlieren und Bildkriseln auf den Screen zaubert. Da kann man herrlich in Nolstalgie schwelgen. UND mit RÜCKSPUL-Funktion geschockt großes Grinsen . GEIIL.

Schlieren und Bildkriseln hatten nur Noobs, die nichts von RGB wußten. Ansonsten Frage ich mich wo die Ästhetik der Lores Grafik bleibt, wenn 4-5 hochskaliert wird ohne Filter. Dann sehen die hübschen 16bit Spiele ja aus wie 8bit Kram von 1983. Aber wer sowas mag. Soll es ja geben...
Awards für außergewöhnlich gute oder lustige Threads/Posts:

1. Gadler = für sein wasserdichtes "Wie suche ich richtig" Tutorial.
Zitieren
#17
0
Traxx Amiga EP schrieb:Sorry dafür... Ich wollte nicht das es ausartet. Nehme alles wieder weg. Also vergesst es
Sorry, da haben wir uns nicht grade von der unserer besten Seite gezeigt.

Wahrscheinlich wird man gleich auf mich einschlagen:

Scanlines bevorzuge ich bei Playstation Spielen also alten 3d Emulationen.
Für ScummVM und Snes bevorzuge ich Super Eagle.
"Man muss nur die ersten Vier- oder Fünfhundert niederkartätschen, der Rest läuft von selbst weg." ("Il fallait en balayer quatre ou cinq cent ans avec du canon et le reste courrait encore."
- Napoleon, 1792
Zitieren
#18
0
Jetzt mal nicht so dünnhäutig hier.

Beim Amigaemulator UAE gibts die Funktion eine Diskettenlaufwerkgeräusch abzuspielen, aus Nostalgiegründen. Ist doch so ähnlich wie bei den scanlines.
Für die Nachrichtendienste dieser Welt:

-Tails
-Tor
-Veracrypt
-Bombe
-Anschlag
-Ermordung US-Präsident
-Verschlüsselung
-Jihad

Tools die einen auf die NSA-Terrorliste bringen
Zitieren
#19
0
Das Diskettenlaufwerksgeräusch hab ich auch bei FS-UAE eingestellt. ....gehört für mich einfach dazu. Obwohl ich ja meist WHDLOAD nutze. Da ist es dann aus.

@Traxx

Hey! Standhaft bleiben. Ich seh das eher mit zwinkerndem Auge. Die Leute hier meinen es doch nicht bösartig. Aus dem Alter sind wir doch alle raus.
Zitieren
#20
0
Interessant welche Wendung der Thread genommen hat…

Nun sind wir schon bei Diskettenlaufwerksgeräuschen. Confused
[Bild: sigkryeu.gif]
Dt. Text-Patch für die Uncut-Version von ›IHNMIMS‹
http://ihnm.blogspot.comThread
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste