Mit welchem Spiel startet ihr ins neue Jahr?
#1
0
Die erste Januar-Woche habe ich gleich mal frei (Fröhlich) und deshalb überlege ich gerade, mit welchem Spiel ich wohl das neue Jahr beginnen könnte. Sobald ich es weiß, werde ich es hier verkünden Big Grin.

Aber bis dahin: Habt ihr schon einen guten Titel für dass neue Jahr in Aussicht? Irgendetwas Bestimmtes, das ihr gleich zuallererst zocken wollt?
(und wenn ja: Welcher Titel ist es? Wink)
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#2
0
Dafür wäre das bei mir zeitlich nicht abgepasst. Ich bin aktuell bei ein paar Spielen mittendrin und die werde ich bis dahin weder unterbrechen noch bis dahin durchhaben, um was Neues anfangen zu können.

Aber das macht mir auch nix. Hab mir ehrlich gesagt noch nie so gedacht "mit dem Spiel müsste ich ins neue Jahr starten".
[Bild: y4ipbsrp.jpg]
Zitieren
#3
0
purpur schrieb:[...]
Aber das macht mir auch nix. Hab mir ehrlich gesagt noch nie so gedacht "mit dem Spiel müsste ich ins neue Jahr starten".
Ich mir lange Zeit auch nicht - bis irgendwann die Frage aufkam, was das liebste Spiel im vergangenen Jahr war. Seitdem achte ich ein wenig auf den Zeitrahmen. Und da es bei mir (leider) kein kontinuierliches Spielen mehr gibt (also jeden Tag zocken bzw. nach einem Spiel gleich zum nächsten greifen), lässt sich so ein Zeitpunkt relativ gut eingrenzen (in diesem Fall ist es ja unmittelbar nach Weihnachten/Silvester Wink).

Falls es sich so besser beantworten lässt, könnte die Frage auch lauten "Welches Spiel hast du 2018 zuerst gezockt?" bzw. "Welches Spiel hast du 2018 zuerst durchgespielt?"
(aber das werden die meisten Leute wohl erst hinterher beantworten können WinkZunge raus)


In meiner aktuellen Wahl befinden sich zumindest derzeit: 'Darksiders', 'Eternal Sonata', 'Heavy Rain', 'Hitman: Absolution', 'Ico & Shadow Of The Collossus', 'Metal Gear Rising: Revengeance', 'Shadow Of The Damned', 'The Chronicles Of Riddick', 'Tomb Raider' (2013er Reboot) und 'Zone of the Enders 1 + 2'.
Naja, eben irgendetwas aus meinem großen PS3-Fundus Wink.
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#4
0
Wahrscheinlich bist du da eher allein, Heinrich. Ich selbst stecke auch gerade mitten in einem Spiel und werde das jetzt nicht extra abbrechen um ein neues zu spielen.
Aber prinzipiell werde ich das erwähnte Spiel wohl zuerst im neuen Jahr durchspielen - also zählt es ja doch irgendwie. Big Grin

Bei mir ist es also ELEX, das neue Spiel von Piranha Bytes. Spielprinzip ist wieder Gothic, aber in einer komplett neuen Welt und obendrein technisch auch noch sehr ausgereift; unterm Strich also ein wahrer Zeitfresser, aber ein sehr guter. Wenn ich denn wirklich das Ende erreiche, werde ich hier noch irgendwo etwas dazu schreiben.
Zitieren
#5
0
[z=DerTypVonDaOben]In meiner aktuellen Wahl befinden sich zumindest derzeit: 'Darksiders', 'Eternal Sonata', 'Heavy Rain', 'Hitman: Absolution', 'Ico & Shadow Of The Collossus', 'Metal Gear Rising: Revengeance', 'Shadow Of The Damned', 'The Chronicles Of Riddick', 'Tomb Raider' (2013er Reboot) und 'Zone of the Enders 1 + 2'.
Naja, eben irgendetwas aus meinem großen PS3-Fundus Augenzwinkern . [/quote]


Interessante Auswahl ... bis auf Hitman:Absolution auch alles unter meinen Favoriten ... ich würde eine Münze werfen zwischen Metal Gear Rising und Shadows of the Damned ... und Killer is Dead wenn du eine dreiseitige Münze hast Big Grin
[Bild: waq0eqsyte6japh1fxxl7ial8m.gif]
Because 'NAK' means something!
Enter the Duck in yourself

Spielesammlung:
[Bild: unbenanntvzu0s.png]
Zitieren
#6
0
thEClaw schrieb:Wahrscheinlich bist du da eher allein, Heinrich. Ich selbst stecke auch gerade mitten in einem Spiel und werde das jetzt nicht extra abbrechen um ein neues zu spielen.
Aber prinzipiell werde ich das erwähnte Spiel wohl zuerst im neuen Jahr durchspielen - also zählt es ja doch irgendwie. Big Grin
Jau, so sieht's bei mir auch aus. Momentan spiele ich am meisten "Persona 5" und werde es höchstwahrscheinlich auch als erstes im neuen Jahr spielen. Kann aber auch sein, dass ich zwischenzeitlich zu "Steins;Gate 0" auf der Vita wechsle oder mir mal die deutsche Version von "Al-Qadim" zur Brust nehme. Steht noch nicht fest.

Bei mir ist sowas immer eine spontane Sache. Ich plane NIE, bestimmte Spiele zu einer bestimmten Zeit zu spielen. Das ist eher eine Tagesform-Sache. Wenn ich also zum Jahresanfang ganz plötzlich ein unheimliches Verlangen danach haben sollte, als erstes ein paar Runden in "Wave Race 64" zu spielen, dann mach ich das. Bekomme ich zufällig den unbändigen Drang, einen bestimmten alten Klassiker wieder zu spielen, dann tu ich das. Sowas weiß ich aber nie vorher. Klar fasse ich oftmals Spiele ins Auge (zum Beispiel solche, die ich gerade neu habe), aber wann genau ich was spiele, plane ich, wie gesagt, nicht.
Zitieren
#7
0
Wenn ich noch den Luxus hätte, jeden Tag mit genügend freier Zeit zu Hause zu sein, würde ich auch nichts "planen" Wink. So ein Tagesform-Wechsel zwischen verschiedenen Titeln war aber noch nie mein Ding. Sobald ich einmal mit einem Spiel angefangen habe, bleibe ich konstant dabei - bis der Abspann über den Bildschirm flackert. Normalerweise packen mich die Spiele ja auch so, dass ich gar keine Lust zum Wechseln habe (ich will wissen, wie es weitergeht Wink). Die Ausnahme sind kurze Sachen, wie eben 'Wave Race', 'Rollercoaster Tycoon', 'Street Fighter' oder gar 'Tetris'. Da muss (!) ich geradezu Wechseln, weil es sonst öde wird Zunge raus.

Hmm ... ich will zwar nicht zu hoch greifen, aber vielleicht reflektiert das auch irgendwie die Lebenseinstellung CoolBig Grin.


DerAndereTypVonDaOben schrieb:Interessante Auswahl ... bis auf Hitman:Absolution auch alles unter meinen Favoriten ... ich würde eine Münze werfen zwischen Metal Gear Rising und Shadows of the Damned ... und Killer is Dead wenn du eine dreiseitige Münze hast Big Grin
Irgendwo habe ich noch einen 12-seitigen Würfel Big Grin.
Naja, ich werde das wohl auch eher spontan am Jahresanfang entscheiden. An der Auswahl wird sich zumindest nichts ändern (Oder doch, lieber Weihnachtsmann? Big Grin).

Ist 'Hitman:Absolution' einfach nicht dein Ding oder magst du es aus einem bestimmten Grund nicht?
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#8
0
Heinrich Reich schrieb:Ist 'Hitman:Absolution' einfach nicht dein Ding oder magst du es aus einem bestimmten Grund nicht?

Ist mir zu sehr gestreamlined (scheiß Anglizismen Rolleyes )
Die Präsentation und die Story sind sehr gut präsentiert, jedoch auf kosten des Gameplays, dass immens eingeschränkt wirkt und bei weiten nicht die Freiheiten der anderen Teile offenbart.
Ich mag einfach das Prinzip in das Gebiet geworfen zu werden und die Struktur, sowie Abläufe analysieren zu können, um daraus einen Plan zu schmieden.

Und das nimmt mir Absolution alles ab.
Nur als Vergleich - alleine in einem Level von Hitman (2016) habe ich mehr als 15 Stunden zugebracht Wink
[Bild: waq0eqsyte6japh1fxxl7ial8m.gif]
Because 'NAK' means something!
Enter the Duck in yourself

Spielesammlung:
[Bild: unbenanntvzu0s.png]
Zitieren
#9
0
Also Absolution war der erste und bisher einzige Teil der gesamten Reihe, mit dem ich mich überhaupt mal befasst und den ich auch direkt durchgespielt habe. Mit der Kritik magst du Recht haben (das ist jetzt 4 Jahre oder so her bei mir, ich kann mich da nicht mehr sooo genau dran erinnern), aber da ich eh keinen Vergleich zu den Vorgängern hatte, fand ich das Spiel trotzdem mega gut.

Die Episodenreihe aus 2016 hab ich zwar vor längerer Zeit auch mal gekauft als die grad für einen guten Preis zu haben war, und davon hab ich dann mal dieses Einstiegslevel auf dem Schiff gespielt. Und ich fand das auch sehr gut und vor Allem vielseitig. Aber mal so richtig drangeblieben bin ich da bisher trotzdem nicht, vermutlich weil ich noch zu viel anderes auf der Liste hatte. Werd ich aber definitiv irgendwann nochmal in Angriff nehmen.
[Bild: y4ipbsrp.jpg]
Zitieren
#10
0
Ich habe mich letztendlich für 'ICO & Shadow Of The Collossus' (also zunächst 'ICO' und dann sehe ich weiter Wink).


r3d3mti0n schrieb:
Heinrich Reich schrieb:Ist 'Hitman:Absolution' einfach nicht dein Ding oder magst du es aus einem bestimmten Grund nicht?
Ist mir zu sehr gestreamlined (scheiß Anglizismen Rolleyes )
Die Präsentation und die Story sind sehr gut präsentiert, jedoch auf kosten des Gameplays, dass immens eingeschränkt wirkt und bei weiten nicht die Freiheiten der anderen Teile offenbart.
Ich mag einfach das Prinzip in das Gebiet geworfen zu werden und die Struktur, sowie Abläufe analysieren zu können, um daraus einen Plan zu schmieden.

Und das nimmt mir Absolution alles ab.
[...]
Die Freiheiten fand ich besonders bei Teil 4 richtig genial: Da konnte man jeden Tod wie einen Unfall aussehen lassen (und es gab nicht nur eine Möglichkeit).
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#11
0
Da ich noch an Turok Remastered dran bin (habe die letzten Tage nicht gespielt), nehme ich dies wohl ins nächste Jahr mit. Ich werde auch bald damit durch sein, wenn mich die Schlüsselsuche nicht in den Wahnsinn treibt Smile
Dann habe ich mir A Hat in Time für dieses Jahr fest vorgenommen!
[Bild: gogc8jon.png] [Bild: switchi4j98.png] [Bild: opel29k8i.png] [Bild: specsl1ytv.png]
Spielt zur Zeit: Nightmare Reaper
Zitieren
#12
0
Heinrich Reich schrieb:Die Freiheiten fand ich besonders bei Teil 4 richtig genial: Da konnte man jeden Tod wie einen Unfall aussehen lassen (und es gab nicht nur eine Möglichkeit).

Bis zum Episoden-Titel war auch Blood Money mein liebester Teil Fröhlich
[Bild: waq0eqsyte6japh1fxxl7ial8m.gif]
Because 'NAK' means something!
Enter the Duck in yourself

Spielesammlung:
[Bild: unbenanntvzu0s.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste