[Frage] Raspberry Pi 3 5V Lüfter an 3,3V
#1
0
Ich habe seit gestern meine Retro Konsole mit einem Raspberry Pi 3 gebastelt. Dazu das Nespi Gehäuse mit beigefügtem Lüfter. Der Lüfter ist zweipolig (Molex). Da dieser mir im 5V betrieb deutlichst zu laut ist, würde ich ihn gerne an 3,3V betreiben. Das Problem hierbei ist, dass die 3,3V Leitung am Board mit keinem "Ground" benachbart ist.
Nun habe ich mir einige Dinge überlegt:

1. kann ich die stromführende Leitung des Lüfters an einen GPIO Pin stecken, so dass der Minuspol am "Ground" hängt? (beispielsweise Pin 15 & 17)

2. falls 1. nicht möglich oder ratsam ist, müsste ich den zweipoligen Molex Stecker abmontieren, so dass ich 2 einzelne Leitungen habe und diese dann mittels MQS Buchse an Pin 17 & 25 stecke. Pin 1 & 9 werden durch die Belegung des Steckers des Nespi Gehäuses abgedeckt, wennauch diese nicht in Verwendung sind.
Dürfte ich z.B. solche Buchsen ohne isolierung, also so wie sie hier abgebildet werden, einfach so auf das Board stecken?

[Bild: 4517089.jpg]

3. Zusatzfrage: Wenn ich Pin 1 & 9 verwenden möchte, könnte ich dies tun. Ich brauche bloß die Litzen des Lüfterkabels in den bereits vom Nespi Gehäuse vorhandenen Molex-Stecker irgendwie adäquat montieren. Und da stehe ich auf dem Schlauch, weil diese Steckervorrichtung kein "Innenleben" besitzt, womit ich diese Leitung darin irgendwie befestigen könnte.

[Bild: RILry.png]
Zitieren
#2
0
Klemm' den Lüfter doch ab? Betreibe mein Pi von Anfang an ohne Lüfter, und habe absolut keine Probleme. Selbst bei Übertaktung wird das Teil nicht wirklich heiß. Passive Alurippen reichen aus.
PS: Du bist übrigens mein Lieblingsuser in diesem Board!
[Bild: fyz2bla2s5sxc.gif]
Dieser Beitrag wurde nie editiert. Wozu auch... er ist wie immer perfekt und brillant.
Zitieren
#3
0
Ich habe beim Pi auch keinen Lüfter. Mein 1er (Model B) hat noch nicht mal einen Kühlkörper Zunge rausBig Grin.
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#4
0
Mein Gedanke zu den Kühlkörpern war, dass es zwar die Wärme der Bauteile in die Umgebung abgibt, aber dort staut sie sich ja weiterhin im Gehäuse. Wäre es nicht auch sinnvoll, dann von außen frische Luft zuzuführen? So rein als Optimum...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste