[Info] Microsoft hat sein Winfile (Dateimanager aus Windows3.x) opensource gemacht
#1
0
Moin, Moin,

Heise

In den ersten Windows-Versionen gab es statt des Explorers einen "Datei-Manager". Dessen Quelltext hat Microsoft jetzt unter einer Open-Source-Lizenz freigegeben.

Allerdings ist dieser auch unter den anderen Windows Versionen als Winfile.exe zu finden.

Sicher neben TotalCommander, Directory Opus und andere Commander stinkt der ab. Aber witzig mal da reinzuschauen Smile

Github
Programmierer sind gefährliche Waffen. Deshalb ist es Ihnen Gesetzlich verboten sich frei zubewegen (GitS)

Teufel Amiga: The Computer They Couldn't kill Teufel
Zitieren
#2
0
Ich warte ja noch auf einen echten, offiziellen Explorer mit Tabs Smile
[Bild: gogc8jon.png] [Bild: switchi4j98.png] [Bild: opel29k8i.png]
In ewigem Gedenken an SonataFanatica... R.I.P., mein alter Freund  Sad
Zitieren
#3
0
Wie großzügig von Microsoft 20 Jahre alte Software endlich als Open Source Lizenz freizugeben. Die Zukunft beginnt jetzt Big Grin
Nunja, welchen Mehrwert hat man heute dadurch? Ich kann mit dem Explorer genauso durch meinen PC stöbern. Sicherlich unbequem, wenn man mehrere Orte gleichzeitig braucht und es keine Tabs gibt. Im Winfile sind zumindest dann schon mehrere Fenster offen, zu denen man switchen kann.
Vorteil an Open Source ist natürlich, man kann ihn aufhübschen, man kann ihn modifizieren, man kann ihn zu dem machen was er früher womöglich nie gewesen ist. Statt Fenstern könnte man vielleicht ja doch die Tabs entwickeln.
Ich bin überhaupt kein Programmierer, sind alles Bömische Wälder für mich. Aber die Vision sehe ich Smile
Zitieren
#4
0
Ich war nie Fan von dieser Seitenleiste mit aufklappenden Teilbäumen. Das ist so unübersichtlich und man sieht ja eh nur Ordner ganz in der Nähe des aktuellen Ordners zur selben Zeit, den Rest findet man über minutenlanges Scrollen, wo man einiges an Talent braucht, um an der richtigen Stelle stehenzubleiben. Ich habe Ordner lieber im selben Fenster wie Dateien, nur eben am Anfang, so wie es im normalen Windows Explorer der Fall ist. Und dann navigiere ich da direkt mit Einzelschritten hinein und meistens auch wieder heraus, oder mit dem Brotkrumen-Element wenn ich mehrere Ordner zurück muss.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste