Vergilbtes Plastik aufhellen - ein Retrobrite Erfahrungsbericht
#1
1
Hallo zusammen! Nach längerer Forumsabstinenz melde ich mich zurück mit einem kleinen Erfahrungsbericht in Form einer kleinen Fotostory. Ich habe das schöne Wetter genutzt und habe dieses Wochenende endlich mal meinen C64 blondiert entgilbt.



Vor einiger Zeit habe ich bei Ebay einen C64 ersteigert, der leider ziemlich vergilbt und auch sonst in recht schmuddeligem Zustand war.

[Bild: dsc_0054cjssk.jpg]

[Bild: dsc_0064pnsrt.jpg] [Bild: dsc_00791fsj0.jpg]


Als erstes mussten die Teile natürlich auseinandergebaut und gereinigt werden. Vor allem die Tastatur brauchte dringend eine Politur. Druckluft und Glasreiniger haben mir dabei geholfen.

[Bild: dsc_0108sus58.jpg]


Nach der Reinigung konnte es dann losgehen. Da das hier mein erster Versuch war, wollte ich vorsichtshalber nicht alles auf ein mal bleichen, falls etwas schief geht. Los ging's mit der Tastatur und dem Floppy Drive.

[Bild: dsc_01164ss8e.jpg]


Das Ganze wurde dann großzügig mit der Blondierungscreme eingeschmiert und in Plastikfolie eingewickelt.

[Bild: dsc_0119pks93.jpg] [Bild: dsc_0120izssg.jpg]


Das Wetter hat super mitgespielt. Keine Wolke am Himmel. Damit der chemische Prozess funktioniert, braucht es UV Licht. Mit einer entsprechenden Lampe würde es auch unabhängig vom Wetter funktionieren, aber zum einen besitze ich so eine Lampe nicht und zum anderen geht es mit echtem Sonnenlicht deutlich schneller.

[Bild: dsc_0010ois7g.jpg]


Habe den Prozess dann halbstündlich beobachtet, das Plastik liebevoll massiert und gedreht, damit der Ergebnis möglichst gleichmäßig wird. Damit ich in der Zwischenzeit nicht auf meinen C64 verzichten musste, habe ich spaßeshalber das nackte Board an meiner zweiten Tastatur angeschlossen. Hat auch gut funktioniert.

[Bild: dsc_0104maslz.jpg]


Nach drei bis vier Stunden konnte ich dann den ganzen Kram wieder auswickeln und abspülen. Bin mit dem Ergebnis recht zufrieden. Von Gilb keine Spur mehr. Leider hat es das Label an der Front etwas erwischt. Das rot ist etwas ausgeblichen. Die Tastatur ist aber richtig gut geworden.

[Bild: dsc_0124jusd3.jpg] [Bild: dsc_0157sgsof.jpg]


Als nächstes durfte dann der C64 ran. Ich habe dieses mal die Label vorher abgeklebt. Auf dem Bild sieht man auch noch mal sehr gut, wie stark das Gehäuse außen im Vergleich zur Unterseite verfärbt war.

[Bild: dsc_0127x0szc.jpg] [Bild: dsc_0130drsgn.jpg]


Nach ein paar weiteren Stunden kam der Schock. Dieses Mal sind deutliche Schlieren entstanden, die ich auch nicht ohne Weiteres wegputzen konnte.

[Bild: dsc_0131fks8i.jpg] [Bild: dsc_0132uys8y.jpg]


Ich habe es dann mit Natron versucht. Ein bisschen was auf ein Papiertuch, etwas nass machen und dann ordentlich schrubben. Das ist wie ein Peeling für das Plastik. Es ist zwar leider nicht perfekt geworden, aber immerhin deutlich besser. Mit mehr Zeit und noch mehr schrubben wäre es vielleicht noch besser geworden, aber ich bin mit dem Ergebnis recht zufrieden.

[Bild: dsc_01376rsca.jpg]


Dann mussten die Teile nur noch ordentlich durchtrocknen. Schließlich konnte ich alles wieder zusammenbauen. Ich habe mich aber dafür entschieden, die andere Tastatur einzubauen, da mein früherer C64 auch eine dunkle Tastatur hatte. Insgesamt kann sich das Ergebnis durchaus sehen lassen.

[Bild: dsc_0143ewsq0.jpg] [Bild: dsc_01538ns2c.jpg]


Zum Abschluss hier nochmal ein paar größere vorher/nachher Bilder:

[Bild: dsc_00530hsjw.jpg] [Bild: dsc_0155m4s16.jpg] [Bild: dsc_0157c8s91.jpg]

Mein Fazit: Es funktioniert wirklich. Ich frage mich nur, wie es zu dieser Farbveränderung am Floppylaufwerk und zur Schlierenbildung am C64 gekommen ist. Ich habe mir große Mühe gegeben, die Paste gleichmäßig aufzutragen und auch regelmäßig zu drehen und zu verreiben. Möglicherweise sind in meiner Creme noch irgendwelche Zusätze drin, die das Plastik angreifen. Beim nächsten Mal würde ich vielleicht eine andere Marke ausprobieren. Grundsätzlich verbuche ich diesen Versuch aber als Erfolg. Insgesamt sieht es deutlich besser aus als vorher.

Zitieren
#2
0
Es wird aber leider nicht so bleiben. Das gilbt definitiv wieder zurück. Je nach Kunststoff nach ein paar Monaten oder 1-2 Jahren. So sind zumindestens die Ergebnisse in bekannten Retro Foren.
Awards für außergewöhnlich gute oder lustige Threads/Posts:

1. Gadler = für sein wasserdichtes "Wie suche ich richtig" Tutorial.
Zitieren
#3
0
Da gehen die Erfahrungen auseinander. Bei manchen kam der Gilb tatsächlich sehr schnell zurück, andere sind seit Jahren zufrieden. Ich schaue mir gerne die Videos vom 8-Bit Guy an. Der macht das seit Jahren und bei ihm scheint es langfristig zu halten.

Ich werde es sehen. Wenn der Gilb zurück kommt, wäre das für mich auch kein Drama.
Zitieren
#4
0
Ich habe gerade irgendwie ein Déjà-vu. Mir ist so, als hätten wir uns über das Thema hier schon mal unterhalten. Hmm ... ach, wird wohl woanders gewesen sein Cool.

Das ist jedenfalls ein schöner Bericht - sehr interessant Smile. Die Schlieren sind natürlich doof, aber mit so etwas muss man wohl immer rechnen (ist eben nur Kunststoff).
Ich bin bisher glücklicherweise weitestgehend vom Gilb verschont geblieben (die PC-Tastatur ist ein wenig gefärbt, aber das hält sich noch in Grenzen).
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#5
0
Heinrich Reich schrieb:Ich habe gerade irgendwie ein Déjà-vu. Mir ist so, als hätten wir uns über das Thema hier schon mal unterhalten. Hmm ... ach, wird wohl woanders gewesen sein Cool.

Stimmt schon. Die Planung dafür steht schon seit letzten Sommer, damals haben wir das schon hier diskutiert. Aber irgendwie hab ich es letztes Jahr nicht mehr geschafft das Projekt umzusetzen. Hat ne Weile gedauert bis Zeit, Lust und Wetter zusammen kamen. Smile
Zitieren
#6
0
Heinrich Reich schrieb:Ich habe gerade irgendwie ein Déjà-vu. Mir ist so, als hätten wir uns über das Thema hier schon mal unterhalten. Hmm ... ach, wird wohl woanders gewesen sein Cool.

wir haben uns hier in diesem forum tatsächlich schon darüber unterhalten und die mehrheit war der meinung, man sollte es nicht tun Wink
Zitieren
#7
0
Clergyman schrieb:
Heinrich Reich schrieb:Ich habe gerade irgendwie ein Déjà-vu. Mir ist so, als hätten wir uns über das Thema hier schon mal unterhalten. Hmm ... ach, wird wohl woanders gewesen sein Cool.
Stimmt schon. Die Planung dafür steht schon seit letzten Sommer, damals haben wir das schon hier diskutiert. Aber irgendwie hab ich es letztes Jahr nicht mehr geschafft das Projekt umzusetzen. Hat ne Weile gedauert bis Zeit, Lust und Wetter zusammen kamen. Smile
Das sollte jetzt auch kein Vorwurf sein oder so was Baby. Es war nur so ein seltsam vertrautes Gefühl beim Lesen Big Grin.
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#8
0
Heinrich Reich schrieb:
Clergyman schrieb:
Heinrich Reich schrieb:Ich habe gerade irgendwie ein Déjà-vu. Mir ist so, als hätten wir uns über das Thema hier schon mal unterhalten. Hmm ... ach, wird wohl woanders gewesen sein Cool.
Stimmt schon. Die Planung dafür steht schon seit letzten Sommer, damals haben wir das schon hier diskutiert. Aber irgendwie hab ich es letztes Jahr nicht mehr geschafft das Projekt umzusetzen. Hat ne Weile gedauert bis Zeit, Lust und Wetter zusammen kamen. Smile
Das sollte jetzt auch kein Vorwurf sein oder so was Baby. Es war nur so ein seltsam vertrautes Gefühl beim Lesen Big Grin.
Der letzte Beitrag ist ja nur ein halbes Jahr her Wink

Vergilbte Gameboys reinigen - Retrobright
[Bild: sigkryeu.gif]
Dt. Text-Patch für die Uncut-Version von ›IHNMIMS‹
http://ihnm.blogspot.comThread
Zitieren
#9
0
Trotz der Bedenken hat mich die Idee halt so gereizt, dass ich es selbst ausprobieren wollte. Da an diesem Gerät mein Herz nicht sooo sehr hängt, bin ich das Wagnis eingegangen. Wäre das mein C64 aus Kindertagen gewesen, hätte ich mich das auch nicht getraut. Aber der ist leider vor vielen Jahren schon entsorgt worden. Sad

Bin sehr gespannt, wie nachhaltig das nun ist. Ich kann in den nächsten Monaten mal ein Update geben. Smile
Zitieren
#10
0
Ich verfolge dieses Gilb-Thema von alten Computer und Konsolengehäuse sehr genau, da mich hier mal eine Masterlösung brennend interessiert. Retrobright ist für mich gestorben, da der Gilb da wiederkommt.

Die beste Lösung ist der Erwerb von neuen Gehäusen. Für den A1200 und den C64c gibt es schon neue Gehäuse, die auch aus UVbeständigem Kunststoff bestehen.

Für den A500 & A500+ kann man zwar ein neues UVbeständiges Gehäuse bestellen, aber die Auslieferung beginnt erst im April 2019

Für den Gameboy habe ich schon im Netz eine Gehäusereplik gekauft. Da muss man schon genau hinsehen, um den Unterschied zum original zu bemerken.

Tja, für den C64G gibt es noch kein neues Gehäuse, aber das sieht bei mir auch noch ganz gut aus.

A500 & A1200 Cases

C64C Case


Für den Amiga kann man bei 1200.net auch die Tasten dazukaufen. Für den C64 hab ich jetzt noch nichts zu neuen Tasten gefunden.
Zitieren
#11
0
Mustrum schrieb:
Heinrich Reich schrieb:
Clergyman schrieb:
Heinrich Reich schrieb:Ich habe gerade irgendwie ein Déjà-vu. Mir ist so, als hätten wir uns über das Thema hier schon mal unterhalten. Hmm ... ach, wird wohl woanders gewesen sein Cool.
Stimmt schon. Die Planung dafür steht schon seit letzten Sommer, damals haben wir das schon hier diskutiert. Aber irgendwie hab ich es letztes Jahr nicht mehr geschafft das Projekt umzusetzen. Hat ne Weile gedauert bis Zeit, Lust und Wetter zusammen kamen. Smile
Das sollte jetzt auch kein Vorwurf sein oder so was Baby. Es war nur so ein seltsam vertrautes Gefühl beim Lesen Big Grin.
Der letzte Beitrag ist ja nur ein halbes Jahr her Wink

Vergilbte Gameboys reinigen - Retrobright
Ahja, das war's. Ich hatte selbst kurz die Board-Suche bemüht, jedoch nix gefunden. Allerdings sehe ich jetzt auch, warum: Retrobrite - Retrobright Big Grin
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#12
0
Heinrich Reich schrieb:
Mustrum schrieb:
Heinrich Reich schrieb:
Clergyman schrieb:
Heinrich Reich schrieb:Ich habe gerade irgendwie ein Déjà-vu. Mir ist so, als hätten wir uns über das Thema hier schon mal unterhalten. Hmm ... ach, wird wohl woanders gewesen sein Cool.
Stimmt schon. Die Planung dafür steht schon seit letzten Sommer, damals haben wir das schon hier diskutiert. Aber irgendwie hab ich es letztes Jahr nicht mehr geschafft das Projekt umzusetzen. Hat ne Weile gedauert bis Zeit, Lust und Wetter zusammen kamen. Smile
Das sollte jetzt auch kein Vorwurf sein oder so was Baby. Es war nur so ein seltsam vertrautes Gefühl beim Lesen Big Grin.
Der letzte Beitrag ist ja nur ein halbes Jahr her Wink

Vergilbte Gameboys reinigen - Retrobright
Ahja, das war's. Ich hatte selbst kurz die Board-Suche bemüht, jedoch nix gefunden. Allerdings sehe ich jetzt auch, warum: Retrobrite - Retrobright Big Grin
Bei meiner kurzen Boardsuche verwendete ich schlicht das Wort vergilbt Big Grin
[Bild: sigkryeu.gif]
Dt. Text-Patch für die Uncut-Version von ›IHNMIMS‹
http://ihnm.blogspot.comThread
Zitieren
#13
0
Tja, entweder man hat es ... oder eben nicht Zunge rausBig Grin.
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#14
0
Sieht's inzwischen immer noch so aus, @Clergyman? ^^
Zitieren
#15
1
Ich habe nun schon einige Berichte und erfolge von Retro bright nur mit Sonne gesehen und war echt erstaunt.
[Bild: 5dnx1syg1tc.jpg]
I am Guybrush Threepwood, mighty Pirate!

[Bild: general-small.png]
Cebion's Adventure Corner! Adventures von 1986-2000
Zitieren
#16
2
Sagen wir mal so, ich bin immer noch zufrieden  Smile

Wenn ich die Oberseite mit der Unterseite vergleiche, ist schon ein ganz klein wenig Gilb zurückgekommen, aber man muss genau hinsehen. Verglichen mit dem unbehandelten Netzteil sieht es jedenfalls noch richtig klasse aus. 

Man muss auch dazu sagen, dass mein C64 dauerhaft betriebsbereit in einem recht hellen Raum steht. Unter geschützteren Bedingungen wäre das Ergebnis wahrscheinlich auch nach der Zeit noch besser.

Ich überlege ja, ob sich UV Schutzfolien für die Fenster lohnen würden. Hat damit zufällig jemand Erfahrungen gemacht?

[Bild: img_20190414_1546344zjzv.jpg]
Zitieren
#17
0
Kommt das verglibte wirklich nur von UV Licht? Ich glaub da nicht dran. Auch wenn es kein Computergehäuse ist, aber Teile der Transport Tycoon Packung, die seit ich sie habe, praktisch ausschließlich vor Sonnenlicht geschützt in einem Schrank steht, sind ebenfalls vergilbt. Die Teile, die dicht an dicht an einer anderen Packung standen weitaus weniger, als die, an die Luft dran kam.
[Bild: forumavatarhermanmuns10u97.jpg] ...lädst du noch oder leechst du schon?
Zitieren
#18
0
Nein, UV hat damit nichts zu tun. Das wird durch die Wärme der direkten Sonneneinstrahlung verursacht.. Oder wenn eben der Kram länger eingemottet in der Garage/auf dem Dachboden rumliegt. Da kann es im Sommer auch arg heiß werden. Wieder ausgepackt und die Gehäuse sind vergilbt. Da passieren irgendwelche chemischen Prozesse. Hat auch mit den Weichmachern zu tun, die in diversen Gehäusen verabeitet wurden.
Awards für außergewöhnlich gute oder lustige Threads/Posts:

1. Gadler = für sein wasserdichtes "Wie suche ich richtig" Tutorial.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste