[Info] Retro Spielemagazine (RETURN, Retro Gamer)
#1
0
Also entweder ich hab's übersehen oder es wurde wirklich noch nie thematisiert hier: Retro Spielemagazine!
Ich persönlich habe mich bisher noch gar nicht damit auseinandergesetzt, obwohl ich ja Oldgames mag (oh Wunder!). Im cgboard Discord-Chat kam letztens das Thema auf und ich entschloss mich kurzerhand ein Jahresabo der RETURN zu kaufen, welches 4 Ausgaben umfasst.

[Bild: csm_cover_36_a9a4ed9exjknj.png]

https://www.return-magazin.de

Bin schon ganz gespannt auf die erste Ausgabe, die bald in meinem Briefkasten liegen wird.
Was habt ihr denn für Erfahrungen gemacht damit?

Es gibt ja noch das Retro Magazin und die Retro Gamer, wenn ich das recht interpretiere:
https://www.csw-verlag.com/RETRO-Magazin
https://www.csw-verlag.com/csw-verlagcom/RETRO-Gamer

Gibt's noch weitere?

Übrigens passend dazu hier ein sehr interessanter Artikel über die vergangenen fetten Jahre der Computerspiele Zeitschriften:
https://www.watson.ch/digital/games/9161...ngen-haben

Mfg
Rayman
Raymans FTP - 24h online *neu mit 100 Mbit/s*
Unmengen an DOS-Games, riesige Amiga-, C64-, Nintendo-,
Atari-, Sega- und ScummVM Collections, Handbücher & more...
Zitieren
#2
0
(15.03.2019, 18:21)Rayman schrieb: Gibt's noch weitere?

Die Lotek64 sollte auf keinen Fall unerwähnt bleiben!

http://lotek64.com/hp/index.php
Zitieren
#3
0
Ich habe auch beide abonniert. Sind lohnenswerte Magazine. Lotek habe ich leider (noch) nicht.
Zitieren
#4
0
Ich habe bisher jede Ausgabe der Retro Gamer (seit 2012 Erscheinung vierteljährlich) und der RETURN (seit 2009 Erscheinung vierteljährlich).

Beide Magazine sind absolute Pflichtlektüre für Retrogaming-Freaks.

RETRO GAMER:

Ich würde sagen, das dies so ein kunterbuntes Blatt ist, welches über fette 194 Seiten Retrostoff bietet. Der größte Teil ist aus der englischen Retro Gamer übersetzt. Einige Inhalte entstammen von namhaften deutschen Redakteuren. Insgesamt ist das eine entspannende Spaßlektüre.
Leider wiederholt sich nach einigen Ausgaben so einiges, abes es macht irre Spaß die zu lesen, weil es sehr viele Infos gibt.

RETURN:

Anfangs war es eher ein Insider-Mag nur auf 8-Bit beschränkt. Neben einigen schönen Spieleberichten gab es viel zu Messen und ziemlich viel zu neuem 8-Bit Zubehör zu lesen. Anfangs war ich hin- und hergerissen, da mich eigentlich nur die Spiele interessierten.
Mittlerweile ist das Magazin fetter geworden und hat sich auch für 16-32Bit geöffnet. Es erfolgte eine Annäherung an die Retro Gamer von der Präsentation her, aber bietet nun viele tolle Crossover-Berichte und auch viel komplett eigenes. Das Layout und die Blattqualität ist grandios. Das heft ist momentan auf seinem Zenit. Absolute Empfehlung.

Eine Nische hat sich das Heft behalten. Neuvorstellungen von Spielen zu alten Systemen. Die Retro Gamer hat zwar eine Homebrew-Seite, aber da wird nur etwas an der Oberfläche gekratzt.

Welches besser ist kann ich nicht sagen. Beide ergänzen sich gut!


RETRO:

Diese habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Das Magazin hatte viele Schwierigkeiten und wusste wohl oft nicht so genau, was es sein wollte. Eine Zeit lang war es so ein intellektuelles Magazin, was Retrogaming-Themen in komische Essays verwurstete und viel "für mich langweiligen" Pseudobetrachtungen Richting 10vor11 rückte. Irgendwie komisch. Nix für mich.
Zitieren
#5
0
Wenn ich im örtlichen Zeitschriftenladen bin, blättere ich immer mal durch diese Magazine. Gekauft oder gar abonniert habe ich bis jetzt aber noch keines Baby. Für den kleinen Retro-Flash habe ich ja schließlich das cgboard (oder bei Bedarf auch die uralten Hefte von den kultmags Wink).
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#6
0
Die Zeitschriften wurden schon manchmal beiläufig in anderen Threads erwähnt, an einen eigenen Thread dafür kann ich mich auch nicht erinnern.
Ich kaufe mir sehr regelmäßig die Retro Gamer und Return im Einzelhandel. Die Artikel lese ich meistens nicht komplett durch, sondern durchforste die Seiten eher nach Bildern von Spielen, die mich interessieren könnten und lese dann nur diesen dazu passenden Artikel. Ich habe da auch keinen persönlichen Favorit, sondern finde beide hübsch aufgemacht und der Schreibstil ist auch bei beiden Zeitschriften voll in Ordnung.
Zitieren
#7
0
Ich habe heute die Ausgabe 36 der RETURN per Post erhalten. Erster Eindruck: sehr schön! Ich glaube Geld ins Abo zu investieren war ne gute Sache Big Grin

Nehme mir die Tage mal Zeit, alles von vorne her durchzulesen. Übrigens: Der Beitrag über "FOX n FORESTS" hat mich bereits inspiriert, das Spiel auf der PS4 auf meine Wunschliste zu setzen. Die bunte Pixelgrafik gefällt mir sehr gut. Gibt's übrigens für verschiedene Plattformen: https://foxnforests.com

Mfg
Rayman
Raymans FTP - 24h online *neu mit 100 Mbit/s*
Unmengen an DOS-Games, riesige Amiga-, C64-, Nintendo-,
Atari-, Sega- und ScummVM Collections, Handbücher & more...
Zitieren
#8
0
Return und Retro Gamer lohnen sich beide, ergänzen sich wirklich schön zueinander.

Für Nintendofans gab oder gibt es ausserdem noch die "Generation N" aus Österreich: http://www.generation-n.at/

Für Atarianer gab oder gibt es die pro©atari: https://proc-atari.de/en/proc-atari-magazine

Das Retro Magazin war mal recht gut, hat aber stark nachgelassen, seitdem mehrere Redaktionen im Streit mit dem Herausgeber E. C. das Magazin verlassen haben. Die wird von mir nicht mehr gekauft.
Zitieren
#9
0
Return und Retro Gamer lese ich auch beide. Ich kann beide Magazine nur empfehlen! Retro Gamer hat natürlich eine sehr prominente Redakteursliste mit vielen alten Hasen ! 
Übrigens:
Retro Gamer bekommt man jetzt auch bei Readly, da lohnt es sich noch mehr!
hhg
Zitieren
#10
0
(07.04.2019, 06:45)hhg58 schrieb: Übrigens:
Retro Gamer bekommt man jetzt auch bei Readly, da lohnt es sich noch mehr!

Selten so eine extreme Datenkrake erlebt wie Readly, das tu ich mir nicht an.  Zunge raus


.png   2019-04-07_13-20-07.png (Größe: 54 KB / Downloads: 12)

Return hatte ich sehr lange Zeit abonniert und Return hab ich auch einige Exemplare zuhause.  Smile
Momentan aber alles abbestellt, mal schauen....
Zitieren
#11
0
(07.04.2019, 06:45)hhg58 schrieb: Übrigens:
Retro Gamer bekommt man jetzt auch bei Readly, da lohnt es sich noch mehr!

Sollte man sowas unterstützen? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sowas meist der Anfang vom Ende ist...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste