[C64] Super Mario Bros Port
#1
0
Nach jahrelanger Arbeit gibt es eine extrem authentische Super Mario Bros Umsetzung für den C64. Da man teilweise die NES Code Basis genutzt hat, inklusive Custom Spritemultiplexer, überfordert das die 1 MHz CPU der C64 etwas. Gibt etwas ruckeln und slowdowns. Trotzdem verdammt beeindruckend, wie sehr das nach der NES Versions aussieht und auch klingt. Wer es richtig flüssig spielen möchte sollte es auf dem C128 (im C64 Mode) zocken, bzw. auf einem C64 mit Turbohardware. Oder eben per Emulation mit genannten Optionen. Smile






LINK
Awards für außergewöhnlich gute oder lustige Threads/Posts:

1. Gadler = für sein wasserdichtes "Wie suche ich richtig" Tutorial.
Zitieren
#2
0
Habe ich bei Inidieretro news auch schon vor ein paar tagen gesehen. Echt cool. Mal sehen wann, von einigen ihrem überaus geliebten Familien Unternehmen,  Nintendo, die Copyright Peitsche schwingen.

Edit: Auf einigen Hostern schon wieder gelöscht.
Programmierer sind gefährliche Waffen. Deshalb ist es Ihnen Gesetzlich verboten sich frei zubewegen (GitS)

Teufel Amiga: The Computer They Couldn't kill Teufel
Zitieren
#3
0
Sehr schräg! Big Grin
Und ich dachte immer, dass 'The Great Giana Sisters' schon eine authentische 'Super Mario Bros'-Umsetzung gewesen ist Zunge rausBig Grin.
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#4
0
Sind die Sounds auch im Original so verzögert oder ist das jetzt nur ein Problem des Youtube-Videos? Ist aber schon irgendwie toll, dass es nach so vielen Jahren nun auch die Mario-Brüder-Variante für den C64 gibt und nicht nur die auch sehr authentische Giana-Schwestern-Kopie. Smile
Zitieren
#5
0
Hat der autor vorher noch nie Super Mario gespielt? Big Grin
[Bild: 5dnx1syg1tc.jpg]
I am Guybrush Threepwood, mighty Pirate!

[Bild: general-small.png]
Cebion's Adventure Corner! Adventures von 1986-2000
Zitieren
#6
0
Weil er sich schon in den ersten Leveln so schwer tut? Big Grin

Liegt vielleicht am Eingabegerät Wink:

[Bild: Commodore_vc1311.jpg]

Big GrinBig Grin
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#7
0
Hier nochmal die Disk und EasyFlash Trainer Versionen. Wer da "überfordert" ist. Wink Big Grin 

Download
Awards für außergewöhnlich gute oder lustige Threads/Posts:

1. Gadler = für sein wasserdichtes "Wie suche ich richtig" Tutorial.
Zitieren
#8
0
Hinter den löschungen steht Nintendo. DMCA *swing*. Die Anwälte von Nintendo klappern alles ab damit es aus dem Internet verschwindet. Der Port und der C64 stellt wohl eine Markbedroghung für andere System da. *in den bauch lach*.
Programmierer sind gefährliche Waffen. Deshalb ist es Ihnen Gesetzlich verboten sich frei zubewegen (GitS)

Teufel Amiga: The Computer They Couldn't kill Teufel
Zitieren
#9
0
Ja, wirklich traurig, dass solche Fan-Projekte nicht etwas mehr honoriert werden. Ich bin mir sicher, dass man da auch eine gütliche Einigung hinbekommen hätte (und wenn es nur ein bisschen Werbung für Nintendo auf der Webseite wäre). Früher gab es für solche Freaks sogar noch Job-Angebote - heute gibt es nur noch die Copyright-Axt Sad.
Naja, wie dem auch sei: Gut, dass meistens jemand vorher einer Sicherheitskopie anfertigt hat Zunge raus.
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#10
0
Ja, wirklich ein Armuts zeugnis.

Wieviel jahre hat der 85'er Mario auf'n Buckel? Huh .. sind ja schon knapp 30 Jahre. Man kann es auch echt übertreiben mit dem Copyright, Recht auf Geistiges Eigentum und Code Modifizierungen.

Wen dem so scharf ist dann müsste eigentlich das Internet abgeschaltet werden. Selbst Google nebst youtube (mit seinen portfolio an vollständigen Filmen und Serien) müsste seine Server runterfahren und alle habe ihre Ruhe.

Ist ja nu nicht so als hätte man den xten Mario Title von der Switch auf'n PC portiert. Wobei Nintendo allerdings mit dem 85'er Title auch auf neuen Geräten mit aller härte immer wieder zur kasse bitten will.

Demnach hätte EA z.b schon längst ein DMCA z.b auf Wing Commander verhängt. Was ist da nicht alles verändert und verbreitet worden. Von den anderen 1000 Games zu schweigen. Sysytem 3 z.b regt sich ja auch über die Last Ninja Sachen auf. Wäre aber dennoch ihr Recht.

Die Inet Copyright Industrie hätte schön längst Seiten wie GCW, Gamefix und Gameburnworld geschlossen. Tonnenweise Steam Cracks wo Valve mit den Schultern zuckt. Microsoft hat ja selbst auf die Seiten verlinkt seitdem sie Securom Support aus Win10 geschmissen haben.
Was für eine Ironie ...

Hätten die Macher, Entwickler und Pup's das Copyright von beginn an der 80er dermassen verschärft nachgegangen wie Nintendo es heutzutage durchzieht würde die Gamerwelt ganz anders aussehen.

Selbst Sony fand es in der PS1 Ära klasse das man die Spiele kopieren konnte. Da hat sich dann doch jeder ne PS1 gekauft. Wozu den eine Bremse einbauen. Erstmal ordentlich "Hinterücks" Kohle mit den Konsolen scheffeln. Später kann man dann ein auf Copyright papst machen.

Ich bin der auffassung wenn Nintendo das so schon in den 80ern gehandhabt hätte würde man Nintendo heutzutage nicht wirklich kennen. Den das eigentliche Kopieren der Games und ändern der Spiele führte die Firmen unbewusst zu Ruhm und die Games bleiben in erinnerung und mithilfe von Code modifizierungen oder Emulatoren kann man diese heuzutage noch spielen.
Programmierer sind gefährliche Waffen. Deshalb ist es Ihnen Gesetzlich verboten sich frei zubewegen (GitS)

Teufel Amiga: The Computer They Couldn't kill Teufel
Zitieren
#11
1
Naja, ich denke, dass diese scharfe Verfolgung auch viel mit dem Aufkommen der Retro-Welle zu tun hat. Nach dem Auslaufen der alten Konsole haben die alten Spiele ja keinen Profit mehr abgeworfen. Eine kostspielige Strafverfolgung wäre also im Kosten-Nutzen-Vergleich kaum tragbar gewesen. Darum ließ man die Lizenzen vor sich hinschlummern. Und in den 80ern bzw. Anfang der 90er waren die Möglichkeiten für Emulation oder Hacks ja noch nicht so gegeben wie heute (zumindest nicht für die breite Masse). Nun sind die technischen Möglichkeiten jedoch besser, was auch die alten Spiele wieder interessant macht. Ich kann schon verstehen, dass sich die Firmen da vor Trittbrettfahrern schützen wollen.

Aber in diesem Fall ist es ja nun wirklich sehr offensichtlich ohne finanzielles Interesse. Es ist ein reines Fan-Projekt, welches gerade die Liebe zum alten Spiel ausdrückt. In den alten Nintendo-Heften gab es auch immer mal ein paar Bilder von eingesandten Fan-Zeichnungen oder gebasteltem Kram. Rein rechtlich wäre das ebenfalls nicht zulässig. Doch man hat es honoriert und eben sogar offiziell vorgestellt. Warum macht man sich dann also hier so ins Hemd? Es ist ja auch nicht so, als würde der C64 noch in jedem Wohnzimmer tagtäglich im Einsatz sein und mit der Switch in harter Konkurrenz stehen.
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste