PCem Speicherproblem mit XMS
#1
0
Hallo zusammen,

ich nutze Windows 98 SE mit PCem. Auf diesem System habe ich versucht Panzer General (1994 Gold Games 2 Version) zu installieren. Beim Start der Installation steckt diese in einer Endlosschleife fest. Folgender DOS-Bildschirm wird mir gezeigt:
Code:
Determining system components ...
MEMORY            REQUIRED    CURRENT  SATISFIED
1 Conventional        404K       547K       YES
2 Extended (XMS)     2760K          

Über die Funtkion MEM habe ich mir in DOS den Speicher anzeigen lassen:

Code:
Speichertyp         Gesamt =   Belegt +    Frei
----------------  --------   --------   --------
Konventionell         640K       100K       540K
Oberer                  0K         0K         0K
Reserviert              0K         0K         0K
XMS-Speicher       65,472K          ?   129,824K
----------------  --------   --------   --------
Speicher gesamt    66,112K          ?   130,364K

Ges. unter 1 MB      640K       100K       540K

EMS-Speicher gesamt                   64M (67,108,864 bytes)
Freier EMS-Speicher                   16M (16,777,216 bytes)  

Der belegte XMS-Speicher wird nicht angezeigt. Das ist wahrscheinlich der Grund warum die Installation nicht fortgesetzt werden kann. Kann es sein das PCem den Speicher durch eine Art Speichermanager ersetzt, welcher nicht vom Spiel erkannt werden kann? Wenn ja, gibt es eine Möglichkeit das zu beheben um die Installation fortzusetzen? Nachfolgend noch meine config.sys:

Code:
device=C:\WINDOWS\COMMAND\Display.sys con=(ega,,1)
Country=0,49,850,C:\WINDOWS\COMMAND\country.sys
DEVICEHIGH=C:\DOS\OAKCDROM.SYS /D:MSC001
Zitieren
#2
1
Hi,

ich denke eher, dass dein freier Hauptspeicher nicht groß genug ist.

So ist es in bei mir in Windows98SE, kein so großer Unterschied.
[Bild: pcem-mem2dtjeh.jpg]

So ist es im MSDOS-Modus.
[Bild: pcem-memi4k3n.jpg]

Wirf mal den CDROM Treiber raus, vielleicht steht in der autoexec ja noch etwas, was entbehrlich ist.
Zitieren
#3
2
Hm, bei mir unter DOSBox sieht das so aus.

[Bild: aufnhame00437.jpg]


Hast du es mal mit einer "pif" datei (MSDOS) verknüpfung probiert?
[Bild: aufnhame00438.jpg]
Programmierer sind gefährliche Waffen. Deshalb ist es Ihnen Gesetzlich verboten sich frei zubewegen (GitS)

Teufel Amiga: The Computer They Couldn't kill Teufel
Zitieren
#4
0
(12.05.2019, 17:31)Traxx Amiga EP schrieb: Hm, bei mir unter DOSBox sieht das so aus.

[Bild: aufnhame00437.jpg]


Hast du es mal mit einer "pif" datei (MSDOS) verknüpfung probiert?
[Bild: aufnhame00438.jpg]
Das sieht doch nach etwas aus. Könntest du mir kurz erklären was es mit einer pif-Datei auf sich hat? Ist das einfach eine Verknüpfung der Ausgangs-MS-DOS-Datei?
Die Installation hat geklappt! Ich habe einfach den XMS-Wert von automatisch auf einen festgelegten Wert geändert und schon konnte ich die Installation durchführen. Vielen Dank für die Unterstützung!
Zitieren
#5
2
Die *-pif datei ist eine MS-DOS Verknüpfung. Du kannst auf MS-Dos programme im Explorer gehen und dann mal die rechte Maustaste drücken und für dieses MS-DOS *.exe eine verknüpfung erzeugen. Das Result tat ist eine MSDOS verknüpfung. Diese kannst du dann "speziell" bearbeiten (2ter Screenshost), Starten, Speicher,Bildschirm verhalten.  Mehr Infos (Siehe weiter unten auf der Webseite im Link).
Programmierer sind gefährliche Waffen. Deshalb ist es Ihnen Gesetzlich verboten sich frei zubewegen (GitS)

Teufel Amiga: The Computer They Couldn't kill Teufel
Zitieren
#6
0
Zu dem Thema Speicheroptimierung hätte ich noch eine andere Frage. Ich möchte das Spiel Action Soccer installieren. Bei Installationsstart bekomme ich die Meldung "You need more 5KB free to run". Im Handbuch steht das dieses Spiel 560 KB freien konventionellen Speicher benötigt. Laut meiner Speicherverteilung sind ja bei mir nur 540K frei verfügbar, fehlen also 20K.

Code:
Speichertyp         Gesamt =   Belegt +    Frei
----------------  --------   --------   --------
Konventionell         640K       100K       540K
Oberer                  0K         0K         0K
Reserviert              0K         0K         0K
XMS-Speicher       65,472K          ?   129,824K
----------------  --------   --------   --------
Speicher gesamt    66,112K          ?   130,364K

Ges. unter 1 MB      640K       100K       540K

EMS-Speicher gesamt                   64M (67,108,864 bytes)
Freier EMS-Speicher                   16M (16,777,216 bytes)  
Gibt es die Möglichkeit freien konventionellen Speicher für diese Installation zu schaffen? Das sind ja die Inhalte meiner config.sys und autoexec.bat:

config.sys
Code:
device=C:\WINDOWS\COMMAND\Display.sys con=(ega,,1)
Country=0,49,850,C:\WINDOWS\COMMAND\country.sys
DEVICEHIGH=C:\DOS\OAKCDROM.SYS /D:MSC001
autoexec.bat
Code:
mode con codepage prepare=((850) C:\WINDOWS\COMMAND\ega.cpi)
mode con codepage select=850
keyb gr,,C:\WINDOWS\COMMAND\keyboard.sys
rem - By WIndows Setup - MSCDEX.EXE /D:MSCD001 /L:D
C:\MOUSE\CTMOUSE.EXE /R2
SET MIDI=SYNTH:1 MAP:E
SET SOUND=C:\PROGRA~2\CREATIVE\CTSND
SET BLASTER=A220 I7 D1 H5 P330 T6
Zitieren
#7
1
(17.05.2019, 19:44)Turaltay schrieb: Gibt es die Möglichkeit freien konventionellen Speicher für diese Installation zu schaffen?

Au weia, mit so was hab' ich mich ungefähr 20 Jahre nicht beschäftigt, aber versuch' mal Folgendes:

config.sys so beginnen:

DEVICE=C:\WINDOWS\HIMEM.SYS
DEVICE=C:\WINDOWS\EMM386.EXE NOEMS
DOS=HIGH,UMB

... dann Deine Konfiguration, aber statt

Code:
device=C:\WINDOWS\COMMAND\Display.sys con=(ega,,1)

lieber

Code:
devicehigh=C:\WINDOWS\COMMAND\Display.sys con=(ega,,1)

autoexec.bat so lassen, aber vor Tastatur- und Maustreiber bitte noch ein "lh" setzen; also

Code:
lh keyb gr,,C:\WINDOWS\COMMAND\keyboard.sys
lh C:\MOUSE\CTMOUSE.EXE /R2

Hab' das nicht getestet und nur aus meinen Erinnerungen zitiert. Aber ich hoffe mal, daß das für diese popeligen fünf KByte reicht. Rolleyes
Zitieren
#8
1
Hier gibt es auch einige Tipps: http://www.deinmeister.de/dosconf.htm

Du kannst dir auch einfach mal mein DOS-Paket ansehen (Signatur). So sieht's da momentan aus:

[Bild: 1111g6jaq.jpg]

[Bild: 2222222shkxi.jpg]

[Bild: 3333rjj8c.jpg]
donalds PCem-Paket ist auch noch online: DOS-TUNING
Zitieren
#9
0
(18.05.2019, 19:50)Juttar schrieb:
(17.05.2019, 19:44)Turaltay schrieb: Gibt es die Möglichkeit freien konventionellen Speicher für diese Installation zu schaffen?

Au weia, mit so was hab' ich mich ungefähr 20 Jahre nicht beschäftigt, aber versuch' mal Folgendes:

config.sys so beginnen:

DEVICE=C:\WINDOWS\HIMEM.SYS
DEVICE=C:\WINDOWS\EMM386.EXE NOEMS
DOS=HIGH,UMB

... dann Deine Konfiguration, aber statt

Code:
device=C:\WINDOWS\COMMAND\Display.sys con=(ega,,1)

lieber

Code:
devicehigh=C:\WINDOWS\COMMAND\Display.sys con=(ega,,1)

autoexec.bat so lassen, aber vor Tastatur- und Maustreiber bitte noch ein "lh" setzen; also

Code:
lh keyb gr,,C:\WINDOWS\COMMAND\keyboard.sys
lh C:\MOUSE\CTMOUSE.EXE /R2

Hab' das nicht getestet und nur aus meinen Erinnerungen zitiert. Aber ich hoffe mal, daß das für diese popeligen fünf KByte reicht. Rolleyes

Danke für die Tipps! Konnte mit dieser Vorgehensweise meinen konventionellen Speicher auf 606K erhöhen. Das wäre genug. Jetzt kriege ich aber leider die Meldung "EMS ist nicht installiert". Das liegt wohl am NOEMS. Habe mal das gesamte Handbuch durchforstet und folgende Zeilen gefunden:

Code:
3 Notwendige Kommandozeilen für Ihre config.sys- und autoexec.bat-Datei:

/* CONFIG.SYS */

FOLGEND EIN TYPISCHES BEISPIEL EINER CONFIG.SYS-DATEI FÜR ACTION SOCCER

DEVICE=C:\DOS\HIMEM.SYS: unbedingt notwendig um Zugriff aauf den Speicher zu bekommen

DEVICE=C:\DOS\EMM386.EXE 3200: unbedingt notwendig um 3200KB EMS-Speicher zu bekommen

DOS=HIGH,UMB : unbedingt notwendig um MS-DOS im oberen Speicher zu laden

DEVICEHIGH=C:\MTM\MTMCDAI.SYS /D:MTMIDE01:
Unbedingt notwendig, da es sich hier um den CD-ROM-Driver handelt
Diese Zeile ist unbedingt notwendig und hängt von Ihrem CD-ROM-Laufwerk ab, das Sie besitzen.
Sie finden die genaue Zeile, die Sie kopieren müssen, in der Datei "config.sys" Ihrer Festplatte, indem Sie folgendes eingeben: " Edit config.sys".

DEVICEHIGH=C:\PROSONIC\PROS.SYS P220 I5 D1 E : wahlweise, dies ist der Soundkarten-Driver
Diese Zeile kann wahlweise eigegeben werden, sie hängt von der Soundkarte ab über die Sie verfügen.
Sie finden die genaue Zeile, die Sie kopieren müssen, in der Datei "config.sys" Ihrer Festplatte, indem Sie folgendes eingeben: " Edit config.sys".

/* AUTOEXEC.BAT */


FOLGEND EIN TYPISCHES BEISPIEL EINER AUTOEXEC.BAT-DATEI FÜR ACTION SOCCER.

Geben Sie folgendes ein:

ECHO ACTION SOCCER
PROMPT $p$g
PATH C:\;C:\DOS:
die vorigen Zeilen können wahlweise eingegeben werden


Zur Einstellung Ihrer Soundkarte : Wahlweise
SET BLASTER=A220 D1 I5 H1 T4

Zum Start Ihres CD-ROM-Drivers: unbedingt notwendig
LH C:\DOS\MSCDEX.EXE /D:MTMIDE01 /M:10

Anmerkung: Um ein wenig Speicherplatz zu sparen, kann man den Parameter /M:10 herabsetzen.
Man kann z.B. /M:4 einstellen

Um die deutsche Tastatur einzustellen : wahlweise
LH C:\DOS\KEYB GR, C:\DOS\KEYBOARD.SYS
Wenn ich wie hier beschrieben aber DEVICE=C:\WINDOWS\EMM386.EXE 3200 setze, dann sinkt mein konventioneller Speicher auf 514K. Das wäre wieder zu wenig.

(18.05.2019, 20:55)Andi schrieb: Hier gibt es auch einige Tipps: http://www.deinmeister.de/dosconf.htm

Du kannst dir auch einfach mal mein DOS-Paket ansehen (Signatur). So sieht's da momentan aus:

[Bild: 1111g6jaq.jpg]

[Bild: 2222222shkxi.jpg]

[Bild: 3333rjj8c.jpg]
donalds PCem-Paket ist auch noch online: DOS-TUNING

Danke für die Codes. Wenn ich meine Zeile DEVICE=C:\WINDOWS\EMM386.EXE 3200 in die EMM386.EXE-Zeile in deiner config.sys anpasse dann habe ich 570K konventionellen Speicher. Dadurch kann ich jetzt endlich die Installation durchführen. Sobald ich aber das Spiel von der auf der CD befindlichen .EXE starte bekomme ich die Meldung "Allgemeiner Fehler beim Lesen von Gerät AUX". Wenn ich die .EXE vom C-Laufwerk starte dann kann ich zumindest in das Spielmenü. Sobald ich aber ein Match starte hängt sich das gesamte System auf. Kann das daran liegen das ich die vorgegebene Zeile für EMM386.EXE nutzen muss oder könnte es andere Ursachen geben? Merkwürdigerweise ist der Fehler nicht immer gleich. Mal kommt eine Meldung zu einem Überlauffehler oder das Programm stürzt direkt ab.
Zitieren
#10
1
(18.05.2019, 21:16)Turaltay schrieb: Jetzt kriege ich aber leider die Meldung "EMS ist nicht installiert". Das liegt wohl am NOEMS.

Und wenn Du NOEMS mit RAM ersetzt? Also

DEVICE=C:\WINDOWS\EMM386.EXE RAM

Der konventionelle Speicher müßte sich dadurch etwas verringern, müßte aber trotzdem locker reichen.
Zitieren
#11
1
(18.05.2019, 22:54)Juttar schrieb:
(18.05.2019, 21:16)Turaltay schrieb: Jetzt kriege ich aber leider die Meldung "EMS ist nicht installiert". Das liegt wohl am NOEMS.

Und wenn Du NOEMS mit RAM ersetzt? Also

DEVICE=C:\WINDOWS\EMM386.EXE RAM

Der konventionelle Speicher müßte sich dadurch etwas verringern, müßte aber trotzdem locker reichen.

Leider nein. Der konventionelle Speicher liegt mit dieser Codezeile bei 546K. Aus irgend einem Grund lässt sich das Spiel aber trotzdem installieren. Nur beim Start heißt es dann wieder das 7KB fehlen.

Also, Spiel ist endlich installiert und lauffähig. Erst mal vielen Dank für die ganzen hilfreichen Hinweise! Ich habe mit dem Programm ImgBurn eine BIN/CUE-Datei von meiner Spiele-CD erstellt. Das war wohl auch der Fehler warum sich das Spiel direkt beim Start aufgehängt hat. Meine config.sys und autoexec.bat sehen dann jetzt folgendermaßen aus:

config.sys
Code:
DEVICE=C:\WINDOWS\HIMEM.SYS
DEVICE=C:\WINDOWS\EMM386.EXE RAM I=B000-B7FF AUTO M3 A=64 H=128 D=256 X=B800-C7FF
DOS=HIGH,UMB
DEVICEHIGH=C:\WINDOWS\COMMAND\Display.sys con=(ega,,1)
Country=0,49,850,C:\WINDOWS\COMMAND\country.sys
DEVICEHIGH=C:\DOS\OAKCDROM.SYS /D:MSC001

autoexec.bat
Code:
mode con codepage prepare=((850) C:\WINDOWS\COMMAND\ega.cpi)
mode con codepage select=850
LH keyb gr,,C:\WINDOWS\COMMAND\keyboard.sys
rem - By WIndows Setup - MSCDEX.EXE /D:MSCD001 /L:D
LH C:\MOUSE\CTMOUSE.EXE /R2
SET MIDI=SYNTH:1 MAP:E
SET SOUND=C:\PROGRA~2\CREATIVE\CTSND
SET BLASTER=A220 I7 D1 H5 P330 T6

Könnte mir zum Schluss noch jemand erklären was genau die Inhalte in der Zeile  "DEVICE=C:\WINDOWS\EMM386.EXE I=B000-B7FF AUTO M3 A=64 H=128 D=256 X=B800-C7FF" bedeuten?
Zitieren
#12
1
(19.05.2019, 07:26)Turaltay schrieb: Könnte mir zum Schluss noch jemand erklären was genau die Inhalte in der Zeile  "DEVICE=C:\WINDOWS\EMM386.EXE I=B000-B7FF AUTO M3 A=64 H=128 D=256 X=B800-C7FF" bedeuten?

I

Bezeichnet einen Segmentadressenbereich, der für eine EMS-Seite oder für UMBs verwendet (eingeschlossen) werden soll.

AUTO

Der automatische Modus aktiviert die Unterstützung von Expansionsspeicher und hohen Speicherblöcken nur, wenn sie ein Programm benötigt.

M3

Bezeichnet die Adresse des Seitenrahmens. Gültige Werte für x liegen im Bereich 1 bis 14. (3 => C800h)

A

Gibt an, wie viele schnelle Doppelregister (für Multitasking verwendet) EMM386.EXE zugeordnet werden sollen.

H

Gibt an, wie viele Zugriffsnummern EMM386.EXE verwenden kann.

D

Gibt an, wie viele Kilobyte Speicher für gepufferten direkten Speicherzugriff (Direct Memory Access, DMA) reserviert werden sollen.

X

Verhindert, dass EMM386.EXE für eine EMS-Seite oder für UMBs einen bestimmten Segmentadressenbereich verwendet.


Quelle:

https://www.i8086.de/dos-befehle/emm386-exe.html
Zitieren
#13
0
Hi,

ich verstehe nicht, warum man DOS-Spiele in PCem mit einem installierten Win98 im MS-DOS Modus spielt ?
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste