[Problem] USB 3.0 defekt?
#1
0
Ich werde noch wahnsinnig. Momentan habe ich das Problem, das meine WD Passport 4TB nicht am USB 3.0 erkannt wird.

Ich habe 2 USB 3.0 Anschlüsse und 2 USB 2.0 Anschlüsse

Ich brauche alle 4 Anschlüsse, da ich 2 Festplatten an den USB 3.0-Ports habe und 1 Festplatte am USB 2.0 Port. Der vierte Port ist von meiner Funkmaus belegt.

Problem macht nur der zweite USB 3.0 Port. Wenn ich per USBdeview (nützliches USB-Tool) alle USB-Anschlüsse deinstalliere, .....alle Platten anschließe und einen Neustart mache, sind alle da! Sobald ich eine Platte am zweiten USB-PORT abklemme, wird beim erneuten anklemmen keine HD mehr erkannt.  So etwas wie ein Funkdongle einer Maus schon.

Ich nehme an, irgendwo gibt es ein Treiberproblem, ich müsste irgendetwas bereinigen, aber wie?

ich bin ziemlich verzweifelt, da ich den Grund nicht herausfinde!
Zitieren
#2
0
Nur so eine Idee: Mal einen älteren Treiber ausprobiert? Das Phänomen erinnert mich nämlich an das Verhalten vom AHCI-Treiber meines SATA-Controllers. Mit dem lief immer alles gut, bis der neueste Treiber auf magische Weise mein optisches Laufwerk verschwinden ließ. Das Problem konnte ich nur beheben, indem ich reumütig zum vorherigen Treiber zurückkehrte. Ich muß jetzt bloß drauf achten, daß ich bei jedem Windows-10-Funktionsupdate (diesen Monat ist es ja mal wieder so weit) jenen Treiber revidiere, da bei jedem Windows-Upgrade die neuesten Chipsatz-Treiber installiert werden.

Wie gesagt: nur so eine Idee.
Zitieren
#3
0
Hi,

ich hatte auch mal Probleme mit einem USB Tool und hab's wieder deinstalliert.
USB-Laufwerke (auch Sticks) sind bei mir so konfiguriert, dass ich sie einfach abziehen kann. (Falls die Abmeldung mal nicht klappt.)
Ich habe ein USB2-Switch und ein USB3-Switch und 2 TERRAMASTER Gehäuse und habe keine Probleme.

Nur so eine Idee: Schmeiß das USBdeview mal raus.
Zitieren
#4
0
Danke Euch für die Tips. Momentan läuft es. Mal sehen wie lange. Ich habe im Gerätemanager aller USB-Waisen gelöscht und ausgelendete Geräte gelöscht. ....waren zig Einträge. Bei jedem Einstöpseln eines Gerätes wird ja ein neuer Eintrag angelegt.

Die USB3-Treiber sind aktuell.
Zitieren
#5
0
Okay,  der Erfolg war von kurzer Dauer. Vielleicht hat der Port auch zu wenig Saft.

Ich konnte das Problem auf den USB3.0 Hostcontroller eingrenzen / wenn ich den im Gerätemanager deaktiviere und wier aktiviere, erkennt er alle Festplatten. Der Treiebr ist der neueste
Zitieren
#6
0
Hi,

du solltest trotzdem mal dein USBdeview deinstallieren. Probeweise.

Und vielleicht mit dem Staubsauger das MB absaugen.

Wenn du aber nur noch 1 USB3.0 Anschluss hast, kauf dir einen aktiven Hub, oder eine PCI Steckkarte, kostet ca. 20-30 € .
Zitieren
#7
0
usbdeview braucht man nicht zu deinstallieren. Ich öffne es nur um verwaiste USBleichen zu löschen. Im normalen Betrieb nutze ich es nicht.

Merkwürdig ist auch, das ein USB3.0Port im Lese/Schreibtest mal USB2.0 Speed und mal USB3.0 Speed bringt. Je nachdem der Laptop gerade lustig ist.

Ebend habe ich ihn hochgefahren und alles läuft bestens mit Topspeedwerten auf allen Ports. Alles merkwürdig.

Vielleicht liegt es ja auch den Kabeln. Die werde ich mal tauschen und prüfen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste