Remake/Remaster was meint ihr? Welches Spiel verdient ein Remaster/Remake
#1
1
Moinsen,

bin gespannt was ihr dazu sagt. Momentan werden wir ja mit einigen Nachrichten überschüttet und das es von Spiel xy ein Remaster/Remake in Planung ist, klar gab es vereinzelt hier auch immer wieder ein Remaster von bekannten Spielen, aber Capcom hat es mit Resident Evil II vorgemacht und viele andere Studios springen gerade auf den Zug auf.

Die Begrifflichkeiten bzw. der Unterschied zwischen Remaster/Remake dürfte fast jedem bekannt sein, ich versuche es trotzdem mal kurz zu erklären wo hier der Unterschied liegt. Dies ist nur meine persönliche Meinung dazu, sollte ich etwas vergessen, b

Remaster ist eine Ableitung aus dem englischen Wort Remastering, darunter versteht man in der Regel die Überarbeitung von bestehendem Audio/-Video und Grafikdateien. Mit der Einführung der HD Medien (Blu-ray und HD-DVD) wurde der Begriff mit der Zeit einem immer größeren Masse bekannt, da mit Einführung der neuen Medien auch neue Möglichkeiten bestanden Filme und Sound in einer noch besseren Qualität abzuliefern.

Bei einem Remaster ist daher meist die grafische Aufwertung eines bestehenden Spiels oder Films gemeint, in ersterem sind es in der Regel die bestehenden Texturen z.b. gegen hochauflösender Texturen auszutauschen. Bei Filmen ist dies "da bin ich vorsichtig" recht ähnlich hier werden z.B. alte Filme remastered und sehen gegenüber der früheren Fassung deutlich schärfer im Bild aus (Beispiel). 

Für mich ist das aber noch etwas mehr als nur Grafik, denn auch der Sound/Musik kann hier remastered und verbessert werden oder auch minimale Spielverbesserung z.B. Steuerung und Fehlerbehebung, die zum damaligen Zeitpunkt des release nicht aufgefallen sind oder schlichtweg aufgrund der damaligen Technik (Steuerung) nicht umsetzbar waren, bestes Beispiel m.M.n. ist das gehen/laufen und gleichzeitige umschauen bei Third Person spielen, was heute Standard ist war bei einigen damaligen spielen nicht Standard.

Ein Remaster greift aber nicht großartig in die bestehende Geschichte ein und hier liegt m.M.n. der größte Unterschied zwischen einem Remaster und Remake, ersteres überarbeitet viele Dinge in einem Spiel, bei einem Remake werden neben den zuvor genannten Punkten eines Remake mitunter auch die Geschichte und Schauplätze eines bestehenden Spiels abgeändert, neue Schauplätze und Charaktere kommen ggfs. hinzu, andere fallen weg.

Bestes Beispiel für ein Remaster, ohne das großartig an der Geschichte, Charakteren und dem Handlungsstrang und dessen Ablauf etwas geändert wurde, ist The Shadow of the Colossus, die Texturen wurden aufpoliert, die Steuerung überarbeitet, die Musik wurde, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, komplett neu von einem Orchester gespielt. Das Spiel selbst aber wurde als Spiel selbst und als Kunstwerk (persönliche Anmerkung) soweit unangetastet gelassen. 






Da der Unterschied soweit nun hoffentlich klarer sein sollte, möchte ich auf meine eigentliche Frage zurück kommen.

In der Videospielgeschichte gab es ja mitunter vereinzelt schon das ein oder andere remaster eines bestehenden Spiels, mit dem Resident Evil 2 Remake und dessen Erfolg springen hier nun immer mehr Studios auf den Zug auf und lassen ihre alten Titel durch ein Remaster/Remake in neuem Glanz dastehen. Bedingt klar, es sind unternehmen die Geld verdienen wollen und ihre Franchises einem jüngerem Publikum wieder näher bringen möchten, dies ist ein durchaus schwieriger Prozess, denn man möchte die alten "Fans" wie auch jüngere Fans nicht enttäuschen, man kann es nicht jedem Recht machen und muss hier meiner Meinung nach den goldenen Mittelweg finden. Durch ein Remake und Remaster eines bestehenden Spiels/Franchise eröffnen sich, sofern sich der finanzielle Erfolg einstellt, bei einer totgeglaubten Marke und dieser wieder neues Leben eingehaucht wird, auch die Optionen auf weitere Fortsetzungen.

Wie steht ihr dem ganzen gegenüber? Von welchem Spiel würdet ihr euch ein Remake oder gar ein Remaster wünschen, welche Features würdet ihr euch hierbei wünschen und was erwartet ihr generell bei einem Remaster/Remake?

Momentan gibt es ja Gerüchte und Bestätigungen zu einigen Spielen die remastered werden sollen, ich stehe dem ganzen immer mit gemischten Meinungen gegenüber, bei einigen sage ich wow geil, dass könnte ein ganz neues Spielerlebnis werden, bei anderen sage ich mir...seriously?


  • Need for Speed: Hot Pursuit
Hat die "Spiele"welt darauf gewartet, ich meine dies ist für mich das beste Beispiel, ja das Spiel war seinerseits bestimmt lustig, mit schicker Grafik und einem netten Spielerlebnis, aber benötigen wir davon wirklich ein Remaster, wenn fast alle 2 Jahre ein neues NFS erscheint, ich glaube es gibt mittlerweile 17 Spiele des NFS Franchise und großartiges Storytelling hatte die Serie nie.
  • Crysis Remastered
But can it run Crysis?“ Diese geflügelter Wortlaut bzw. Aussage sollte jedem älteren Gamer noch bekannt sein.

Seiner damaligen Zeit war Crytek mit Crysis und den beiden nachfolgenden Studios um einiges voraus, ich habe die Reihe soweit gerne gespielt, es war etwas neues, die Welt bzw. Grafik sah damals beeindruckend aus, aber benötigt man heute auch hier wirklich ein remaster des Spiels, statt nicht vielleicht ein neues Crysis zu entwickeln oder die Reihe fortzusetzen, die Platzhirsche hier sind Call of Duty, Battlefield und Co. mit welchen Features möchte Crytek hier Käufer gewinnen, die ältere Generation die Wissen möchte wie sich die Version zur ursprünglichen Version unterscheidet? 

  • System Shock
Ich mag das Setting und habe auch die beide Teile durchgespielt, bei der damaligen Ankündigung, dass ein remaster geplant ist, dachte ich mir wow, dass wird bestimmt geil aber nun, einige Jahre später und das was man mitbekommen hat (wird auch kurz im Video angesprochen), denke ich mir ob das was wird, nachdem die Engine mehrfach gewechselt wurde, erinnert mich an die Duke Nukem Forever Geschichte.

In dem Video werden noch einige weitere Titel gezeigt, was meint Ihr dazu, welche Titel fallen euch noch ein die demnächst remastered werden oder ein Remake verdienen?





Last but not least....für mich wirklich schwierig sich auf einen Titel festzulegen, dass ein Remaster/Remake verdient hat, vielleicht fällt mir dazu später noch eins ein.  Zunge raus
[Bild: guru_meditationihv1.gif]
[Bild: 4936274739.png]
[Bild: acyslv-2.png]
Zitieren
#2
0
War vorletztes Mal Thema beim Retro Klub. Smile



Ich persönlich liebe Remaster. Etwas höhere Auflösung und weniger Kantenflammern, und ich bin zufrieden. Zu meinen Lieblingen gehören The Last of Us Remastered, Final Fantasy X / X-2 Remaster oder die Special Edition von Skyrim. Absolute Enttäuschung war für mich nur die Silent Hill HD Collection (aus dem oberen Video habe ich zum Glück nichts gespielt).
Mit Remakes hab' ich weniger Erfahrung. Was ich aber in diesem Bereich gespielt habe (beispielsweise Resident Evil 2 & 3), ging für mich auch völlig in Ordnung.
Zitieren
#3
0
Ich liebe auch Remaster und Remakes. Denn es gibt so viele gute Remaster und Remakes, dass es idiotisch wäre, diese grundsätzlich wegen der auch ab und zu erscheinenden Gurkenremaster/Gurkenremakes zu vertreufeln.

Einige meiner Lieblingspuzzlespielreihen habe ich erst über die Remakes kennengelernt und sie haben auch erst durch die Neuveröffentlichung viele Nachfolger erhalten: Frogger (Original 1981, Reboot 1997), Toki Tori (Original 1994, Remake 2001), DROD (Original 1996, Remake 2005), Quadrax (Original 1994, Remake 1996).

Weil ich aber in der Regel auch kein Problem mit alten Spielen in ihrer Originalform habe, wüsste ich jetzt keinen besonderen Wunsch, wovon ich mir ein Remaster wünschen würde. Meistens weiß ich es erst hinterher bei den guten Remakes, wie ungern ich das Remake missen würde.

Früher hätte ich wohl "Turok" genannt, weil das durch die enorme Nebelmenge echt schwer navigierbar war, ohne die ganze Zeit die Minimap eingeblendet zu haben, aber hier gibt es ja inzwischen ein sehr gutes Remaster von, mit exzellenter Weitsicht.
Zitieren
#4
0
Das Crysis Remaster ist wohl eher eine Kuh wo man noch mal melken möchte. Crysis war seiner zeit schon dermaßen voraus das immer noch kein Remaster braucht. Hier will man einfach nochmal Kohle machen. Bisher sieht Crysis und das Addon mit 4K Texturen, Verbesserten Effekten  von Moddern immer noch Hammer aus.

Mit System Shock geb ich dir recht. Habe auch das Gefühl es wird zu Vaporware.

Richtig enttäuscht bin ich von Square Enix. Das Final Fantasy 8 Remaster ,Habe es mir über Steam geholt, ist für mich eine Herbe Enttäuschung. Schön, der Win9x code wurde auf NT umgeändert und aus DX-alt wurde dx-neu aber die wahrlich alte Grafik und der Sound wurde komplett so gelassen und jetzt ganz neu: Spielen nur mit Square Enix Login  (genauso eine Gängelei wie es Bethesda mit Doom 1/2 und D64 gemacht hat.....) und darüber hinaus:
  • Kampfhilfe-Optionen (Boost der LP und ATB-Anzeige oder der Spezial-Techniken)
  • Geschwindigkeitsschub (x3)
  • Keine Zufallsbegegnungen
  • Erhalte alle Items und Abilitys
  • Maximale G.F. Level, Geld (Gil) und Zauber
Also ein Remaster mit einem Integrierten Trainer, vielleicht sogar von GCW. Also alles was uns damals geprägt und wo wir geflucht und selber alles rausgefunden haben wird hier einem genommen. Genauso gut kann man sich das dann als Film auf Youtube ansehen  >]
Ich bleibe doch lieber bei meiner PS1 und PC  LE Edition von ~1999.
Programmierer sind gefährliche Waffen. Deshalb ist es Ihnen Gesetzlich verboten sich frei zubewegen (GitS)

Teufel Amiga: The Computer They Couldn't kill Teufel
Zitieren
#5
0
Ich stehe normalerweise einem Remaster positiver gegenüber als einem Remake. Im einfachsten Fall ist es im Kern noch das Original-Spiel, welches nur auf einem neueren System läuft und dabei von der aktuellen Technik profitiert (höhere Auflösung, echtes 16:9, unkomprimierte Texturen/Soundfiles, etc.). Sobald inhaltliche verändert werden, ist das aber schon ein schmaler Grat. Da kommt es dann ein bisschen darauf an, was geändert wird (also z.B. krasse Dialog-Überarbeitungen oder nur Aufhebung von ursprünglichen Zensuren). Und meistens ist auch entscheidend, ob ich das Original-Spiel in seiner ursprünglichen Form überhaupt kenne. Zum Beispiel habe ich 'Final Fantasy X' damals nicht gespielt und so wird das Remaster praktisch mein erstes Erlebnis damit. Insofern fehlt mir schon von vornherein die persönliche Bindung zu kleinen Details, die andere im Remaster vielleicht vermissen. Ist also ein bisschen "was ich nicht weiß, ..." Wink.

Beim Remake ist der Punkt mit den Änderungen aber gravierend, weil beabsichtigt. Viele Remakes fühlen sich dadurch wie komplett andere Spiele an und wenn das für sich schon nicht passt, dann helfen grobe Gemeinsamkeiten auch nicht mehr. Und natürlich ist ebenfalls wieder ein Faktor, ob ich ein Spiel bereits im Original kenne. Das Resi2-Remake reizt mich zum Beispiel kaum. Ich kenne die Story, ich kenne die Charaktere und so wie ich das Original kenne, liebe ich es auch. Hätte ich es damals nicht gespielt bzw. generell ein Problem mit bestimmten Aspekten gehabt (Steuerung, etc), dann wäre ich vielleicht aufgeschlossener. Aber eigentlich ist es mir generell lieber, wenn wenigstens eine richtige Fortsetzung produziert wird oder - noch besser - ein komplett neues Spiel mit eigener Geschichte und Charakteren Smile.
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste