Lucasfilm Games wiedererweckt
#1
0
Nach Jahrzehnten wurde Lucasfilm Games wiedererweckt Smile Im Zuge dessen verliert EA auch die Exklusivlizenz an Star Wars. Yeah

Eine Passage aus dem Bericht bei PCGH

"Douglas Reilly des zurückgekehrten Spiele-Labels Lucasfilm Games stellt jedoch viele neue Spiele in Aussicht, auch von Electronic Arts - aber nicht nur"

Erwähnenswert ist auch noch ein Bericht bei Gamestar, hier wird erwähnt, dass Ubisoft an einem Open Star Wars Spiel arbeiten soll. Gut, dies wird dann wohl ähnlich Far Cry und AC ausschauen aber mit kreativer Hilfe von Lucasfilm wird es vielleicht doch ein Hit hier wird auch erwähnt das weitere Spiele folgen sollen und ja wer weiß, vielleicht sehen wir ja auch irgendwann einen alten Piraten wieder. 

Und bei dem Trailer habe ich trotz meines alters eine sehr starke Erschütterung der Macht im unteren Bereich des Körpers verspürt Big Grin 



Es ist ein Teaser aber mit Bethesda und MS im Rücken könnte das was werden, ich hätte nichts gegen ein Adventure, aber bei Bethesda als Entwickler, könnte ich mir vorstellen das dies so in Richtung Tomb Raider geht. Was erhofft ihr euch von dem ganzen?
[Bild: guru_meditationihv1.gif]
[Bild: acyslv-2.png]
Zitieren
#2
0
Ich gehe auch davon aus, dass es sich am Square-Enix Tomb Raider, Uncharted und natürlich Indiana Jones und die Legende der Kaisergruft orientieren wird.
Also ein klassisches Action-Adventure mit linearen Levels, Feuergefechten und Faustkämpfen. Vielleicht sogar mit Hitman/Stealth-Elementen und Kostümwechsel wie im Kinofilm-Adventure in Schloss Brunheim.

Ich freue mich auf jeden Fall drauf. Denn selbst wenn es etwas anderes wird, kann ich mir kaum vorstellen, dass es keinen Spaß machen wird. Dafür ist das Archäologie- und Mythen-Thema einfach zu zeitlos.
Zitieren
#3
0
Ich würde mir ja eher wünschen, dass sie mal wieder ein paar komplett neue Sachen herausbringen und nicht nur bestehende Namen bis zum Ende ausschlachten. Meine tollsten 'Lucasfilm Games'-Erlebnisse hatte ich schließlich mit Spielen, die überhaupt keine direkte Film-Vorlage besaßen. Und es gibt doch auch bestimmt noch einige schwer realisierbare Drehbücher aus denen man was Tolles machen kann (wie bei 'The Dig').
Naja, wir werden sehen Zunge raus.
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#4
0
Ich rechne fest mit einem Action Adventure also das direkte Gegenstück zu Tomb Raider, obwohl ein Shooter wäre bestimmt auch witzig *just kidding* aber letztendlich müssen wir halt alle abwarten, was die daraus machen.

@Heinrich

Japp, sehe ich recht ähnlich, wünschenswert wäre es, aber allgemein schwierig für ein Studio, auch wenn es etabliert ist, umzusetzen. Hier an dem Beispiel Bethesda die sind zwar soweit "unabhängig" stehen aber unter der Schirmherrschaft von MS und letztendlich wollen die halt Profit sehen und was verkauft sich da in der Regel am besten, bestehende Marken die sich bewährt haben. Neue Marken zu etablieren und etwas was gänzlich neues zu entwickeln, dies ist dann meisten doch mit einem sehr großen wirtschaftlichem Risiko verbunden und vielen dann ja leider doch viel zu hoch. Das daraus aber was gutes, ein tolles Spiel was auch kommerziellen Erfolg hat, hat Guerrilla Games ja mit Horizon Zero Dawn bewiesen.

Aber kurz gesagt, es gibt da draußen bestimmt so viele Drehbücher und generell literarischen Stoff der sich bestimmt lohnen würde das man daraus ein Videospiel macht. Vielleicht hängt das aber auch mit dem bzw. unserem Alter zusammen, klingt doof, aber ich beziehe das jetzt mal auf mich. Ich werde dieses Jahr 43 und zocke eigentlich seitdem ich 6-7 bin, angefangen mit Pac Man auf dem Atari 2600, was ich damit sagen will -> In der gesamten Zeit habe ich schon tausende Spiele gespielt und irgendwo und irgendwie wiederholt sich das ganze, klar das man das Rad nicht neu erfinden wird, funktionier halt nicht aber in der gesamte Zeit habe ich auch unzählige Action Adventures gespielt, Uncharted Reihe, wie auch das alte und neue Tomb Raider usw. da wird mich ein Indiana Jones, so sehr ich mich auch darauf freue, nicht zwingend in jubelschreie ausbrechen lassen.

Da würde ich mir ein neues Franchise wünschen mit unbekannten Charakteren mit einem neuen Universum oder zur Not auch von einem bestehenden, was aber in der Vergangenheit vom Studio und vielleicht aufgrund der Technik nicht so gut umgesetzt wurde, kommerziell daher nicht erfolgreich war und die Marke somit in die Vergessenheit geriet. Beispiel Dune, warum gibt es von Dune eigentlich kein richtig gutes Open World Spiel, bis Dato gab es ja nur die RTS Spiele (Dune mal komplett außen vor gelassen) und das Dune von 2001 war jetzt auch nicht so der Hammer. Das Universum bietet so viel, in den Büchern geht die Geschichte von Paul Atreides bis zu seinen Kindern und 10.000 Jahre nach Paul.

Aber wer weiß, vielleicht nimmt sich ja ein Studio der Marke an, sofern der neue Dune Film kommerziell Erfolg hat.
[Bild: guru_meditationihv1.gif]
[Bild: acyslv-2.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste