Der grosse Grafik-Kalkulatoren-Gaming-Thread
#41
0
Danke! Erstmal durch die ganze Website (TICalc) und Verzeichnissstruktur blicken...
Zitieren
#42
0
So, TI-89 ist heute nach fast zwei Wochen endlich angekommen! Dann werde ich mir wohl demnächst noch den TI-83 und/oder TI-84 holen..., dann sollte ich aber gut versorgt sein mit den TI-Kalkulatoren.

Das PDF habe ich mir auch geholt und werde seitdem mit Werbung bombardiert! Big Grin
Zitieren
#43
0
(08.06.2021, 18:10)muetzeglatze schrieb: So, TI-89 ist heute nach fast zwei Wochen endlich angekommen! Dann werde ich mir wohl demnächst noch den TI-83 und/oder TI-84 holen..., dann sollte ich aber gut versorgt sein mit den TI-Kalkulatoren.

Das PDF habe ich mir auch geholt und werde seitdem mit Werbung bombardiert! Big Grin
Das PDF vom Programmierbuch? Academia schickt manchmal Werbung, ja, aber das kann man sicher abstellen. Das Buch ist aber Gold wert, macht richtig Spass, damit die Möglichkeiten der Geräte kennenzulernen. Einen TI-84 (vorzugsweise TI-84 Plus Silver Edition) empfehle ich auch sehr, weil es da wirklich am meisten Games und Programme dafür gibt. Smile
Zitieren
#44
0
(08.06.2021, 18:32)Prometheus schrieb:
(08.06.2021, 18:10)muetzeglatze schrieb: So, TI-89 ist heute nach fast zwei Wochen endlich angekommen! Dann werde ich mir wohl demnächst noch den TI-83 und/oder TI-84 holen..., dann sollte ich aber gut versorgt sein mit den TI-Kalkulatoren.

Das PDF habe ich mir auch geholt und werde seitdem mit Werbung bombardiert! Big Grin
Das PDF vom Programmierbuch? Academia schickt manchmal Werbung, ja, aber das kann man sicher abstellen. Das Buch ist aber Gold wert, macht richtig Spass, damit die Möglichkeiten der Geräte kennenzulernen. Einen TI-84 (vorzugsweise TI-84 Plus Silver Edition) empfehle ich auch sehr, weil es da wirklich am meisten Games und Programme dafür gibt. Smile

Ja, genau dieses PDF meine ich. Egal, vielleicht ist ja mal was interessantes in der Werbung bei. Dafür war das PDF kostenlos. Ich werde mich wohl nächsten Monat um den TI-84 (Silver Edition) kümmern.
Zitieren
#45
0
(08.06.2021, 18:53)muetzeglatze schrieb:
(08.06.2021, 18:32)Prometheus schrieb:
(08.06.2021, 18:10)muetzeglatze schrieb: So, TI-89 ist heute nach fast zwei Wochen endlich angekommen! Dann werde ich mir wohl demnächst noch den TI-83 und/oder TI-84 holen..., dann sollte ich aber gut versorgt sein mit den TI-Kalkulatoren.

Das PDF habe ich mir auch geholt und werde seitdem mit Werbung bombardiert! Big Grin
Das PDF vom Programmierbuch? Academia schickt manchmal Werbung, ja, aber das kann man sicher abstellen. Das Buch ist aber Gold wert, macht richtig Spass, damit die Möglichkeiten der Geräte kennenzulernen. Einen TI-84 (vorzugsweise TI-84 Plus Silver Edition) empfehle ich auch sehr, weil es da wirklich am meisten Games und Programme dafür gibt. Smile

Ja, genau dieses PDF meine ich. Egal, vielleicht ist ja mal was interessantes in der Werbung bei. Dafür war das PDF kostenlos. Ich werde mich wohl nächsten Monat um den TI-84 (Silver Edition) kümmern.
Wobei es ja nicht in dem Sinn Werbung für Produkte ist: Es sind eigentlich eher Hinweise auf andere PDFs ähnlicher Thematik, oder? Ich habe da mal was gesucht über ein geschichtliches Thema und habe dann immer wieder sehr interessante Hinweise bekommen und etliche interessante wissenschaftliche Essays und dergleichen heruntergeladen. Ist ja alles kostenlos, glaube ich.
Zitieren
#46
0
(08.06.2021, 19:07)Prometheus schrieb:
(08.06.2021, 18:53)muetzeglatze schrieb:
(08.06.2021, 18:32)Prometheus schrieb:
(08.06.2021, 18:10)muetzeglatze schrieb: So, TI-89 ist heute nach fast zwei Wochen endlich angekommen! Dann werde ich mir wohl demnächst noch den TI-83 und/oder TI-84 holen..., dann sollte ich aber gut versorgt sein mit den TI-Kalkulatoren.

Das PDF habe ich mir auch geholt und werde seitdem mit Werbung bombardiert! Big Grin
Das PDF vom Programmierbuch? Academia schickt manchmal Werbung, ja, aber das kann man sicher abstellen. Das Buch ist aber Gold wert, macht richtig Spass, damit die Möglichkeiten der Geräte kennenzulernen. Einen TI-84 (vorzugsweise TI-84 Plus Silver Edition) empfehle ich auch sehr, weil es da wirklich am meisten Games und Programme dafür gibt. Smile

Ja, genau dieses PDF meine ich. Egal, vielleicht ist ja mal was interessantes in der Werbung bei. Dafür war das PDF kostenlos. Ich werde mich wohl nächsten Monat um den TI-84 (Silver Edition) kümmern.
Wobei es ja nicht in dem Sinn Werbung für Produkte ist: Es sind eigentlich eher Hinweise auf andere PDFs ähnlicher Thematik, oder? Ich habe da mal was gesucht über ein geschichtliches Thema und habe dann immer wieder sehr interessante Hinweise bekommen und etliche interessante wissenschaftliche Essays und dergleichen heruntergeladen. Ist ja alles kostenlos, glaube ich.
OK, dann ist das natürlich eine sehr feine Sache! Smile

Frage zum TI-84 Silver Edition: Was für ein Kabel benötigt der für die Dateienübertragung?
Zitieren
#47
1
(08.06.2021, 19:45)muetzeglatze schrieb: Frage zum TI-84 Silver Edition: Was für ein Kabel benötigt der für die Dateienübertragung?
Das Silverlink-Kabel, das du jetzt hast, sollte für alle Typen funktionieren. Nur mit den uralten Teilen wie dem TI-82 (dem originalen, nicht dem STATS) hatte ich keinen Erfolg. Der TI-84 hat aber auch einen Mini-USB-Anschluss.

A propos: Ich habe mir gerade noch das Buch physisch gekauft. Auf Ebay oder Amazon ging das immer weg für mehrere hundert USD. Jetzt ist es beim Verlag wieder verfügbar. Kostet zwar ein Stängchen, aber das ist es mir wert. Smile
Zitieren
#48
0
(08.06.2021, 21:27)Prometheus schrieb:
(08.06.2021, 19:45)muetzeglatze schrieb: Frage zum TI-84 Silver Edition: Was für ein Kabel benötigt der für die Dateienübertragung?
Das Silverlink-Kabel, das du jetzt hast, sollte für alle Typen funktionieren. Nur mit den uralten Teilen wie dem TI-82 (dem originalen, nicht dem STATS) hatte ich keinen Erfolg. Der TI-84 hat aber auch einen Mini-USB-Anschluss.

A propos: Ich habe mir gerade noch das Buch physisch gekauft. Auf Ebay oder Amazon ging das immer weg für mehrere hundert USD. Jetzt ist es beim Verlag wieder verfügbar. Kostet zwar ein Stängchen, aber das ist es mir wert. Smile
Obwohl 30 Dollar auch noch geht, wenn man bedenkt für was für Unsinn man manchmal sein Geld ausgibt...
Zitieren
#49
0
So langsam komme ich zurecht! Smile

Aber mal eine Frage zu Nebulus: da ist eine snd-Datei, also Sound-Datei bei. Im Spiel kann ich im Menü auch Sound aus- und anschalten. Problem: Der Taschenrechner hat eine 2,5mm-Klinke, habe gerade kein Adapter oder Kabel zur Hand...

Hast du das mal getestet? Würde mich schon interessieren wie der angeblich 1-bittige Sound über Kopfhörer klingt... (Wird nicht so pralle sein, ist mir klar, aber wundern und interessieren tuts mich schon!)

Ich glaube ich habe gerade rausgefunden für was dieser große Port bei den anderen Rechnern zu sein scheint: "Die sogenannte Lehrerversion des TI-84 Plus Silver Edition hat oben noch einen breiten Stecker zum Anschließen einer ViewScreen genannten transparenten Flüssigkristallauflage zur Projektion des Bildschirminhalts mittels Tageslichtprojektor." (laut Wikipedia im Artikel TI-84 Plus)

Sag mir doch bitte, warum ich mir "vorzugsweise einen TI-84 Plus Silver Edition" kaufen sollte und ob die Spiele auch auf den TI-84 Plus CE(-T) laufen würden? (Colordisplay)
Zitieren
#50
1
Ich weiss nicht, ob der CE noch abwärtskompatibel ist. Ich meine aber, der TI-84 Plus C (nicht CE) ist abwärtskompatibel (sieht auch äusserlich aus wie ein normaler TI-84, hat aber Farbdisplay). Für mich sind diese neueren Geräte allerdings uninteressant, weil sie halt schon wieder zuviel an Hardware haben, zu "modern" sind - halt ein wenig wie ein Smartphone. Mir gefallen die alten Geräte, weil sie eben so extrem limitiert sind und weil auf dieser extrem limitierten Hardware mit kreativer Programmierkunst soviel herausgeholt werden kann.

Ich kenne den Sound auch nur aus den oben verlinkten Videos, nach denen klingt er aber sensationell, finde ich. Ich habe es aber selber noch nie ausprobiert.
Zitieren
#51
0
(11.06.2021, 07:53)Prometheus schrieb: Ich weiss nicht, ob der CE noch abwärtskompatibel ist. Ich meine aber, der TI-84 Plus C (nicht CE) ist abwärtskompatibel (sieht auch äusserlich aus wie ein normaler TI-84, hat aber Farbdisplay). Für mich sind diese neueren Geräte allerdings uninteressant, weil sie halt schon wieder zuviel an Hardware haben, zu "modern" sind - halt ein wenig wie ein Smartphone. Mir gefallen die alten Geräte, weil sie eben so extrem limitiert sind und weil auf dieser extrem limitierten Hardware mit kreativer Programmierkunst soviel herausgeholt werden kann.

Ich kenne den Sound auch nur aus den oben verlinkten Videos, nach denen klingt er aber sensationell, finde ich. Ich habe es aber selber noch nie ausprobiert.

Gebe ich dir bedingt Recht, allerdings hat die TI-84-Reihe immernoch den Z80, bzw. im Fall des CE(-T) den eZ80 als CPU. Der TI-nspire ist dann schon eher "Smartphoniger", der hat einen ARM (Acorn / Advanced RISC Machine) als CPU, also der, der auch in deinem Android- oder i-Phone drin ist. Na, mal sehn, vielleicht schieße ich mir noch einen der TI-84 mit Farbdisplay für kleines Geld. Wenn nichts drauf geht, gebe ich den halt wieder ab, so dass man zumindest nur einen kleinen Verlust macht.

Einen großen Unterschied zwischen dem CE und dem CE-T scheints laut englischer Wikipedia nicht zu geben: "In 2016, the TI-84 Plus CE-T was released for the European educational market. The only significant difference from the CE model is the addition of an LED that blinks while the calculator is in Press-to-Test mode." Allerdings benutzt der CE schon die Firmware-Version 5.6.1. Da heißt es auf engl. Wikipedia: "Firmwares 5.5 and later have removed support for Assembly and C programs."
Zitieren
#52
0
(11.06.2021, 11:14)muetzeglatze schrieb: Gebe ich dir bedingt Recht, allerdings hat die TI-84-Reihe immernoch den Z80, bzw. im Fall des CE(-T) den eZ80 als CPU.

Läuft da CP/M drauf? Confused
Zitieren
#53
0
(11.06.2021, 11:33)Juttar schrieb:
(11.06.2021, 11:14)muetzeglatze schrieb: Gebe ich dir bedingt Recht, allerdings hat die TI-84-Reihe immernoch den Z80, bzw. im Fall des CE(-T) den eZ80 als CPU.

Läuft da CP/M drauf? Confused

Glaube ich nicht, das wird was eher eigenes sein, möglicherweise aber sowas in der art wie CP/M. Es wird fast immer nur von TI-Basic gesprochen, obwohls auch C- und ASM-Compiler für gibt und die komplexeren Spiele wohl auch in diesen Sprachen geschrieben wurden.
Zitieren
#54
0
(11.06.2021, 11:42)muetzeglatze schrieb: Glaube ich nicht, das wird was eher eigenes sein, möglicherweise aber sowas in der art wie CP/M. Es wird fast immer nur von TI-Basic gesprochen, obwohls auch C- und ASM-Compiler für gibt und die komplexeren Spiele wohl auch in diesen Sprachen geschrieben wurden.

Hab' gerade gegoogelt, ob das BASIC für den TI-99/4A auch TI BASIC hieß. Tat es tatsächlich. Geschockt

TI BASIC (TI 99/4A) - Wikipedia
Zitieren
#55
1
(11.06.2021, 11:14)muetzeglatze schrieb:
(11.06.2021, 07:53)Prometheus schrieb: Ich weiss nicht, ob der CE noch abwärtskompatibel ist. Ich meine aber, der TI-84 Plus C (nicht CE) ist abwärtskompatibel (sieht auch äusserlich aus wie ein normaler TI-84, hat aber Farbdisplay). Für mich sind diese neueren Geräte allerdings uninteressant, weil sie halt schon wieder zuviel an Hardware haben, zu "modern" sind - halt ein wenig wie ein Smartphone. Mir gefallen die alten Geräte, weil sie eben so extrem limitiert sind und weil auf dieser extrem limitierten Hardware mit kreativer Programmierkunst soviel herausgeholt werden kann.

Ich kenne den Sound auch nur aus den oben verlinkten Videos, nach denen klingt er aber sensationell, finde ich. Ich habe es aber selber noch nie ausprobiert.

Gebe ich dir bedingt Recht, allerdings hat die TI-84-Reihe immernoch den Z80, bzw. im Fall des CE(-T) den eZ80 als CPU. Der TI-nspire ist dann schon eher "Smartphoniger", der hat einen ARM (Acorn / Advanced RISC Machine) als CPU, also der, der auch in deinem Android- oder i-Phone drin ist. Na, mal sehn, vielleicht schieße ich mir noch einen der TI-84 mit Farbdisplay für kleines Geld. Wenn nichts drauf geht, gebe ich den halt wieder ab, so dass man zumindest nur einen kleinen Verlust macht.

Einen großen Unterschied zwischen dem CE und dem CE-T scheints laut englischer Wikipedia nicht zu geben: "In 2016, the TI-84 Plus CE-T was released for the European educational market. The only significant difference from the CE model is the addition of an LED that blinks while the calculator is in Press-to-Test mode." Allerdings benutzt der CE schon die Firmware-Version 5.6.1. Da heißt es auf engl. Wikipedia: "Firmwares 5.5 and later have removed support for Assembly and C programs."
Stimmt, die haben auf den neueren Geräten bzw. Firmwareversionen die Unterstützung für assembly-basierte Programme/Spiele gestrichen. Gibt aber die Möglichkeit, das zu knacken.
Ich habe gerade beim Stöbern einen TI-84 Plus Silver Edition C gesehen (Startgebot 1 CHF und sieben Ocken Versand), da biete ich mal mit (der gefällt mir, weil er äusserlich noch dasselbe Design hat wie der TI-84), aber mehr als 25 Euro gebe ich nicht aus. Der würde mich im Prinzip reizen, eben weil er abwärtskompatibel ist und ich darauf dann den alten Kram spielen könnte. Ob sich ein CE lohnt, weiss ich nicht, spielemässig gibt's scheinbar nicht soviel Besonderes.
Zitieren
#56
0
(11.06.2021, 13:42)Prometheus schrieb:
(11.06.2021, 11:14)muetzeglatze schrieb:
(11.06.2021, 07:53)Prometheus schrieb: Ich weiss nicht, ob der CE noch abwärtskompatibel ist. Ich meine aber, der TI-84 Plus C (nicht CE) ist abwärtskompatibel (sieht auch äusserlich aus wie ein normaler TI-84, hat aber Farbdisplay). Für mich sind diese neueren Geräte allerdings uninteressant, weil sie halt schon wieder zuviel an Hardware haben, zu "modern" sind - halt ein wenig wie ein Smartphone. Mir gefallen die alten Geräte, weil sie eben so extrem limitiert sind und weil auf dieser extrem limitierten Hardware mit kreativer Programmierkunst soviel herausgeholt werden kann.

Ich kenne den Sound auch nur aus den oben verlinkten Videos, nach denen klingt er aber sensationell, finde ich. Ich habe es aber selber noch nie ausprobiert.

Gebe ich dir bedingt Recht, allerdings hat die TI-84-Reihe immernoch den Z80, bzw. im Fall des CE(-T) den eZ80 als CPU. Der TI-nspire ist dann schon eher "Smartphoniger", der hat einen ARM (Acorn / Advanced RISC Machine) als CPU, also der, der auch in deinem Android- oder i-Phone drin ist. Na, mal sehn, vielleicht schieße ich mir noch einen der TI-84 mit Farbdisplay für kleines Geld. Wenn nichts drauf geht, gebe ich den halt wieder ab, so dass man zumindest nur einen kleinen Verlust macht.

Einen großen Unterschied zwischen dem CE und dem CE-T scheints laut englischer Wikipedia nicht zu geben: "In 2016, the TI-84 Plus CE-T was released for the European educational market. The only significant difference from the CE model is the addition of an LED that blinks while the calculator is in Press-to-Test mode." Allerdings benutzt der CE schon die Firmware-Version 5.6.1. Da heißt es auf engl. Wikipedia: "Firmwares 5.5 and later have removed support for Assembly and C programs."
Stimmt, die haben auf den neueren Geräten bzw. Firmwareversionen die Unterstützung für assembly-basierte Programme/Spiele gestrichen. Gibt aber die Möglichkeit, das zu knacken.
Ich habe gerade beim Stöbern einen TI-84 Plus Silver Edition C gesehen (Startgebot 1 CHF und sieben Ocken Versand), da biete ich mal mit (der gefällt mir, weil er äusserlich noch dasselbe Design hat wie der TI-84), aber mehr als 25 Euro gebe ich nicht aus. Der würde mich im Prinzip reizen, eben weil er abwärtskompatibel ist und ich darauf dann den alten Kram spielen könnte. Ob sich ein CE lohnt, weiss ich nicht, spielemässig gibt's scheinbar nicht soviel Besonderes.

OK, das mit den Firmwarebrick wusste ich jetzt so nicht, beschäftige mich ja auch erst seit ein paar Tagen damit! Aber wenn niemand fies zu dir sein soll, nimm lieber das mit den 25 Euro und so weiter hier raus...

(11.06.2021, 12:28)Juttar schrieb:
(11.06.2021, 11:42)muetzeglatze schrieb: Glaube ich nicht, das wird was eher eigenes sein, möglicherweise aber sowas in der art wie CP/M. Es wird fast immer nur von TI-Basic gesprochen, obwohls auch C- und ASM-Compiler für gibt und die komplexeren Spiele wohl auch in diesen Sprachen geschrieben wurden.

Hab' gerade gegoogelt, ob das BASIC für den TI-99/4A auch TI BASIC hieß. Tat es tatsächlich. Geschockt

TI BASIC (TI 99/4A) - Wikipedia
Ist richtig, aber das wird wohl was vollkommen anderes sein, denke ich. Obwohl die TI-99-Rechner 16-Bit sind..., hmm... Confused
Zitieren
#57
1
(11.06.2021, 13:56)muetzeglatze schrieb: OK, das mit den Firmwarebrick wusste ich jetzt so nicht, beschäftige mich ja auch erst seit ein paar Tagen damit! Aber wenn niemand fies zu dir sein soll, nimm lieber das mit den 25 Euro und so weiter hier raus...
Wieso denn sollte jemand fies zu mir sein? Weil dann jemand 26 bietet? Ist nicht auf Ebay. Ausserdem: Wenn's nicht klappt - tant pis! Es kommen ja immer wieder Angebote und so dringend brauche ich das Gerät ja nicht. Wink
Zitieren
#58
0
(11.06.2021, 14:02)Prometheus schrieb:
(11.06.2021, 13:56)muetzeglatze schrieb: OK, das mit den Firmwarebrick wusste ich jetzt so nicht, beschäftige mich ja auch erst seit ein paar Tagen damit! Aber wenn niemand fies zu dir sein soll, nimm lieber das mit den 25 Euro und so weiter hier raus...
Wieso denn sollte jemand fies zu mir sein? Weil dann jemand 26 bietet? Ist nicht auf Ebay. Ausserdem: Wenn's nicht klappt - tant pis! Es kommen ja immer wieder Angebote und so dringend brauche ich das Gerät ja nicht. Wink

So sehe ich das ja auch. Wie gesagt werde mir nächsten Monat wohl einen TI-84 silver Edition holen. Dann sollte ich erstmal ausgesorgt haben, denke ich.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste