Willkommen im cgboard - classic games Forum! Wir sind auch in unserem Discord Chat anzutreffen.

Meine ersten Eindrücke von der PS5
#1
2
Wie schon im Anschaffungsthread berichtet, habe ich nun tatsächlich auch eine PS5 ergattern können (knapp anderthalb Jahre nach der ersten Vö Rolleyes). Bestellt war direkt bei Sony und das Paket kam dann aus den Niederlanden (!) per UPS (Express Saver, also innerhalb einem Werktag).
Die Umverpackung hätte besser sein können (Karton aus recht dünner Pappe, dementsprechend dann auch schon an einer Seite gerissen; und das Klebeband auf der Verschluss-Oberseite war auch nicht sonderlich fest). Aber reichlich Füllmaterial war drin und echte Transportschäden konnte ich nicht erkennen: Der Inhalt - sprich die PS5-Box - kam jedenfalls weitestgehend unversehrt an (kleine Stoßdellen in den Ecken und leichte Lagerspuren auf der Rückseite, sonst i.O.). Letztendlich auch egal, denn was in der PS5-Box drin ist zählt und da war selbstverständlich alles top Fröhlich.

Beim Auspacken musste ich zunächst mal feststellen, dass die Konsole echt schwer ist. Das hatte ich so nicht erwartet (und das ist schon die neue Modell-Version, die 300g leichter sein soll). Außerdem ist die PS5 einfach riesig. Ich wusste ja schon vorher, dass sie keine üblichen Abmaße hat, aber wenn man das Teil mal real vor sich hat, ist das schon ein kleiner Kulturschock Big Grin.
An Papiergedöns war nicht viel dazu - fand ich gut, weil das nach dem ersten Einsatz sowieso überflüssig wird. Die Kurzanleitung hilft beim Zusammenbau mit dem Ständer - alles super einfach. Ich muss auch sagen, dass sich die Konstruktion ziemlich wertig anfühlt (obwohl nur Plastik).

Okay, das Ding steht. Jetzt noch Netzstecker dran, HDMI angestöpselt und los geht's. Ich drücke den Einschalter und.. woah.. das ist plötzlich wie ein Raumschiff im Zimmer. Das Ding leuchtet blau und im TV erscheint kurz das PS-Logo. Darauf folgt eine spacige Animation (untermalt von einer ebenso spacigen Soundkulisse) und dann eine Darstellung die mir klar macht, dass ich den DualSense-Controller per USB anstöpseln soll. An der Stelle fällt mir dann erst auf, dass gar kein USB-Kabel mit in der Verpackung war. Wirklich nicht? Doch, ist dabei. Das hat Sony aber in einer leicht übersehbaren Pappfalte unter dem Controller versteckt Baby. Ich hatte aber auch fix eines vom Mobilfon bei der Hand.

Okay, das Teil angesteckt, PS-Taste gedrückt und schon bin ich bei der Sprachauswahl. Und da passiert etwas ganz schräges: Eine weibliche Computerstimme spricht zu mir Geschockt. Wow, EVA aus der C&C-DOS-Installation lässt grüßen Big Grin. Im nächsten Bildschirm wird einem dann angeboten, diese Option zu deaktivieren. Ich lasse es an, weil ich so eine sprachgesteuerte Installation cool finde. Ein paar Bildschirme später werde ich merken, dass es nicht wirklich eine sprachgesteuerte Install ist, sondern die Stimme eigentlich nur den Text vom Bildschirm abliest. Und da wird es dann auch etwas nervig Zunge raus.

Es folgen Netzwerk-Einstellungen (LAN oder WLAN - ich nehme WLAN), dann eine Bestätigungsabfrage für die Lizenznutzung der Systemsoftware (Was zum..!? Ernsthaft Sony?) und darauf folgt schon das erste Update für die Systemsoftware: Knapp ein ganzes Gigabyte will heruntergeladen werden. Im Vergleich zur betagten PS3 geht das aber recht flott (die Server sind offensichtlich fit) und die anschließende Installation auch. Dann kommt noch ein Update für den Controller (für mich auch sehr ungewohnt Wink) und schon sind wir beim Erstellen des Spieler-Kontos. Da ich bereits einen PS-Account habe, nutze ich einfach die Option mit dem Einrichten per QR-Code: Mobilfon an den Bildschirm gehalten, auf den Link gedrückt, Konto bestätigt, fertig Smile.
Warum ich danach nochmals die Privatsphäre-Einstellung vornehmen soll, ist mir ein Rätsel. Das habe ich schließlich schon alles im Account angepasst und es gibt eigentlich keinen Grund zur Änderung. Statt einem von den jetzt angezeigten Vorauswahl-Profilen nehme ich also die Custom-Variante und da sehe ich auch meine bisherigen Einstellungen.
Danach kommt die übliche Abfrage zur Datennutzung (auch das habe ich eigentlich schon im Account vorgenommen), eine Abfrage um andere Accounts mit der Konsole zu verknüpfen (youtube, Netflix, etc. - brauch ich alles nicht) und zum Schluss noch die Möglichkeit für einen Datentransfer von der PS4 (habe ich leider nicht und Datentransfer von der PS3 gibt es nicht Big Grin).

Endlich am Ziel angelangt:
Der Willkommensbildschirm erscheint (wieder untermalt von spaciger Soundkulisse) und dann bin ich auch schon im Dashboard/Hauptmenü. Da sieht schon alles ziemlich geil aus, aber ich finde es auch am Anfang etwas verwirrend. Während ich mich so durch die Menüs klicke, kommen immer mal keine Tooltips oder Tutorial-Anzeigen - das hilft.
Ich denke, es wird noch ein Weilchen brauchen bis zur vollen Eingewöhnung. Das alte PS3-Menü fand ich da irgendwie intuitiver. Es sind jetzt aber auch verdammt viele Funktionen drin: Vom Aufnehmen eines Videos, über Chat bis hin zu Lösungshilfen und sogenannten Herausforderungen (Extra-Aufgaben der Entwickler).

Momentan ist zumindest die Hauptleiste noch recht kurz - mal sehen, wie das Ganze dann mit ein paar installierten Spielen aussieht. Apropos: Von den auf der Verpackung angepriesenen 825GB sind nur noch knapp 649GB verfügbar (eigentlich 667GB, aber ein Spiel ist vorinstalliert: Astro's Playroom).

Was mir sonst noch so aufgefallen ist:
  • Die Konsole ist wirklich sehr leise. Obwohl es gestern ziemlich warm war, habe ich vom Lüfter nichts mitbekommen. Gut, ich habe auch noch kein Spiel laufen lassen, aber die olle PS3 hätte da schon im XMB nach einer Weile hochgedreht Wink.
  • Den PS Store finde ich auf der PS5 unübersichtlicher als in der App. Vor allem die Bibliothek mit den gekauften Spielen ist da irgendwie etwas zu sehr verschachtelt eingebettet. Ich denke, da werde ich vorerst mehr über die App agieren (die Verbindung hat sich schon durch die Anmeldung hergestellt - das klappt super).
  • Die Beleuchtung der Konsole würde ich gerne etwas dimmen wollen oder ggf. auch ganz ausschalten. Momentan geht das noch nicht, aber vielleicht liefert Sony per Update nach.
  • Im System-Menü gibt es wieder unzählige Optionen. Die wichtigsten habe ich erledigt, aber ich muss nochmals alles durchschauen. Bei den Video-Optionen hat das System zumindest automatisch das Alter meines TV-Gerätes erkannt und praktisch alle Hipster-Funktionen deaktiviert Baby (sowas wie "Variable Refresh Rate"). Und das lässt sich natürlich auch nicht manuell einschalten (also idiotensicher Big Grin).
Naja, soweit die ersten zwei Stunden mit der neuen Konsole. Am kommenden Wochenende werde ich dann mehr Zeit damit haben und auch mal ein Spiel starten (nachdem ich es heruntergeladen habe WinkZunge raus).
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#2
0
Ist ja schade, dass dem Sprachassistent immer noch nicht die gleiche Aufmerksamkeit zukommt wie dem Moderator von "You Don't Know Jack". Einfach nur die Texte vom Bildschirm ablesen klingt fad.

Die anderen Dinge klingen sehr standardmäßig nach dem, was auch schon in der Vorgängergeneration vorhanden war. Aber ich achte auf die Bereiche nie so im Detail. Schon möglich, dass da irgendetwas anders ist. Ich nutze Konsolen auf Grund eines vorhandenen PCs tatsächlich nur fürs Spielen und nicht für die ganzen anderen Multimedia-Funktionen.

Gerade fürs Spielen finde ich das PS4-Menü (und das ist vermutlich ähnlich zum PS5-Menü) aber viel passender als das der PS3. Nach dem Start muss ich glaube ich immer nur einmal nach rechts drücken und schon ist das Spiel selektiert, das ich zuletzt gespielt hatte. Bei der PS3 muss ich zwei mal nach links und zwei mal nach unten drücken oder so ähnlich, weil irgendein total uninteressanter Menüpunkt nach dem Systemstart selektiert ist.
Zitieren
#3
0
Okay, da ich die direkte Vorgängergeneration nicht aus eigener Erfahrung kenne, sind mir die Unterschiede vielleicht mehr aufgefallen als Kennern. Besonders der Fokus auf eher allgemeines Nutzerverhalten anstatt technische Dinge ist schon anders im Vergleich zu meinen Mitte-2000er-Konsolen. Außer der Anpassung der sichtbaren Bildschirmfläche (was eigentlich noch ein Relikt aus Overscan-Zeiten ist) und eben dem Netzwerk war da nix weiter. Obwohl es im System-Menü eben sehr wohl eine Menge Optionen gibt.
Naja, liegt wohl im Zeitgeist, dass man die Leute nicht mehr mit eher PC-typischer Konfiguration belästigt (und als alter Konsolenspieler kennt man ja noch ganz andere Zeiten WinkBig Grin).

Dieses Multimedia-Gedöns gab es auch bei der PS3, aber nicht in dieser Form von Verknüpfung. Das war mehr wie ein eigenständiges Programm auf einem PC. Ist wie gesagt aber etwas, das ich nicht brauche und wohl auch nie nutzen werde Zunge raus.

Die Sache mit dem Menü ist sicherlich nur eine Frage der Gewohnheit. Vielleicht gibt es auch noch ein paar Personalisierungsoptionen, um es anzupassen. So weit konnte ich beim ersten Start aber noch nicht vordringen Baby. Bei der PS3 habe ich hauptsächlich von der Disk gespielt und da ist man nach dem Bootvorgang eigentlich nur einen Klick entfernt. Ansonsten landet man direkt auf dem letztgespielten Titel, welcher auf der HDD liegt (also seit dem Entfernen der Singstar-Option Wink).
Der größte Unterschied ist aber, dass man bei der PS3 wirklich nur ein Menü hat und von dort alles erreicht. Bei der PS5 gibt es noch zwei weitere Menüs, die sich mit eigenen Tasten öffnen. Man hat also das.. ich nenne es mal "Hauptmenü", wo man direkt nach dem Konsolenstart landet und wo man sich zwischen Spielen, PS Store und News-Bereich bewegt. Dann noch per Taste das "Control Center", welches am ehesten mit dem XMB vergleichbar ist. Und dann noch per Taste ein Social-Creator-Menü für eigene Mitschnitte, Video-Hochladen und "teile alles mit der Welt"-Funktionen.

Der Controller liegt übrigens sehr gut in der Hand. Ich bin gespannt, wie er sich dann im Einsatz macht Wink.
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#4
0
So, ich will mal noch ein kleines Update vom letzten Wochenende geben:
Die Sache mit dem verfügbaren Speicher macht sich doch recht schnell bemerkbar. Mit Platzfressern wie Red Dead Redemption 2 (satte 117GB Geschockt), Uncharted4 (61GB), Last Of Us (40GB) und der Ezio Collection (42GB) sinkt die potentiell möglich Menge an gleichzeitig installierten Spielen rapide. Bei Horizon Forbidden West stand in der Downloadvoranzeige sogar was von 160GB! *ächz* (hab ich aber noch nicht geladen und vermutlich beinhaltet das auch Patches - dann verringert sich die Größe noch etwas nach der Installation).
Zum Glück lassen sich die Spiele auch auf eine externe Festplatte auslagern. Zu dem Zweck hatte ich mir schon letztes Jahr 'ne 2TB Crucial X8 SSD im Sale besorgt. Die wurde sofort erkannt und musste nur noch von exFAT auf Playstation-Format umgestellt werden (was auch immer das sein mag). Der Kopiervorgang geht superschnell - das passt Smile.
Theoretisch könnte ich die PS4-Spiele auch direkt von der SSD aus zocken. Aber so richtig Sinn macht das nicht, weil der interne Speicher eben noch flotter ist (PS5-Sachen kann man ohnehin nur auslagern).

Und mit "flott" sind wir dann auch schon beim Spielerlebnis. Die angepriesenen kurzen Ladezeiten sind wirklich ein Highlight. Bei RDR2 ist man praktisch innerhalb von ein paar Sekunden im Hauptmenü (die ganzen Logos haben gar nicht genug Zeit sich zu entfalten Big Grin) und auch bis zum eigentlich Spiel dauert es nicht lang. Irgendwelche PopUps oder nachladende Texturen habe ich nicht gesehen (auch nicht bei schnellen Drehungen) und die Framerate ist absolut stabil.
Leider bleiben viele Spiele hinter ihren Möglichkeiten, weil sie trotzdem auf 30FPS gelockt sind (z.B. auch AC4:Black Flag). Und grafisch bot RDR2 das, was man auch mit der PS4 Pro bekommt: Output in 2160c und dann hochgerechnet auf 4K bzw. als Downsampling auf 1080p - je nachdem, was der TV kann. Solange da also kein spezieller PS5-Patch dahintersteckt hat man bei den PS4-Sachen keine Verbesserungen abseits der Geschwindigkeit (was aber nicht zu unterschätzen ist Wink).

Bei 'The Last Of Us' gibt es einen speziellen Patch der stabile 60FPS ermöglicht. Dazu noch die höhere Auflösung und Kantenglättung - als Kenner der PS3-Version bin ich wirklich begeistert Smile. Und auch hier waren die Ladezeiten wieder ein Highlight. Ich freue mich schon sehr darauf, das nochmals in der Remastered-Version durchzuspielen.

Zu mehr Spielen bin ich noch nicht gekommen. Gerade echte PS5-Titel hatte ich bis jetzt noch gar nicht ins Auge gefasst. Das wird aber noch Zunge raus (ist eben auch gleich alles bisschen viel für die ersten Tage Wink).
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#5
0
(03.08.2022, 19:48)Heinrich Reich schrieb: Bei 'The Last Of Us' gibt es einen speziellen Patch der stabile 60FPS ermöglicht. Dazu noch die höhere Auflösung und Kantenglättung - als Kenner der PS3-Version bin ich wirklich begeistert Smile. Und auch hier waren die Ladezeiten wieder ein Highlight. Ich freue mich schon sehr darauf, das nochmals in der Remastered-Version durchzuspielen.

Bin schon gespannt, was Du vom Nachfolger halten wirst (hoffentlich hast Du Dich von irgendwelchen Let's Plays nich selbst gespoilert). Smile
Zitieren
#6
0
Uhh, ja, da freue ich mich auch drauf. Das gibt es auch gerade für 'nen Zwanni im Angebot - werde ich wohl mitnehmen, damit ich die beiden gleich direkt hintereinander zocken kann Big Grin (rechne nicht damit, dass es auf absehbare Zeit noch günstiger wird).
Und natürlich habe ich jegliche Vorschauen, Tests und sonstige Berichterstattung übersprungen. Da bin ich also noch fast unberührt von fremden Eindrücken. Ich weiß nur, dass es irgendeine Kontroverse und jede Menge Aufregung deswegen gab (allerdings nicht, um was es dabei eigentlich ging Cool).

Mir fällt gerade noch eine ziemlich coole Funktion der PS5 ein: Die Gast-Anmeldung. Damit wird fix ein Offline-Konto erstellt und man kann ein paar Spiele testen. Beim Ausloggen werden dann alle Gast-Account-Daten (inkl. Speicherstände) wieder gelöscht. Sehr angenehm für jemanden mit Ordnungsliebe WinkZunge raus. Und besonders schön ist auch, dass die Downloads des Hauptaccounts dabei nicht abgebrochen werden. Das läuft einfach im Hintergrund weiter und kann dann sogar direkt vom "Gast1" genutzt werden Smile.
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#7
0
(03.08.2022, 20:40)Heinrich Reich schrieb: Und natürlich habe ich jegliche Vorschauen, Tests und sonstige Berichterstattung übersprungen. Da bin ich also noch fast unberührt von fremden Eindrücken. Ich weiß nur, dass es irgendeine Kontroverse und jede Menge Aufregung deswegen gab (allerdings nicht, um was es dabei eigentlich ging Cool).

Ich glaube, es ging um den zweiten Teil. Da wurde die Story wohl anders fortgeführt, als die Fans es erhofft hatten. Aber so richtig in der Materie bin ich da auch nicht.
Ich fürchte, meine PS5 fängt schon an zu gammeln, aber das wird sich mit der Anschaffung der PSVR 2 wohl ändern Smile
[Bild: gogc8jon.png] [Bild: switchi4j98.png] [Bild: opel29k8i.png]
In ewigem Gedenken an SonataFanatica... R.I.P., mein alter Freund  Sad
Zitieren
#8
0
(04.08.2022, 12:49)Atreyu schrieb: Ich fürchte, meine PS5 fängt schon an zu gammeln, aber das wird sich mit der Anschaffung der PSVR 2 wohl ändern Smile
Geschockt
Jetzt habe ich schon fast Mitleid mit deiner Konsole Sad.
Allerdings lese ich das auch nicht zum ersten Mal. Manche haben sich wohl einfach vom Hype mitreißen lassen. Und wenn etwas nirgends verfügbar ist, aber man selbst plötzlich die Chance darauf bekommt, dann nimmt man es wohl einfach mit Wink.

Ich werde morgen (je nach Wetter vielleicht auch erst übermorgen) damit anfangen, meine Online-Trophäen abzuhaken. Sind zum Glück nicht viel Smile. Und dann bin ich wieder unabhängig von PS Plus, was die Komplettierung meiner Spielebibliothek angeht Big GrinBaby. Natürlich würde ich das Abo trotzdem gern nochmals um ein Jahr verlängern, weil jetzt doch recht interessante Spiele dabei waren (momentan z.B. "Yakuza: Like A Dragon"). Ich hoffe, dass ich es wieder irgendwo im Angebot abgreifen kann (damals immerhin um 75% gesenkt bei amazon bekommen Zunge raus).
Naja, wir werden sehen..
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#9
0
(04.08.2022, 18:32)Heinrich Reich schrieb: Natürlich würde ich das Abo trotzdem gern nochmals um ein Jahr verlängern, weil jetzt doch recht interessante Spiele dabei waren (momentan z.B. "Yakuza: Like A Dragon"). Ich hoffe, dass ich es wieder irgendwo im Angebot abgreifen kann (damals immerhin um 75% gesenkt bei amazon bekommen Zunge raus).

Vor dem Ablauf empfehle ich Dir noch Stray. M.W. dauert es auch nicht lange, bis man das durchgespielt hat.
Zitieren
#10
0
Das Spiel steht eigentlich schon auf meiner Wunschliste. Aber die Idee, kurz vor Ablauf fix ein PS Plus Upgrade zu machen und so das Spiel deutlich günstiger zu bekommen, gefällt mir Big Grin. Das behalte ich mal im Hinterkopf Wink.
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#11
0
Ich hoffe du hast das mitgelieferte ps5 spiel schon gespielt was einem die neuen funktionen näher bringt das war richtig cool
Zitieren
#12
0
(04.08.2022, 18:32)Heinrich Reich schrieb: Jetzt habe ich schon fast Mitleid mit deiner Konsole Sad.
Allerdings lese ich das auch nicht zum ersten Mal. Manche haben sich wohl einfach vom Hype mitreißen lassen. Und wenn etwas nirgends verfügbar ist, aber man selbst plötzlich die Chance darauf bekommt, dann nimmt man es wohl einfach mit Wink.

Och, wieso? Die hat das faulste Leben. Das hätte ICH mal gerne Big Grin

Naja, mein Kollege hat mich gehyped und naja, ich habe sie zum Originalpreis gekriegt, also habe ich halt zugeschlagen, ja.
[Bild: gogc8jon.png] [Bild: switchi4j98.png] [Bild: opel29k8i.png]
In ewigem Gedenken an SonataFanatica... R.I.P., mein alter Freund  Sad
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste