Wir wünschen euch eine frohe Adventszeit und gemütliche Stunden mit euren Oldgames!

DOS- und Retro-Games KI-Upscaling
#1
0
Mein lieber Scholli... wenn es das als DosBox Shader gäbe. Aber seht selbst:



Zitieren
#2
0
Soweit wie ich das verstanden habe, wurden die Screenshots mit einem AI-Upscaler namens ESRGAN bearbeitet, der aber nur Bilder hochrechnen kann, aber keine "Live-Berechnung", um es z. Bsp. als Shader zu verwenden?

Sehr beeindruckend! Wenn es so ein AI Upscaler als Shader gäbe, würde das den alten Games ein neues Leben einhauchen. ...würde ich gern so spielen.
Zitieren
#3
0
Genau. Hier ist z.b. ein Upscale deines Avatars das ich damit mal eben angefertigt habe:
[Bild: output12d39.png]

Man beachte, das original hatte nur 100*59px
Zitieren
#4
1
(26.10.2022, 03:07)GBuster schrieb: Mein lieber Scholli... wenn es das als DosBox Shader gäbe. Aber seht selbst:




Ich finde das schaurig schlecht Big Grin

Seit den "Remaster" von Simon the Sorcerer bin ich upscaling und shadern sehr abgeneigt.
Die hälfte der Ttiel in dem Video sehen nämlich genauso aus.

[Bild: simon-83oevh.png]

[Bild: 1485345205-77593021681d6f.png]
[Bild: 5dnx1syg1tc.jpg]
I am Guybrush Threepwood, mighty Pirate!

[Bild: general-small.png]
Cebion's Adventure Corner! Adventures von 1986-2000
Zitieren
#5
0
Das hier ist der KI Upscale von deinem Screenshot. In meinen Augen macht es echt einen gewaltigen Unterschied zu dem billigen Shader bei Simon.
https://abload.de/img/outputd5iw9.png

Commodus Avatar ist ja das beste Beispiel. Das kriegt bestimmt kein Shader so hin.

Aber ich weiß was du meinst Smile
Zitieren
#6
0
Pauschal würde ich sagen, ja einiges "könnte" besser aussehen. Aber vieles geht auch daneben vor allem wenn die Schrift mit im Bild ist. Wink
Aber pauschal schwer einzuschätzen. Die normalen Filter etc. finde ich sowieso alles grausam. Smile
Zitieren
#7
0
Hatte mich auch vor langer zeit mit ESRGAN beschäftigt ( CGBoard Thread ). Bin aber letztendlich zum dem Schluss gekommen das unser Menschliches Gehirn kleine Pixel Bilder besser Interpretieren kann als AI/KI. Wenn man dat dem Computer überlässt sieht das alles so verwaschen, verformt und mitunter total seltsam aus und details kommen auch nicht hinzu. Nehmen wir ein Holzfass mit Metallring und schrauben. In der vergrössteren Version von ESRGAN sind Detaillierte Holzfasern nicht zu erkennen weil es die im Pixel bild nicht gibt. Metal wird verformt und mehr Schrauben kommen auch nicht hinzu. Im Endeffekt auf die Grund Substanz herunter gebrochen ist es für mich ein vergrößertes geglättetes bild mit dem Entfernen von harten Pixel kanten.

Probiert doch mal ESRGAN über die alten Schmuddel GIF Bilder von den 1990er BBS Adult Cdroms zu Jagen.  Big Grin ..
DRM Programmierer sind gefährliche Waffen. Deshalb ist es Ihnen Gesetzlich verboten sich frei zubewegen (GitS + Ich)

Teufel Amiga: The Computer They Couldn't kill Teufel
Zitieren
#8
0
Interessant. Den Thread kannte ich noch nicht.
Der hier verwendete Algorithmus ist wohl leicht anders (Real-ESRGAN) und glaube ich auch nicht mal so alt. Aber ja das Gehirn ist wahnsinnig gut darin fehlende Details durch Erfahrung und Phantasie anzureichern - da will die KI ja auch hin. Ich bin gespannt, bei Textur-Mods wird es ja bisher schon recht erfolgreich angewandt.
Zitieren
#9
1
(26.10.2022, 19:50)Traxx Amiga EP schrieb: Hatte mich auch vor langer zeit mit ESRGAN beschäftigt ( CGBoard Thread ). Bin aber letztendlich zum dem Schluss gekommen das unser Menschliches Gehirn kleine Pixel Bilder besser Interpretieren kann als AI/KI. Wenn man dat dem Computer überlässt sieht das alles so verwaschen, verformt und mitunter total seltsam aus und details kommen auch nicht hinzu. [...]

Ich finde, du triffst da den Nagel auf den Kopf, was klassische Pixelspiele betrifft. Diese Art von Kunst ist einfach (noch) zu abstrakt, weil sehr vieles nur angedeutet wird, aber vor allem in der Anime-Szene ist diese Art von Skalierungsverfahren ein wahrer Segen, da man wirklich Details wiederherstellen kann. Oft ist es zum Beispiel so, dass einige HQ-Bilder von Serien vorhanden sind und/oder die Fanszene selbst welche neu zeichnet und dann anschließend dem AI-Programm sagt: "Schau mal, so sollst du diese Art von Details interpretieren - und zwar die ganze Serie hinweg." Das ist zeitaufwendig, da oft viel Material vorhanden sein muss, damit es richtig gut aussieht, aber das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen:

https://imgsli.com/NzMyNzU/0/2

https://imgsli.com/MTExNDIz

https://imgsli.com/NzMyNzQ/0/2

https://imgsli.com/MTA0NzM3

https://imgsli.com/OTAyNzA (hier geht's speziell "nur" um die Kompressionsartefakte am Schwert)

https://imgsli.com/NjYyNTU
Zitieren
#10
0
Ja, da bin ich bei dir. Für Quasi "Comic" Zeichnungen lässt das ESRGAN System sich gut anwenden.

Das ist aber auch der Einfarbigen grossfläche geschuldet. Es gibt in Comics keine Details die umso grösser das Bild wird um mehr muss der Inhalt wie Hautporen, Wandfasern, Ornament, Tapeten Muster und was es nicht alles so gibt etc... Multipliziert werden.

Ei.. ich hoffe du was ich mein ... *Schämend Hand vor Augen*
DRM Programmierer sind gefährliche Waffen. Deshalb ist es Ihnen Gesetzlich verboten sich frei zubewegen (GitS + Ich)

Teufel Amiga: The Computer They Couldn't kill Teufel
Zitieren
#11
0
Ja, ich weiß was du meinst.

"Nvidia Remix" versucht das ja nun auch. Schon gesehen? Hier das Video mit Zeitstempel (es lohnt sich aber das ganze Video anzusehen, eine interessante Technik):

https://youtu.be/bUX3u1iD0jM?t=108
Zitieren
#12
1
(28.10.2022, 19:45)Andi schrieb: Ja, ich weiß was du meinst.

"Nvidia Remix" versucht das ja nun auch. Schon gesehen? Hier das Video mit Zeitstempel (es lohnt sich aber das ganze Video anzusehen, eine interessante Technik):

https://youtu.be/bUX3u1iD0jM?t=108

Guter Ansatz. Bones, 3D Drahtgittermodelle lässt sich erweitern (Ähnlich AMD N-Patches). Aber (neeinnn ich will gar nicht rumstenkern - verzeiht mir ich habe das Wort echt noch nie geschrieben - google -> faul ) *grins* ... Es fehlen immer noch Details. Gehen wir mal auf eine Texutre Wand auf von 0.5 cm zu... Keine Details .. es wird hochgepuscht geglättet wie im Algo. vorgegeben. Gug Source Code. *verschämend*

Bei meinen Bildern aus Fallout 4 (Meine Texture Mod, is Privat,  4K, alles andere ist Noob). Sieh mal Details. Wenn man bei Rost mehr Details benötigt muss diese auch im bild angeben sein. Dat kannst du mit Ai nicht nachvollziehen. Das es Natürlich Random in der Natur ist is klar, aber dat kann man nicht ohne krasse Händische vorarbeit leisten. Wie hiess dat doch... egal...... Es ist auch unheimlich schwer es so auszusehen lassen das es trotz 4k Texuren, kein fck künstliches Muster ensteht und meine Texuten komm von der Strasse hier unten ... vor der haustür .. mitn handy .. weißße bescheid----  4K bis 8k Texturen. Deshalb auch neue Graka mit Texturre Speicher. Stelll sich einer mal vor 16k Texturen dazu 3D Modellle zu Mille von Bones Kombi mit Schatten, Spieglung und Shader...... 

4K, > 8K, >16k, Texturen + Mille von 3D Bones  ... die Grafikkarte bekommt eine an der Marmel  Big Grin

Man kann zum beispiel bei Indiana Jones 3 wenn er man Bücherregal vorbeigeht nicht die Buchtitel + Einband  erkennen. Für Manga, Streetfighter Anime, Urotsukidoji, La Blue Girl keine frage. Läuft ... 

Hier geht es nicht um Hässlich oder Schön sondern um Detais. (Meine Fotos und Texture pack, 4K). Die sachen die matt aussehen sind bethesda Original. 
[Bild: fallout42022-07-1605-w9fc0.png] [Bild: fallout42022-07-1812-m2d1g.png] [Bild: fallout42022-07-2605-wmiud.png] [Bild: fallout42022-07-2610-9jilr.png] [Bild: fallout42022-07-2611-cxecf.png] [Bild: fallout42022-07-2623-kuci1.png] [Bild: fallout42022-07-2810-hfcxi.png] [Bild: fallout42022-07-2912-bkdfb.png] [Bild: fallout42022-07-2912-1cfmw.png] [Bild: fallout42022-08-0202-avcx7.png]
DRM Programmierer sind gefährliche Waffen. Deshalb ist es Ihnen Gesetzlich verboten sich frei zubewegen (GitS + Ich)

Teufel Amiga: The Computer They Couldn't kill Teufel
Zitieren
#13
0
Das Thema RealESRGAN ist sehr Spannend, nicht nur für Oldgames.
Arbeite zur Zeit an einem Script um die alten Mags aufzubereiten.
Die Ergebnisse sind schon beachtlich, wenn auch noch nicht optimal und sehr Rechenintensiv ist es auch...



[Bild: pic039kio3.png]

[Bild: pic03m0dyz.png]
Zitieren
#14
0
(30.10.2022, 09:59)goodsubarita schrieb: Das Thema RealESRGAN ist sehr Spannend, nicht nur für Oldgames.
Arbeite zur Zeit an einem Script um die alten Mags aufzubereiten.
Die Ergebnisse sind schon beachtlich, wenn auch noch nicht optimal und sehr Rechenintensiv ist es auch...



[Bild: pic039kio3.png]

[Bild: pic03m0dyz.png]

Da bin ich gespannt wie dein Script mit "Muster" oder Verweichten, abgschwächten bzw. Undefinierte Bilder im Hintergrund mit (Schwarz, weißer oder bunten) Text darüber umgeht sowie mit klitze kleinen abfotografierten Screenshots (inc sichtbaren Fernseher Interlace Modus).

Hier sind meine HD Scanns (weitere Liegen auf Platte)
https://archive.org/details/asm-special-01-1988
https://archive.org/details/asm-special-02-1988
https://archive.org/details/asm-special-03-1988
https://archive.org/details/asm-special-04-1988
https://archive.org/details/asm-special-05-1989
https://archive.org/details/asm-special-06-1989
https://archive.org/details/asm-special-07-1989
https://archive.org/details/asm-special-08-1990
https://archive.org/details/asm-special-09-1990
https://archive.org/details/amiga-specia...1998-01-02
https://archive.org/details/asm-top-secr...-book-1991
https://archive.org/details/c-64-game-po...1.-auflage
DRM Programmierer sind gefährliche Waffen. Deshalb ist es Ihnen Gesetzlich verboten sich frei zubewegen (GitS + Ich)

Teufel Amiga: The Computer They Couldn't kill Teufel
Zitieren
#15
0
(12.11.2022, 16:21)Traxx Amiga EP schrieb:
(30.10.2022, 09:59)goodsubarita schrieb: Das Thema RealESRGAN ist sehr Spannend, nicht nur für Oldgames.
Arbeite zur Zeit an einem Script um die alten Mags aufzubereiten.
Die Ergebnisse sind schon beachtlich, wenn auch noch nicht optimal und sehr Rechenintensiv ist es auch...



[Bild: pic039kio3.png]

[Bild: pic03m0dyz.png]

Da bin ich gespannt wie dein Script mit "Muster" oder Verweichten, abgschwächten bzw. Undefinierte Bilder im Hintergrund mit (Schwarz, weißer oder bunten) Text darüber umgeht sowie mit klitze kleinen abfotografierten Screenshots (inc sichtbaren Fernseher Interlace Modus).

Ich bin auch sehr gespannt, ganz ehrlich.

Zerbreche mir schon die ganze Zeit den Kopf darüber, wie man mit den Bildern umgeht.

Man sieht es sehr gut bei den Fotos, das die Reinigungsroutine dort ihr unwesen treibt, was natürlich kontraproduktiv ist.

Überlegungen gehen dahin, mit masken zu arbeiten, so das die vergilbung von den Seiten entfernt wird, der Text geglättet und scharfgezeichnet wird, die Bilder von der Helligkeit und Farbe optimiert werden...

Jau, ist ein langer Weg dahin.

Meine Tools sind: WSL 2 mit Ubuntu, Imagemagic mit Scripten von Fred, ESRGAN. Unpaper läuft noch nicht so wirklich unter WSL
Zitieren
#16
0
Meine Tools sind:
1. Photoshop 2014 2.0, mit selbst erstellten Project Script welches den Hintergrund vom Vordergrund quasi löst
2. Pagemanager Pro (Fürs PDF Seiten Stapeln)
3. Adobe Acrobat 8 Pro Für das Inhaltsverzeichnis und OCR (Da geht OCR nur bis zu einer Pixel Grösse von einer Länge zu 3240 [3k]).
Hoffe nur das die Auflösung für 2050 nicht zu klein ist.
4.Fertig Big Grin

PS: Nicht zu vergessen die sichtbaren Papierfasern bei alten Zeitschriften, kann je nach Kontrast zu Nebeneffekten kommen Wink
DRM Programmierer sind gefährliche Waffen. Deshalb ist es Ihnen Gesetzlich verboten sich frei zubewegen (GitS + Ich)

Teufel Amiga: The Computer They Couldn't kill Teufel
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste