Willkommen im cgboard - classic games Forum! Deine gemütliche Retro Gaming Community. Besuche uns auch im Discord Chat.

[Frage] Festplatte als Übergang zum NAS
#1
0
Hallo,

ich habe im Wohnzimmer eine WeTek Play 2-Box welche wir für Kodi verwenden, um unsere Filme und Serien darüber zu schauen. Die sind auf einer 2TB SSD, sowie zwei 640GB 2,5" HDDs. Da die 3 Platten schon voll sind und die Box nur 3 USB-Ports hat, habe ich bereits ein paar Sachen, die wir zeitnah sowieso nicht wieder schauen auf ne weitere 640GB HDD ausgelagert, um wieder etwas Platz zu haben.
Absehbar wird auch diese Platte voll. Wenn ich nochmal Daten als Übergang auf meine letzte noch sowieso hier liegende 640GB HDD übertrage, habe ich schon zwei Platten mit Inhalt, auf welchen ich nicht direkt mit der Box zugreifen kann. Auch finde ich das insgesamt unbequem und unübersichtlich die Daten so aufzuteilen.

Ende dieses Jahr oder Anfang nächstes Jahr plane ich ohnehin mir ein Synology-NAS zu kaufen, um die Spiegelreflex-Fotografien meiner Frau, die Medien der Kodi-Box, weitere Medien, sowie allgemein unsere Backups alle auf ein NAS zu bündeln und mit RAID zu sichern (und auch das NAS weiterhin zu verwenden). Die Anschaffung wird aber noch auf sich warten müssen, da andere Dinge erstmal vorgehen. Deswegen brauche ich ne Übergangslösung, da mein Speicher auf den Kodi-Boxen nicht mehr so lange ausreichen wird. Vorher hatte ich 3x 640GB-Platten an der Box und die 2TB SSD habe ich mir schon gekauft, um dem Platzproblem zu begegnen. Da ich für die 2TB SSD ne Verwendung haben werde, war es mir den Preis wert.  Für noch eine 2TB SSD habe ich das aber nicht und eigentlich sind die 2TB schon zu wenig, um die Zeit bis zum Kauf des NAS zu überbrücken.

Nun stellt sich die Frage, was ich mir am besten zulege. 3,5" HDDs sind ja weitaus günstiger. Aber da habe ich Bedenken wegen der zusätzlich benötigten Stromversorgung. Ich fahre die Kodi-Box immer runter, wenn ich fertig bin und Abends mache ich all unsere Geräte im Wohnzimmer mit Kippschalter aus. Ich weiß nicht, ob eine 3,5" HDD komplett runterfährt, wenn die Box runterfährt oder ob die noch weiter läuft, weil die ja ne eigene Versorgung hat und ob ich die dann beim plötzlichen Trennen über den Schalter nicht beschädige. Jedes Mal den Schalter der HDD zu nutzen ist umständlich, da die Kodi-Box im Wohnzimmerschrank so verstaut ist, dass der Zugang umständlich ist.
Ich habe ne schlechte Erfahrung mit externen 2,5" Toshiba HDDs. Bei den damals größeren Größen war das keine normale 2,5" HDD, welche man auch als interne nutzen könnte, wenn man das Gehäuse wegmacht. Der Anschluss war fix an der Platte verbaut und als der kaputtging, war die Platte nicht mehr nutzbar. Daher nutze ich lieber interne HDDs mit extra Gehäuse oder Platten, die im Endeffekt im Nachhinein als interne genutzt werden können. Einerseits zur Weiterverwendung und andererseits, damit ich sie mit jedem USB zu Festplatten-Adapter nutzen kann. Das war lange ein Problem, da die meisten größeren 2,5" HDDs oft solche proprietären Anschlüsse hatten. Inzwischen habe ich gesehen, dass Seagate sowohl interne 4TB als auch 5TB 2,5" HDDs herstellt und bin am Überlegen mir die zu nehmen.

Nun meine Fragen:
- Spricht irgendwas gegen die Platte bzw. diese Methode?
- Die 3,5" Platten sind weitaus günstiger. Würde die oben beschriebene Situation mit dem Kippschalter überhaupt ein Problem darstellen?
- Gibt es sonst noch eine Alternative, welche ich in Betracht ziehen sollte?
Zitieren
#2
0
Jetzt habe ich deinen Text die ganze Zeit mit der Persona von purpur im Kopf durchgelesen, wegen deines Avatarbildes. Rolleyes

Bezüglich deiner Angst mit 3,5-Zoll-Platten habe ich vor Ewigkeiten gelesen, dass die Platten heutzutage alle entsprechende Spulen/Kondensatoren oder ähnliches integriert haben, die als Reststromquelle dienen, um bei der Wegnahme des Stroms die Leseköpfe sicher in die Parkposition zu bringen. Die Platten selbst drehen dann einfach aus. Und schreiben wirst du ja hoffentlich nicht während des Ausschaltens.

Ich würde jetzt aber auch nicht meine Hand dafür ins Feuer legen, dass es keine Probleme geben wird. Basiert auch nur auf Hörensagen und ich habe mich nie beim Hersteller rückversichert oder eigene Erfahrung damit, so etwas täglich zu machen.

Andere praktikable Alternativen kenne ich aber auch nicht.
Zitieren
#3
0
Ich bin auch immer zufrieden mit Western Digital gewesen. Bedenke aber, dass du die externen HDDs wegen der oftmals verwendeten Verschlüsselung nicht aus dem Gehäuse entfernen kannst, um die intern zu verbauen, ohne die Daten zu verlieren. Bei Ausbau sind zwar die Daten noch da, aber du kannst die nur am Controller des externen Gehäuses lesen.
Das machen leider alle Hersteller so.
Besser ist es, wenn es extern sein soll, sich eine interne HDD zu kaufen und dazu ein externes Gehäuse von z.B. Raidsonic.

https://geizhals.de/western-digital-wd-r...ml?hloc=de
https://geizhals.de/raidsonic-icy-box-ib...ml?hloc=de

Zitat:Ende dieses Jahr oder Anfang nächstes Jahr plane ich ohnehin mir ein Synology-NAS zu kaufen, um die Spiegelreflex-Fotografien meiner Frau, die Medien der Kodi-Box, weitere Medien, sowie allgemein unsere Backups alle auf ein NAS zu bündeln und mit RAID zu sichern (und auch das NAS weiterhin zu verwenden).
Aber denke dran, ein Raid ist kein Backup, es erhöht nur die Ausfallsicherheit. Ein Backup gehört auf eine Platte, die irgendwo ungenutzt in einem Schrank lagert.
Web Upload Archiv Upload down? Dann hier melden: klick

[Bild: garfieldadminx9pa7.gif]

Mein FTP: [Bild: ftp.php?server=ftp.corsafahrer.com&port=22222] Ihr braucht für einige Uploads Winrar 5 zum Entpacken!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  externe USB 3.0 Festplatte wird am USB 3.0 Controller nicht erkannt Jadehawk 20 6.543 18.03.2022, 23:22
Letzter Beitrag: selectahpat
  [Frage] Tipps zum Gaming Setup gesucht Dreamystarr 3 1.567 11.11.2020, 12:01
Letzter Beitrag: Heinrich Reich
  Bericht zum Everdrive64 Heinrich Reich 12 6.179 25.06.2018, 07:41
Letzter Beitrag: Doom
  [Problem] Fernseher erkennt USB-Festplatte nicht Commodus 4 2.844 07.03.2017, 12:43
Letzter Beitrag: ayanamiie
  [Suche] neues NAS gesucht ReservoirDog 11 5.357 08.01.2017, 15:48
Letzter Beitrag: Corsafahrer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste