Willkommen im cgboard - classic games Forum! Deine gemütliche Retro Gaming Community. Besuche uns auch im Discord Chat.

[Suche] jemanden mit gehackter Nintendo Switch (CFW)
#1
0
Dachte meine Suche hat vielleicht mehr Erfolg wenn ich das hier einfach mal hinwerfe. Glaube nicht, dass es hier viele Switch-Besitzer gibt und die, die es gibt, haben wahrscheinlich eh keine Custom Firmware drauf.

Bevor ich mich nachher dazu hinreißen lasse, mir extra eine CFW-Switch zu kaufen nur um die anschließend weiterzuverkaufen, ist es ja einen Versuch wert. Wink
Falls es hier jemanden mit CFW gibt (oder jemanden kennt der jemanden kennt…), wäre ich für Hilfe extrem dankbar.
Ich hätte gerne jemanden, der sich auf seinem Gerät mit meinem Nintendo Abo anmeldet (welches ich trotz verkaufter Switch noch habe, läuft ja noch bis ca. Ende des Jahres).
Ich hab nämlich meine Spielstände in der Nintendo Cloud. Die würde ich gerne auf dem PC weiternutzen.

Auf offiziellem Wege gibt es dazu logischerweise keine Möglichkeit, da Nintendo sehr restriktiv ist. Und meine eigene Switch, die ich vor Kurzem noch hatte, war leider nicht CFW-fähig. Mit so einer CFW geht das aber.

Ich schick demjenigen meine Accountdaten rüber und würde mich freuen wenn derjenige mir die Spielstände dann zuschicken könnte.
Selbstverständlich wär es mir als kleines Dankeschön auch Geld wert, also umsonst muss das natürlich keiner machen, da es ja schon ein paar Handgriffe sind. Aber dann könnte ich das Thema endlich mal begraben und die paar Spiele, die ich damals recht weit gespielt habe, könnte ich dann irgendwann vielleicht doch nochmal weiterspielen.
Zitieren
#2
1
Es hat echt geklappt, hier brauche ich keine Hilfe mehr.
Vielen Dank auch hier nochmal an dx1!
Ich bin sooo begeistert!
Gerade mal meinen BotW-Spielstand von 2021 geladen. So geil, dass ich die vielen Nebenaufgaben und Schreine jetzt doch noch machen kann.
Astral Chain hab ich damals auch einige Stunden gespielt und wollte es eigentlich immer mal weiterspielen, geht jetzt auch wieder.
Freu mich echt total.
Zitieren
#3
0
da kann man echt froh sein das die inzwischen ma bischen clouid saves anbieten auch wenn das glaub nur war wenn man das abo hat Big Grin bischen schade das es recht aufwendig is die oled zumodden das man ne cfw draufhaun kann Sad
Zitieren
#4
0
(13.05.2024, 23:55)ayanamiie schrieb: da kann man echt froh sein das die inzwischen ma bischen clouid saves anbieten auch wenn das glaub nur war wenn man das abo hat Big Grin bischen schade das es recht aufwendig is die oled zumodden das man ne cfw draufhaun kann Sad
Ja, dass die "immerhin" Cloud Saves anbieten hat mir natürlich den Arsch gerettet (oder besser gesagt: ermöglicht, dass dx1 mir den Arsch retten kann). Dass die aber nur Cloud Saves anbieten und dem User ansonsten komplett verbieten, in irgendeiner Weise an die Spielstände zu kommen, finde ich ist ein No Go. Ich weiß jetzt nicht, wie Sony und Microsoft das handhaben, ob die da genau so restriktiv sind oder nicht.
Aber ich habs an irgendeiner anderen Stelle ja schon mal geschrieben: es geht dabei ja nicht (nur) um Emulatoren oder eventuelle Exploits (hab mal sowas aufgeschnappt).
Sondern auch darum (und das sollte meiner Meinung nach an oberster Stelle stehen): was macht denn jemand, der kein kostenpflichtiges Nintendo Abo hat und von jetzt auf gleich geht die Switch kaputt?
Also ganz ehrlich, wenn mir das mit meiner Switch passiert wäre und ich hätte auch kein Nintendo Abo gehabt (es kostet schließlich Geld), und ich hätte einfach meine 200 Spielstunden Zelda verloren. Da geht man doch auf die Barrikaden. Sowas geht halt nicht. Warum sind Konsolenhersteller so.

Das Nintendo Abo hatte ich übrigens auch nur, weil ich das auf eBay für einen Pfennigbetrag bekommen hab. Ich glaub umgerechnet hat mich das vielleicht 1€ monatlich gekostet, also quasi umsonst. Ich hatte mir das nur mal geholt, weil wir eines Abends mal spontan Bock auf die N64-Spiele hatten (die kann man auf der Switch nämlich spielen, wenn man das Abo hat).

Unter normalen Umständen hatte ich aber nie Bedarf an diesem Abo (hab auch nicht online gespielt oder sowas) und hätte somit "normalerweise" nie die Möglichkeit gehabt, meine Spielstände in Sicherheit zu bringen.

Hast du eine OLED Switch? Ehrlich gesagt bin ich ja überrascht, dass das mit der OLED Switch überhaupt geht. Ich hab gedacht, dass man nur die aller ersten Switch-Modelle modden kann. Also selbst meine Switch aus Ende 2018 war bereits zu neu dafür. Und die OLED-Version kam ja erst 2021 oder so raus. Mit der Switch Lite geht das ja meines Wissens nach ebenfalls nicht.
Zitieren
#5
0
Ja du kannst auch die oledswitch mit ner cfw versehen aber der aufwand is komplett anders als zb bei den 1ten switch gens wo du dann das bricktool in die seite stecktest.

bei meiner oled müste ich zb die metalsheed die über der cpu sind entfernen aufschneiden und von der platin abbrechen mehrere stellen freikratzen und feine kabel anlöten an 2 anderen stekken so kabelplatinen oderka wie die sich chimpfen reinschieben festlöten und dadurch kommste dann wieder in den modus wie früher
https://www.youtube.com/watch?v=hkCV2Kcy7z4  https://www.youtube.com/watch?v=mddCXJzhlBE&t=806s

bin nich sicher was aktueller is bei den dingern mit den kabeln verlöten oder das die ändern ja eh ständig was an den geräten Big Grin  


Bei xbox kauf ich keys core und mach daraus mitm ultimate abo ultimate und spart geld playstation wart ich auf sales und nintendo kannste praktishc nix sparen Big Grin da kannst nen key für 12monate für 15euro kaufen den zum großen abo machen dann sparst halt 5 euro ich fands bei sowas ja cool wenn sie wenigstens irgendwie ne lowpreis version für die safegames anbieten würden

aber is shcon nice was mit den cfw alles geht

Ich hasse es ja wenn mir abos mit funktionen verkauft werden die standart sein sollten und mir gesagt wird das sind features Big Grin
Zitieren
#6
0
(14.05.2024, 06:46)purpur schrieb: Dass die aber nur Cloud Saves anbieten und dem User ansonsten komplett verbieten, in irgendeiner Weise an die Spielstände zu kommen, finde ich ist ein No Go. Ich weiß jetzt nicht, wie Sony und Microsoft das handhaben, ob die da genau so restriktiv sind oder nicht.
Bei PS3 und PS4 kann man Speicherdaten normalerweise einfach auf einen USB-Stick kopieren. Allerdings hat der jeweilige Spielentwickler die Möglichkeit, diese Funktion einzuschränken bzw. auch ganz zu unterbinden (siehe Demon's Souls). Bei der PS5 klappt das mit dem simplen Kopieren nur, wenn es sich um PS4-Spiele handelt. Für reinrassige PS5-Titel ist die Funktion auf eine Backup-Funktion beschränkt. Das heißt, alle Daten werden komplett in einem verschlüsselten Archiv gespeichert, nicht individuell wählbar. Ansonsten gibt es da ebenfalls nur noch Cloud Saves (per Abo, also hinter einer Paywall Rolleyes).
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren
#7
0
Ok. Ja ich versteh schon, scheint ja echt aus gründen der Paranoia zu sein, dass Leute mit Spielständen irgendwie die Konsole knacken könnten oder so. Ist zumindest ein Grund, den ich mal im Internet gelesen hab. Ist für mich wieder eine Bestätigung dafür, dass solche streng geschlossenen Systeme einfach nichts für mich sind.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Frage] DirectX 9.0 auf WIN 11 mit DirectX12 Ultimate Commodus 2 557 16.06.2023, 15:34
Letzter Beitrag: Commodus
  [Problem] Spiele-Probleme mit Funktion Kernisolierung WIN11 Commodus 6 1.121 15.09.2022, 09:04
Letzter Beitrag: Juttar
Information [Info] Geforce-Treiber mit neuen Funktionen Juttar 1 1.854 31.10.2019, 07:58
Letzter Beitrag: Heinrich Reich
  Nintendo Switch Online - Erfahrungen? Atreyu 3 2.655 24.12.2018, 16:10
Letzter Beitrag: Insanus
  [Frage] Gute Apps für Handys mit Android und Bada OS ReservoirDog 37 21.020 10.11.2018, 13:38
Letzter Beitrag: Mustrum

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste