Willkommen im cgboard - classic games Forum! Wir sind auch in unserem Discord Chat anzutreffen.

Ryzen-Start am 2.3
#1
0
Wie sich bereits herumgesprochen haben dürfte Wink , werden die neuen (8-Kern-) Cpus übermorgen offiziell präsentiert und von der Presse getestet werden. Komisch, dass es dazu noch keinen Thread hier im Forum gibt. Geschockt Oder ich bin einfach schneeblind und habe ihn übersehen. Wink

Wenngleich die dicken 8-Kerner mein Budget eindeutig sprengen, freue ich mich dennoch sehr darauf, da Amd nun anscheinend leistungsmäßig endlich auch bei den Spitzenmodellen wieder mit dem blauen Quasi-Monopolisten mithalten könnte und Intel sich veranlasst sehen könnte, die bisher horrenden Preise für 8-Kerner aus dem eigenen Haus zu reduzieren.

Sollten daher die hoffentlich Mitte des Jahres erscheinenden kleineren Ryzen-Modelle leistungsmäßig überzeugen sowie gut übertaktbar sein, kommt auch meine nächste Cpu wieder von AMD. Meine aktuelle (FX 8350) Cpu habe ich eher wegen des Preises gekauft.

Wie steht ihr dazu?

Könntet ihr euch vorstellen, (wieder) eine CPU von Amd zu kaufen, oder sind für euch Intel-CPUs trotz des meist deutlich höheren Preises das Maß aller Dinge?
Zitieren
#2
0
Für mich kommt nur noch Intel in Frage, bei AMDs hatte ich immer ein schlechtes Gefühl. Sowas von "billig" irgendwie. Klar, eine Weile konnte ich mir nichts anderes leisten, da war es eben AMD, aber ich habe Intel immer bevorzugt.
Ich könnte mir die Ryzen auch leisten, aber nee... Ich warte eh noch und schaue, was die neuen Intel-Generationen so bringen. Noch kann mein i5 der vierten Gen alles, was ich brauche.
[Bild: gogc8jon.png] [Bild: switchi4j98.png] [Bild: opel29k8i.png]
In ewigem Gedenken an SonataFanatica... R.I.P., mein alter Freund  Sad
Zitieren
#3
0
@Atreyu: Der CPU-Kauf ist halt auch eine sehr subjektive Sache. Da ich nicht der große 3D-Spieler bin, reicht mir der FX 8350 allemal, und vor allem bei parallelisierten Anwendungen ist die Leistung nicht schlecht. Aber dass AMD "billig" (vermutlich im Sinne von "minderwertig gefertigt" gemeint) sei, kann ich keinesfalls unterstreichen. Man darf nicht nicht vergessen, dass gerade Intel-Cpus fertigungsbedingt nicht plan, sondern konkav geformt sind. Ob das in Verbindung mit einem planen Kühler wirklich zu ernsthaften Nachteilen führt, ist die andere Frage, aber es ist alles andere als elegant für einen Marktführer. Auch Intel hatte in der Vergangenheit Prozessoren, die alles andere als großartig waren, z.B eine Zeitlang den Pentium4, der ein übler Heizer sein konnte.
Auch die Notbook-CPUs der T7500er Duo Core-Reihe sind ganz üble Heizer, die auch im Winter locker über 80 Grad erreichen.

Den 8350er kann man ordentlich kühlen, und in Verbindung mit einem NH-D14 erreicht er bei mir auch im Hochsommer im Idle selten Temperaturen über 30 Grad.

Dass manche Käufer beim Kauf von Amd-CPUs ein "schlechtes Gefühl" haben, liegt großteils an den Mainboards mancher Hersteller.
Asrock z.B hat bis heute selbst bei Mainboards, die nicht gerade im absoluten Billigbereich angesiedelt sind ( ca. 100 €) Probleme mit unzureichend gekühlten Spannungswandlern. Das dann alleine AMD in die Schuhe zu schieben, ist meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt, zumal man bei Asus solche Probleme nicht zu kennen scheint (schon gar nicht im genannten Preisbereich).
Zitieren
#4
0
Ich will hier gar nichts schlechtreden oder so, es ist einfach nur immer mein persönlicher Eindruck gewesen. Ich warte einfach ab, was die Zeit bringt, mein neuer Rechner wird eh noch auf sich warten lassen und dann erst fällt eine Wahl. Ich tendiere, dank guter Erfahrungen mit Intel (und nicht wegen schlechter mit AMD) halt eher zu Intel-CPUs.
Vielleicht bin ich ja auch ein Fanboy^^
[Bild: gogc8jon.png] [Bild: switchi4j98.png] [Bild: opel29k8i.png]
In ewigem Gedenken an SonataFanatica... R.I.P., mein alter Freund  Sad
Zitieren
#5
0
Atreyu schrieb:Ich will hier gar nichts schlechtreden oder so [...]
Vielleicht bin ich ja auch ein Fanboy^^

1.) Ist schon o.k, bin eh nicht bei Amd beschäftigt oder die Lisa Su Wink

2.) Kann gut sein. Wink Big Grin
Zitieren
#6
0
Hier gibt's üblicherweise gar keine Threads zu neuer Hardware. Hat vielleicht damit zu tun, dass wir uns eher mit alten Sachen beschäftigen. Wink

Ich verfolge das ganze aber auch gespannt. Nach mehreren PC-Pannen im letzten Jahr (Netzteil durchgebrannt, Monitor zerschossen und schlussendlich ist das Board gestorben) habe ich seit rund einem halben Jahr nur noch meinen Laptop zur Verfügung, ein Ersatz muss also her. Wenn ich so zurückdenke, hat es mich bisher immer zu Intel getrieben, allerdings habe ich auch nicht soo oft aufgerüstet und im Zweifel war Intel jeweils gerade die bessere Wahl.
Der neue AMD-Prozessor ist vielversprechend, und Intel ruht sich seit fast fünf Jahren darauf aus, dass AMD nicht gleichziehen kann und verlangt dann auch noch Premium-Preise für immer wieder nur winzige Leistungs-Upgrades. Ich hoffe daher, dass die Prozessoren ein echter Erfolg werden, und dann werde ich endlich meinen ersten AMD-Prozessor erwerben - und damit auch den "Underdog" unterstützen, der gerade im Grafik-Markt in den letzten Jahren viele positive Entwicklungen angestoßen hat.
Zitieren
#7
0
Ich bin ein eingefleischter Intel Fan was CPUs angeht. Grafikkarten da war ich immer ein AMD Fan und das werde ich auch bleiben. Hoffen wir das AMD intel Angst einjagt.

Zum ende des Jahres werde ich mir ein neuen PC gönnen, klassisch beim Händler um die ecke wie schon zu Amiga Zeiten.
Zitieren
#8
0
die leute haben amd ja immer zulange gehypet.

Da kamen dann sprüche 33% günstiger in der anschaffung dabei vergaßen die leute immer das die auch nich selten 33% schwächer wie intel waren und genauso 33% mehr strom verbrauchten ;D


allerdings könnte das jetzt endlich mal wirklich anders sein

Bei amd hat mich aber scgon jeher der sockel gestört das mit den pins dadrauf das is nich schön vegrlichen zur intellösung.


Dann kommen aber wieder amd riesige lügen parade zb mit der r9 290 mit ihrem tollen power zeugs 100% mehr fps dannt mantle api und haste nich gesehen 1jahr danach war die api berreits wieder geschichte.


und das gabs berreits mehrmals sowas daher is da allein das vertrauen weg.

Aber da is auch wieder die zwickmühle wenn man nixmehr von amd kauft hat man bald nurnoch intel/nvidia und die kassieren zuviel geld ab dsiehe da rizen is da plötzlich gibts 30% preissenkungen der 1000dollar cpu die gtx 1080ti wird für 600 angekündigt.
Zitieren
#9
0
Ich bleib auch bei Intel bzw. in Sachen GPUs bei Nvidia. Hat bei mir einfach immer den besseren Eindruck hinterlassen. Eine AMD Karte werde ich mir nicht mehr holen, egal ob irgendwelche zukünftigen Benchmarks wieder das blaue vom Himmel versprechen. Nvidia bei Gaming = alles in Butter, soweit meine Erfahrung.

ayanamiie schrieb:rizen is da plötzlich gibts 30% preissenkungen der 1000dollar cpu die gtx 1080ti wird für 600 angekündigt.
Obwohl ich ja absolut nix Neues haben muss, aber wenn das dein Ernst ist, dann wäre das sowas von ein Grund für mich die 980 TI zu verkaufen und mir von der mickrigen Differenz eine 1080 TI zuzulegen. Irgendwie kann ich den Preis nicht so ganz glauben? Confused
[Bild: y4ipbsrp.jpg]
Zitieren
#10
0
kommt halt noch steuer drauf die preise sind immer ohne steuer aber trotzdem wenn man bednekt die letzten ti versionen haben doch meine ich 1000-1200 euro gekostet^^ wo sie neu waren.

Das gute an den ti karten is ja immerhin die verlieren nich soviel vom wert man kriegt da ja normal nochma gut was raus Big Grin
Zitieren
#11
0
[Bild: c613336c528be9aa20c5f4c8d08eeb5c6e3cc5ca...25bf67.gif]

Alle schreiben RIP Vega, ist das wirklich so krass was man von der 1080 TI gesehen hat?
So oder so bin ich gespannt, wird ja in den nächsten Tagen verfügbar sein.
[Bild: y4ipbsrp.jpg]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste