[Frage] Beneath a Steel Sky Dosbox MT-32 & Sprachausgabe
#1
0
Stimmt es, das nur ScummVM Rolansound+Sprachausgabe bietet? In der Dosbox bekomme ich bei Auswahl der Roland keine Sprachausgabe. Nur die Soundblastereinstellung spielt die Sprache ab.
Zitieren
#2
0
Und du warst 2016 sooo geflasht von MT-32 über ScummVM. Big Grin
MT-32 in ScummVM?

Ansonsten falls du es vergessen hast
Soundemulation von Roland MT-32 und General MIDI unter Dosbox
[Bild: sigkryeu.gif]
Dt. Text-Patch für die Uncut-Version von ›IHNMIMS‹
http://ihnm.blogspot.comThread
Zitieren
#3
0
Ja, ich habe ja MT-32 in ScummVM! Beneath a Steel Sky habe ich natürlich mit MT-32 und Sprachausgabe in ScummVM, aber ich wollte es mal mit der DosBoxversion testen und siehe da, da geht beides (MT-32 und Sprachausgabe) nicht zusammen.
Zitieren
#4
0
Ich kann es unter Linux nicht testen, aber für die normale DOSBox brauchst du Munt, also einen MT-32 Emulator, und die MT-32-ROMs.
Bei den SVN-DOSBox-Versionen oder so, werden lediglich die ROMs benötigt

Bei beiden Methoden wird noch was in der dosbox.config eingetragen/geändert.

Soundemulation von Roland MT-32 und General MIDI unter Dosbox
[midi]
midi-device=mt-32
bzw.
midi-device=xx
(xx entspricht der Zahl des Rolandgerätes/Emulators von mixer /listmidi)
https://www.dosbox.com/wiki/MIXER

Aber da muss ein Windowser ran.
[Bild: sigkryeu.gif]
Dt. Text-Patch für die Uncut-Version von ›IHNMIMS‹
http://ihnm.blogspot.comThread
Zitieren
#5
0
Danke Mustrum für die ganzen Tips, aber ich habe SVN´s & die Enhanced Dosbox, wo das alles mit bei ist. Roms und Einstellungen habe ich auch alles bestens. Also ja, ich habe MT32-Music in Beneath a Steel Sky, aber die Sprachausgabe wird nicht abgespielt, da wohl keine zwei Soundkarten von Beneath a Steel Sky unterstützt werden.

In ScummVM wurde das irgendwie möglich gemacht. ....


Edit: Ich bin nochmalauf das Spiel gekommen, da ich es nicht durchgespielt hatte und da der neue Teil (Beyond a Steel Sky) erschienen ist, spiele ich die nun nacheinander. Ich wollte nur vorab sehen, ob die Versionen sich unterscheiden.
Zitieren
#6
0
Ich denke, das haben wir ScummVMs gemischten AdLib/MIDI-Modus zu verdanken. Ist bei anderen Spielen ähnlich. Bei Monkey Island 2 zum Beispiel muss man sich bei der regulären DOS Version auch entscheiden, ob man MT-32 Musik oder Soundeffekte haben möchte. Beides gleichzeitig geht eigentlich nicht. ScummVM kann das von Haus aus mischen. 

Bei MI2 gibt es allerdings einen DOS Patch, der das auch in der DOS Box oder auf Original Hardware möglich macht. Ob es das auch für BaSS gibt, weiß ich allerdings nicht.
Zitieren
#7
0
Jepp, genauso ist es.
'Beneath a Steel Sky' benutzt die zusätzlichen CM-Soundeffekte, wenn man MT-32 wählt. Es würde daher eher zu Problemen führen, wenn man gleichzeitig den SB wählen könnte. Und eine Unterscheidung zwischen Sprache und Soundeffekten gibt es von Haus aus nicht. Ein Patch dafür ist mir nicht bekannt.

Die Sache mit den Soundeffekten ist tatsächlich bei vielen "MT-32-Spielen" ein Problem. Deshalb bekommt man sie über die MT-32-Emulation damaliger Soundkarten (u.a. auch dem SC-55) auch nur selten zu hören (bei 'Dune2' funktioniert es zum Beispiel ganz gut). Das hängt wahrscheinlich auch mit den verschiedenen Revisionen der MT-32 zusammen. Und genau darum hat sich später sicherlich die Trennung von Sound und Musik entwickelt.
[Bild: cgb-signaturwdjiq.png]
Du hast eine (nicht mehr ganz so) geheime Botschaft entdeckt:
"Besucht Heinrich's Spiele-Ausstellung!" ;-)


Big Grin Big Grin
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste